.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

evt. Lösungsansatz f. deutsche Tastatureingabe

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von schlaflos1971, 30 Jan. 2007.

  1. schlaflos1971

    schlaflos1971 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Renchen
    Hallo zusammen,

    nicht nur mich stört ja das fehlende deutsche Tastaturlayout. Ich habe nun eine Software gefunden, die das Problem evt. beheben könnte. Leider habe ich wegen fehlenden Wissens ein paar Probleme bei der Einbindung in die Box. Ich hoffe jemand von Euch kommt weiter.
    Hier h**p://www.pfaadtsoft.de/keybd.htm (absichtlich nicht klickbar!) gibt es ganz unten einen entsprechenden Treiber für CE 5 und x86. Wenn ich die msi-Datei auf meinen Desktop-Rechner anklicke, findet er von alleine den CE-Ordner (OS vom CE-Builder) und scheint die Treiber ordentlich einzubinden. Nun habe ich aber keine Ahnung wie ich das nun beim CE der Box hinbekomme. Wenn das jemand von Euch hinbekommt, wäre ja nur noch das wohl alle 3 Minuten erscheinende Pop-Up (da eine Demo) unter Umständen ein Problem. Allerdings bin ich mir nicht so sicher ob das Popup auf der box überhaupt sichtbar wird, da ja der SOT-Client im Vordergrund läuft.
    mit besten Grüßen
    schlaflos1971
     
  2. locodriver

    locodriver Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    s. Nick
    Ort:
    04451
    Idee

    Ich habe für mein amerikanisches Notebook (Gateway) ein Programm gefunden, mit dem man das gesamte Layout anpassen kann. Ich habe die am. Belegung gelassen und die Sonderzeichen und Umlaute über die AltGr-Taste erreichbar gemacht, sodass ich das originale Layout benutzen kann und nicht umdenken muss (z und y geht ja noch, aber die Sonderzeichen!!!!).
    Das Programm nennt sich Keyboardlayoutmanager und funzt unter anderem unter NT4, 2000 und XP. Ich weiss nicht, ob sich für CE was machen lässt. In der Beschreibung steht, das eine Systemdatei verändert wird - das müsste doch auch für CE machbar sein?!
    Mein Notebook ist für mich voll nutzbar, seit ich das Prog nutze, die Belegung ist auch in allen Anwendungen geändert, ich habe noch kein Programm gehabt, welches nicht mit dem angepassten Layout funzt.
    Das Prog gibt es hier, es gibt auch eine Freewareversion (Lite): http://www.klm32.com/index.html

    Vielleicht hilft das ja weiter oder ein Freak aus dem Forum kann in Anlehnung an das Prog etwas für CE schreiben.

    Tschüss
     
  3. geiercasi

    geiercasi Mitglied

    Registriert seit:
    2 Jan. 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    der treiber von pfaadt kann laut hersteller nicht so einfach eingebunden werden, da man in der nk.bin eine dll austauschen muss. dies sie im betreib nicht möglich, das sie vom system gelockt ist.
    hat von euch jemand eine idee wir man das behebn kann ?
    der hersteller des treibers verkauft normalerweise nur an die hersteller selbst, das sie diesen treiber direkt einbinden müssen. wenn wir eine lösung finden das problem zu umgehen, dann macht er sich gedanken, zu welchen preisen er an endverbraucher verkauft.

    gruß
     
  4. LordEXE

    LordEXE Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Orthopädie Techniker und Bandagist
    Ort:
    Bayern
    Hallo geiercasi

    hab mir das ganze mal angeguckt undein wenig nach gegrübelt.

    Eine Idee wäre den alten Treiber zu ersetzen in der NK.BIN durch das Tool das auch verwendet wird um die VGA aktivierung zu machen. Glaub aber nicht das das klappt da ja bestimmt nicht nur der Treiber ersetzt werden muß. Vielleicht probiere ich es demnächst mal aus sobald ich wieder zeit hab dafür.

    :cool: MFG Lord-EXE :cool:
     
  5. Taugenichts!

    Taugenichts! Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    da ich weder eine Thomson Box noch eine Platform Builder Installation habe aber doch neugierig bin, habe ich die keyboard.msi manuell ausgepackt. Einfach diese Anleitung angepaßt.
    Was auffällt ist eine Keybd.reg mit vielen Registry Einträgen für die kbdmouse.dll (Ausschnitt):
    Code:
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Layouts\00000407]
    	"Layout File"="kbdmouse.dll"
    	"Layout Text"="German"
    	"PS2_AT"="kbdmouse.dll"
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Layouts\00010407]
    	"Layout File"="kbdmouse.dll"
    	"Layout Text"="German (IBM)"
    	"PS2_AT"="kbdmouse.dll"
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Layouts\00000408]
    	"Layout File"="kbdmouse.dll"
    	"Layout Text"="Greek"
    	"PS2_AT"="kbdmouse.dll"
    
    Gefunden habe ich aber nur folgende DLLs in der MSI:
    Code:
    27.06.2006  16:30           155.136 KBDALL.dll
    27.06.2006  16:30            53.234 KBDALL.rel
    27.06.2006  16:30           146.944 KBDALLUSB.dll
    27.06.2006  16:30            49.232 KBDALLUSB.rel
    Tja, und jetzt bin ich mit meinem Latein erstmal am Ende :noidea:

    gruss
    Taugenichts [​IMG]
     
  6. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,100
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nur mal so als Hinweis:

    Der Unterschied zwischen German und German (IBM) liegt nur im Verhalten bei gedrücker Caps-Lock (dauerhafte Großschreibung) Taste.
    Beim IBM-Layout bleiben da die Zahlen 1-0 und ß erhalten, beim normalen Layout wird auf die Sonderzeichen umgeschaltet. Ein Standard QWERTZ-Layout mit deutschen Umlauten haben ansonsten beide.

    Joe