Fax an Fritzbox mit KabelBW ISDN geht nicht!

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe meinen Telefon-/Internetanschluss von Telekom/1&1
auf KabelBW umgestellt.
Normales Telefon und Internet habe ich am laufen. War auch net
so einfach weil es in Verbindung mit der Fritzbox es da doch die
ein oder andere Hürde zu überwinden gibt...

Nun habe ich aber noch das Problem das mein analoges Fax nicht mehr
richtig funktioniert. Die Verbindung geht fängt auch an zu übertragen,
bringt dann aber Code08 Übertragungsfehler.

Meine Hardware / Konfiguration

- KabelBW mit ISDN Option über Siemens Kabelmodem
- Fritzbox 7270 mit neuester Firmware
- Sagem Fax 2616 an Fon2 der Fritzbox angeschlossen

Ich muss dazu noch sagen das ich am Fax nichts geändert habe und
es mit dem alten Anschluß über ISDN (Telekom) und VoIP (1&1)
einwandfrei funktioniert hat.

Hoffe es kann mir jemand einen Tipp geben woran es liegen kann.


Gruß
____Paule
 

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat denn niemand eine Idee wo das Problem liegen könnte??
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
da kannste gleich hier ne nummer ziehen:
http://forum.kabelbw.de/viewforum.php?f=10

und schriftliche störungsanfrage (keine "störungsmeldung", die kost wenn der fehler bei dir liegt) an kabelbw.

falls es bei deinem tarif auch 1 analoggeräteanschluss am modem gibt, schliess das fax da direkt an.

versuch am fax die übertragungsrate fest zu drosseln und hoffen das die peers das im fangbereich haben...

und wer seinen derzeitigen job satt hat, kabelbw sucht unterstützung:
http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/Unternehmen/Jobs_Und_Karriere/Jobs/AlleJobs/Stellenangebote/pos_ingenieur_uebertrag_technik.html
 
Zuletzt bearbeitet:

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab eim ISDN Modem von KabelBW um muss somit den analogen Anschluss der FritzBox nutzen. War seither auch kein Problem, nur jetzt geht nichts mehr.
Auch wenn ich die Übertragungsgeschwindigkeit am Fax drossel wird es nicht besser...

Gruß
 
G

gandalf94305

Guest
Ich verwende zeitweise ein Brother-Fax an meiner Tk-Anlage am ISDN-Kabelmodem... dies ohne Probleme. Könnte es sein, daß Deine Probleme verschwinden, wenn Du in der Fritz!Box Fon die Nebenstelle des Fax-Geräts auf "Telefon" statt "Fax" stellst? ;-)

--gandalf.
 

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab gerade mal auf Telefon umgestellt. Leider keine Verbesserung. Immer noch Code08 beim Senden (Abbruch bei Seite 1).

Sollte das etwa am Fax liegen oder gar an der Fritzbox??


Gruß
 
G

gandalf94305

Guest
Hmm... kannst Du denn Faxe empfangen?

Hat das Fax irgendwelche Konfigurationen für Call-by-Call, Rufnummerunterdrückung etc. noch im Faxgerät aktiviert?

--gandalf.
 

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab noch keine empfangen... Keine Konfiguartionen aktiviert...

Habe am Fax und an der FritzBox eigentlich nichts geändert noch der Umstellung von
Telekom/1&1 nach KabelBW. Nur geht das Fax einfach nicht mehr...

Leider komme ich so nicht weiter... Kannst Du mir nicht einen weiteren Tipp geben?


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gandalf94305

Guest
Die Umstellung ist nicht einfach getan durch Umstecken, da es Unterschiede zwischen T-ISDN und Kabel-BW ISDN gibt.

Call-by-Call Vorwahlen (010xx und 0100xx) gehen nicht mehr.
Rufnummerunterdrückung geht ggf. mit anderen Sequenzen.

Faxgeräte haben ab und zu die Eigenheit, bestimmte dieser Leistungsmerkmale implizit zu nutzen, d.h. sie müssen im Faxgerät konfiguriert werden.

Laß Dir mal ein Fax schicken, um diesen Weg zu prüfen. Geht Faxen rein, jedoch nicht raus, handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um ein Konfigurationsproblem auf Deiner Seite. Geht beides nicht zuverlässig, so besteht ein Problem mit Deinem Anschluß oder dem Faxgerät an sich.

Hmm... Code 08 deutet laut Handbuch des Sagem 2616 auf einen Verbindungsabbruch hin. Tritt das nur mit einer Gegenstelle auf oder ist das mit allen so?

--gandalf.
 

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab bis jetzt auf 2 Rufnummern probiert ein Fax zu schicken (mehrmals) und
jedesmal kommt der Code08 Fehler.

Hab aber leider noch nicht den Empfang überprüfen können. Mir schickt leider keiner
ein Fax... :-(

Nee, ich werde mir morgen eins aus der Arbeit schicken um den Punkt zu überprüfen.


Gruß
 

chessbow

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
Auf was für Nummern faxt du denn ?
Bei mir funktioniert kein senden über Voip an kostenlose 032-Nummern... An Hardwarefaxgeräte mit Festnetznummer kein Problem.
Gruß
Chessbow
 

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[EDIT: Sinnfreies Vollzitat des Beitrags direkt darüber entfernt. --gandalf.]

Eigentlich an ganz "normale" Rufnummern meine ich...
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
weil es in Verbindung mit der Fritzbox es da doch die ein oder andere Hürde zu überwinden gibt...
beschreib das mal ausführlich wie du diese "hürden" überwunden hast.

dann nimmste dir wattestäbchen und spritus und putzt sämtliche stecker und buchsen vom fax bis zum kabelmodem und sieh zu dass die richtig sitzen. beschädigte buchsen müssen ausgetauscht werden auch netzteilanschlussbuchsen, check ob die netzteilstecker fest sitzen und die netzteile fest in den steckdosen.

falls im fritzboxforum oben jemand ähnliches berichtet hat dann gehste mal 1-3 versionen mit der firmware zurück.

versuch testfaxe an viele verschiedene empfänger.

falls fehler dann wirfst du alle kabel vom fax bis zum kabelmoden weg und kaufst neue.
falls dann immer noch fehler besorgst du neue netzteile.

nützlich wäre auch ne fritzboxmodi um den fax-handshake in wav mitzuschneiden und damit ne faxsoftware (CW/spandsp, z.b.) zu füttern sonst kommt man da wohl nie dahinter. vielleicht hat auch das fax ne versteckte diagnosefunktion für servicetechniker.

da du nichts geändert hast ist aber der häufig berichtete fehler bei kabelbw am wahrscheinlichsten.
deswegen würd ich nen sagem-techniker holen und wenn der das bestätigt den kabelbw zahlen lassen :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also den Faxempfang habe ich heute getestet und es hat einwandfrei funktioniert.

Beim Senden sind nur leere Bruchteile einer DinA4 Seite angekommen. Muss dazu sagen
dass das ganze an ein PC-Fax geschickt habe bzw. das Fax als tif an einen PC geschcikt wird.

Also empfangen geht, senden leider nicht... :-(


Gruß
 

Spy

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe ein ähnliches Problem mit meinem hp LaserJet3030 Fax-Kombi an einer Fitz!Boy 7270 an FON1.

Mit meiner zuerst eingestellten MSN funktionierte eigentlich alles einwandfrei.

Jetzt kann ich seit ein paar Tagen keine Faxe mehr enpfangen. Das anrufende Fax bekommt das Besetzt-Zeichen.

Jetzt habe ich eine andere MSN genommen und ich kann wieder Faxe empfangen, bekomme aber sehr häufig "Kommunikationsfehler".

Rufe ich z.B über Handy die erste (nicht mehr funktionierende) MSN an bekomme ich nur die Meldung Anruf erfolglos. Rufe ich die zweite (neueingerichtete) MSN an geht das Fax dran.

Was ist den da los? Ist das ein Problem von KabelBW?

Ich hoffe auf Hilfe

Spy
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
ich hab seit wochen keine faxfehler mehr mit kabelbw analoganschluss.

bei euch multiplizieren sich wohl irgendwelche toleranzen und damit die fehler in der systemkette fritz <-> kmodem
 

PauleFoul

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich denke mal dass der analoge Anschluß und der ISDN bei KabelBW ein nicht zu verachtender Unterschied ist...

Wie gesagt meine Anlage hat vorher einwandfrei funktioniert. Ich hab quasi nur den ISDN-Stecker
aus der Telekomdose in das KabelBW Modem gesteckt...


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
dann schreib ne störungsmeldung an kbw.
 

BraveSurfer

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe hier derzeit ähnliches Problem. Fax senden geht problemlos. Fax empfang meist auch. Seit ich das Fax jedoch an der Fritz!Box 7270 nutze habe ich hin und wieder hierbei "unvollständige Übertragungen".

Da es aber mit einer Siemens Telefonanlage zuvor völlig ohne Störungen funktioniert vermute ich den Fehler/das Problem eher in der Fritz!Box.
 

blueice_haller

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2007
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Leutz,
bei mir funktioniert mit einem HP C7280 Faxen auch. Dazu musste ich die Geschwindigkeit um eine Stufe auf 33k verringern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,917
Mitglieder
351,033
Neuestes Mitglied
thburkhart