Fax am FON3 kommt nur halb an

peweb

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo und danke fürs lesen....

Hab an der fritz!Box 7170 ein Sportster Message Plus Modem angeschlossen um dort Faxempfang über den eingebauten Faxspeicher im Modem zu machen. Ich habe verschiedene Software und die neueste Firmware für das Modem.

Der Faxempfang von Ablauf her ist ok, aber das Fax kommt nur zur Hälfte an. Oder nur ein Drittel. Oder nur der Kopf vom Fax. Völlig unterschiedlich. Nach vielen Versuchen dachte ich, daß das Modem schuld ist und schloss ein anderes Sportster Voice Modem (zwar ohne internen speicher, aber am laufenden Rechner. Hier zeigt sich exakt das gleiche Problem. Der Faxanruf kommt an, die Faxe tauschen ihre Verbindungsparameter aus und in der Faxsoftware sieht man das Fax reinrauschen. Aber es bricht immer noch ab.

In jedem Versuch kommt das Fax nur unvollständig an. Es wird 3 mal versucht und am Absenderfax (Arcor)kommt, daß es nicht zugestellt wurde. Mit der software MTools konnte ich feststellen, daß das Fax mit einem Status ERR(161) im Modemspeicher empfangen wurde.

Wenn mehrere Modems den selben Fehler haben, ich verschiedene Kabel probiert habe, dann kann es doch nur an der FBF liegen, oder sehe ich das falsch. Wäre dankbar für einige Denkanregungen.



Peter
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Versuchst du, über VoIP oder über Festnetz Faxe zu empfangen?
 

peweb

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hab die Faxnummer als ISDN MSN von der T*

Und leite es unter Festnetz:58********** an den FON3 der FBF weiter


Peter
 

NEXKOM

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Faxprobleme an der FritzBox

Moin, ein bekannter hat mit einem Faxgerät an der 7170 grade ein ähnliches Problem.
Kurze Faxe kommen an, längere Faxe nur halb oder 3/4

Edit: Fehlermeldung bei mir im FritzFax: 3315/Verbindungsabbau während der Übertragung (Ausführungsfehler)


ER hat einen ISDN-Anschluss und zur zeit noch kein DSL (dadran wird mit hochdruck und Vitamin B ;-) gearbeitet..) :)
Das Fax hängt an einer analogen Nebenstelle der Box.
Firmeware der Box ist 29.04.15 (also die aktuelle)
Anscheinend hat die Box bei größeren Faxen ein Problem..
Sind für alle Ideen zur Fehlerfindung offen.

MfG Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

swimfan86

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2005
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe ebenfalls das gleiche Problem, ein Laserjet Fax an der 7170

Auch ich habe ständige Verbindungsabbrüche, sowohl beim Empfangen als auch beim Senden. Kurze Seiten kommen manchmal durch, sonst gibt es diverse Fehler.

Hat jemand schon eine Lösung. Ich versuche, das Problem mit AVM anzugehen. Sicher ist nur, dass es an der 7170 liegt.

VG Christian
 

Dirk_S

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ebenfalls fehlerhafter Faxempfang durch Faxgeräte

Habe das gleiche Problem mit einem Laserfax von RICOH bzw. Kombigerät (MFC) von BROTHER. T-Com Anschluss ist ISDN und Fax an FON 3. Habe alle möglichen Kombinationen von Einstellungen ausprobiert und auch AVM kontaktiert (ohne Erfolg).

Mein Lösungsansatz: Habe heute über ebay günstig eine "ISDN 2ab Komfort" (ISDN/Analogwandler) ersteigert und werde ihn parallel zur Fritzbox an den NTBA anschließen. Hoffentlich mit mehr Erfolg.

Hat einer diese Lösung vielleicht schon praktiziert? :noidea:
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,317
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Dirk_S schrieb:
Habe heute über ebay günstig eine "ISDN 2ab Komfort" (ISDN/Analogwandler) ersteigert und werde ihn parallel zur Fritzbox an den NTBA anschließen. Hoffentlich mit mehr Erfolg.
Na das sollte auf alle Fälle funktionieren - wenn die Fax-MSN korrekt eingetragen wird - und sicherheitshalber in der Fritzbox die FAX-MSN rausnehmen - man weiß ja nie :)
 

Nelix

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe auch dieses Problem!

Habe ein Epson CX11FN (Farblaser-Multifunktionsgerät) an FON1 angeschlossen und die entsprechende Rufnummer für diese analoge Nebenstelle eingetragen.
Faxe gehen nur über den Festnetzanschluss (kein VoIP).
Habe einen ISDN-Anschluß von Versatel.

Von mir gesendete Faxe gehen des öfteren nur halb/dreiviertel/gar nicht raus, d.h. kommen nur halb/dreiviertel/gar nicht beim Empfänger an.
Das gleiche Problem bei kommenden Faxen.
Bei Empfänger/Sender (dem anderen halt) werden dann schlechte Verbindungsgeschwindigkeiten (4xxx, 9xxx) angezeigt, keine 14400 kb/s, obwohl die Gegenstelle 14400 kann.

Kann man da was machen?
AVM???

Nelix
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
peweb schrieb:
Der Faxempfang von Ablauf her ist ok, aber das Fax kommt nur zur Hälfte an. Oder nur ein Drittel. Oder nur der Kopf vom Fax.
Ich kenne solche Probleme noch aus der ISDN-Anfangszeit, als ich versucht habe Analog-Modems und Faxgeräte an den ersten damals verfügbaren ISDN-Anlagen und a/b-Wandlern zu betreiben. Das lag damals an den A/D-Wandlern der Anlagen. Manchen Anlagen konnten es, manche konnten es nicht.

Kann das sein, dass die Fritzbox hier ein generelles Problem hat oder könnte das vielleicht ein Serien-/Fertigungstreuung bei der Güte der A/D-Wandler sein ?

Also wenn ich das so lese, bekomme ich immer weniger Lust, meine ISDN-Anlage rauszuschmeissen und alles über die Fritzbox zu machen.

Ich habe inzwischen schon eine lange Liste von möglichen Problemen, wenn die Fritzbox als vollwertige Telefonanlage benutzt werden soll.
 

peweb

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
detg schrieb:
Also wenn ich das so lese, bekomme ich immer weniger Lust, meine ISDN-Anlage rauszuschmeissen und alles über die Fritzbox zu machen.
Ich hab mir vorrübergehend fax4box installiert. Das funktioniert einwandfrei, es ist nicht zu fassen. Solange läuft aber auch mein Server rund um die Uhr und empfängt die Faxe.

Peter
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
peweb schrieb:
Ich hab mir vorrübergehend fax4box installiert. Das funktioniert einwandfrei, es ist nicht zu fassen. Solange läuft aber auch mein Server rund um die Uhr und empfängt die Faxen
Wenn es wirklich an den A/D-Wandlern liegen sollte, ist es nicht verwunderlich, dass fax4box funktioniert. Das hat ja mit den analogen Anschlüssen nichts zu tun.

Aber mein analoges Fax-Gerät müsste schon funktionieren. Auf das will ich vorerst nicht verzichten (obwohl das mit dem Faxen schon stark abgenommen hat). Eingehende Faxe laufen schon lange auf die Unified Message Box. Ich hasse Papierkram. ;)

EDIT: ich sehe du bist auch bei 1&1. Warum leitest Du die eingehenden Faxe nicht auf die 1&1 Unified Message Box um. Dann kannst Du die bequem per Mail abholen.
 
Zuletzt bearbeitet:

peweb

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
detg schrieb:
EDIT: ich sehe du bist auch bei 1&1. Warum leitest Du die eingehenden Faxe nicht auf die 1&1 Unified Message Box um. Dann kannst Du die bequem per Mail abholen.
Hab ich auch schon überlegt. Kostet das was? Ich finde nix über Preise.

Peter
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
peweb schrieb:
Hab ich auch schon überlegt. Kostet das was? Ich finde nix über Preise.
Nö, für eingehende Anrufe ist das kostenlos. Nur wenn Du Faxe über das Control Center versenden willst oder SMS-Benachrichtigungen haben willst, zahlst Du natürlich dafür.

Die Faxe kommen als E-Mail-Anhang im PDF und TIFF-Format. Kann man prima archivieren und bei Bedarf auch ausdrucken.
 

config74

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Leide unter denselben Abbrüchen beim Faxversand über analog. Hier mal ein Fehlerprotokoll von 1und1 für ein größeres Testfax (Bild) bei normaler Auflösung und 9600:
Code:
From: xxxx
To: yyyy
DCNRemoteAbrupt

Trace

000 [START-UP     ] 11:13:54.006 Aculab Prosody Fax 3 ( 3.2.0b7 ) trace logging started.
000 [START-UP     ] 11:13:54.007 Trace level 0x40006db6
01b [FAX   STATE  ] 11:13:54.007 <> Generate CED tone
01b [FAX   STATE  ] 11:13:57.079 <> CSI  ff c0 02 00 00 00 00 00 0c 2c 8c ac 1c 4c 8c ac 8c 8c 4c ec 9c 2c d4
01b [FAX   STATE  ] 11:13:57.079 <> DIS  ff c8 01 00 73 1f 01 01 10
01b [MODEM WARNING] 11:14:02.909 CFaxRxModem::Receive - Channel wait timed out, timer -7496 01b [MODEM WARNING] 11:14:02.963 CFaxModem::StopModem - Waited for 16ms for kSMDCLinkStatusNotConnected 01b [MODEM WARNING] 11:14:02.990 CFaxModem::StopModem - Waited for 16ms for kSMDCLinkStatusNotConnected
01b [T30   WARNING] 11:14:03.005 smfaxsf_prepare_for_train() - kSMFaxTimerIdT4, V21 ETA expired, retry tone
01b [FAX   STATE  ] 11:14:03.005 <> CSI  ff c0 02 00 00 00 00 00 0c 2c 8c ac 1c 4c 8c ac 8c 8c 4c ec 9c 2c d4
01b [FAX   STATE  ] 11:14:03.006 <> DIS  ff c8 01 00 73 1f 01 01 10
01b [FAX   STATE  ] 11:14:07.736 >< TSI  ff c0 c2 0c 2c 8c ac 1c 4c 8c ac 8c 04 8c 4c ec 04 0c 04 04 9c 2c d4
01b [FAX   STATE  ] 11:14:07.736 >< DCS  ff c8 c1 00 61 1f 00
01b [T30   WARNING] 11:14:07.736 DecodeTSIDCSFrame() - DecodeDCSFrame returned with <eFC_FrameOk>
01b [FAX   STATE  ] 11:14:07.736 >< TCF
01b [FAX   STATE  ] 11:14:09.495 smfaxsf_train() - TCF quality good. TCF error <0.002627>
01b [FAX   STATE  ] 11:14:10.959 <> CFR  ff c8 21
01b [MODEM WARNING] 11:14:11.510 CFaxModem::StopModem - Waited for 16ms for kSMDCLinkStatusNotConnected
01b [T30   WARNING] 11:14:11.512 smfaxsf_wait_for_msg() - ReceiveSignal(false, true) --> 0, bytes returned 4
01b [FAX   STATE  ] 11:17:15.455 >< EOP  ff c8 f4 3e
01b [T30   WARNING] 11:17:15.455 ActOnPostMsgHDLC() - Call AnalysePage inline sc<0> mdbps<9600> 
01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.722 Line 728 : length 8196

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.722 Line 728 : T4 1D Bit Error

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.722 Line 729 : length 8196

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.722 Line 729 : T4 1D Bit Error

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.723 Line 730 : length 8193

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.723 Line 730 : T4 2D Error

(...)

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.816 Line 987 : T4 1D Bit Error

01b [T4 WARNING   ] 11:17:15.817 Line 989 : Zero length (RTC?)

01b [TIFF  WARNING] 11:17:15.817 Analyse Page - Call to FixT4 returned TIFFRet_OK mslt_bits <0> 01b [TIFF  WARNING] 11:17:15.817 Analyse Page - 988 Total lines, 259 bad lines, 243 consecutive bad lines
01b [FAX   STATE  ] 11:17:15.817 <> RTN  ff c8 32
01b [MODEM WARNING] 11:17:18.677 CFaxModem::StopModem - Waited for 16ms for kSMDCLinkStatusNotConnected
01b [T30   ERROR  ] 11:17:18.679 ActOnNegHDLC() - DCN received from remote
01b [T30   WARNING] 11:17:18.679 DriveStateMachine() - state function is zero
01b [MODEM WARNING] 11:17:18.680 ~CFaxChannel() - smdc_stop() --> -116


Hier noch ein typisches Fehlerprotokoll, vielleicht kann jemand damit was anfangen:

From: xxxx
To: yyyy
Fax modem failed. Maybe bad channel, or system error.

Die Faxübertragung wurde abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an den technischen Support.

Trace

000 [START-UP     ] 10:57:29.320 Aculab Prosody Fax 3 ( 3.2.0b7 ) trace logging started.
000 [START-UP     ] 10:57:29.320 Trace level 0x40006db6
024 [FAX   STATE  ] 10:57:29.320 <> Generate CED tone
024 [FAX   STATE  ] 10:57:32.463 <> CSI  ff c0 02 00 00 00 00 00 0c 2c 8c ac 1c 4c 8c ac 8c 8c 4c ec 9c 2c d4
024 [FAX   STATE  ] 10:57:32.463 <> DIS  ff c8 01 00 73 1f 01 01 10
024 [MODEM WARNING] 10:57:37.269 CFaxModem::StopModem - Waited for 16ms for kSMDCLinkStatusNotConnected
024 [FAX   STATE  ] 10:57:37.285 >< TSI  ff c0 c2 0c 2c 8c ac 1c 4c 8c ac 8c 04 8c 4c ec 04 0c 04 04 9c 2c d4
024 [FAX   STATE  ] 10:57:37.285 >< DCS  ff c8 c1 00 61 1f 00
024 [T30   WARNING] 10:57:37.285 DecodeTSIDCSFrame() - DecodeDCSFrame returned with <eFC_FrameOk>
024 [FAX   STATE  ] 10:57:37.285 >< TCF
024 [MODEM WARNING] 10:57:43.303 CFaxRxModem::Receive - Channel wait timed out, timer -7498
024 [MODEM WARNING] 10:57:43.303 cfaxio.cpp: 409 - Receive timed out. Stopping modem...
024 [MODEM ERROR  ] 10:57:43.320 smfaxsf_train() - modem failed TCF get <FaxRet_TimerExpired>
024 [T30   WARNING] 10:57:43.320 DriveStateMachine() - state function is zero
024 [MODEM WARNING] 10:57:43.320 ~CFaxChannel() - smdc_stop() --> -116
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
config74 schrieb:
Leide unter denselben Abbrüchen beim Faxversand über analog.
Was genau verstehst Du unter "denselben Abbrüchen" ?
Faxgeräte am analogen FON-Anschluß der Fritzbox und Verbindung über Festnetz ?

Hast du kontrolliert, dass die Verbindung wirklich über Festnetz läuft ?
 

config74

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
detg schrieb:
Was genau verstehst Du unter "denselben Abbrüchen" ?
Faxgeräte am analogen FON-Anschluß der Fritzbox und Verbindung über Festnetz ?

Hast du kontrolliert, dass die Verbindung wirklich über Festnetz läuft ?
Ich habe nur eine FB, kein separates Faxgerät und alles hängt am analogen T-Com Netz.

Seit Monaten versuche ich alles mögliche, um einen stabilen Faxversand (Empfang geht über UM und 1&1) mit Fritz!Fax hinzubekommen. Kurze Faxe werden mit Glück versand, längere brechen garantiert irgendwann mittendrin ab.

Und ja, ich habe überprüft, dass ich über das Festnetz faxe, mit der neuesten Firmware zeigt die FB das jetzt auch an. Für meine Tests benutze ich meinen eigenen UM Account als Empfänger, der mir im Fehlerfall auch ein Protokoll schickt (s.o.).

EDIT:

Im Fritz!Fax Protokoll sehe ich dann:

3315/Verbindungsabbau während der Übertragung (Ausführungsfehler)
3314/Verbindungsabbau während der Übertragung (Abbruch von Gegenstelle)

oder auch nach 80% der Übertragung

3312/Verbindungsaufbau erfolglos (Einstellungsfehler)

Hatte jemand ähnliche Probleme und inzwischen eine Lösung dafür?
 
Zuletzt bearbeitet:

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@config74

Wie funktioniert denn Fritzfax mit der FB über analog, frage ich mich gerade ? Ich wusste nicht, dass das geht.

Das läuft dann über CAPI (boxintern quasi per ISDN) und wird dann in der Box in analog gewandelt. Da wären dann wieder D/A-Wandler im Spiel, die Probleme bereiten können.

Sind aber alles Mutmaßungen ins Blaue hinein. Ich habe keine Ahnung, ob die Fritzbox da ein Hardware-Problem hat oder ob das vielleicht ganz andere Ursachen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

1&1 KB

Gesperrt
Mitglied seit
27 Aug 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit Novize: Fullquote von detg (direkt darüber) gelöscht. Bitte die Forumsreglen beachten und keine unnötigen Fullquotes mehr! Danke]

Um welche FB handelt es sich und welche Firmware ist drauf und welche Software nutzt du fürs Fax "version".3.06
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

config74

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
1&1 KB schrieb:
Um welche FB handelt es sich und welche Firmware ist drauf und welche Software nutzt du fürs Fax "version".3.06
Meinst Du mich? Steht alles im Footer, ich benutze Fritz!Fax von AVM.
 

yepun

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Statistik wegen trage ich mich mit dem gleichen Problem auch noch ein. Ich versuche an der Nebenstelle FON1 von der 7170 mit meinem Elsa Office Faxmodem Faxe zu empfangen. Bei mehrseitigen Faxen kommen die Seiten gerade mal zur Hälfte an, manchmal nur die Kopfzeile und noch 2cm. Die letzten 10 Jahre, als das Modem an einer analogen Leitung hing gab es nie Probleme. In meiner Not leite ich jetzt alle Anrufe auf der Faxnummer mit VoIP zu meiner Arcor Faxnummer um und die schicken mir es dann per Mail.