Fax (Canon MB5450) an Mesh-Repeater (7590) anschließen, mit 7490 als Master

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebes Forum,

Ich versuche ein Faxgerät zum Laufen zu bringen.

Anbieter: O2, 1 Rufnummer (IP) die bisher nicht genutzt wird
Setup: 7490 mit 192.168.75.1 als Mesh-Master
7590 mit 192.168.75.4 als Mesh-Repeater
beide über LAN verbunden
T.38 ist deaktiviert, auf beiden Fritzboxen

Die 7490 steht so doof, dass das Faxgerät dort nicht angeschlossen werden kann, daher steht es bei der 7590. Ein Kabel kann ich auch nicht einfach ziehen.

Ich war folgender Anleitung gefolgt:

Ergebnis:
Dauer der Faxübertragung: 00:00:04
Fehler: Übertragungsfehler (Code 3311 = Gegenstelle ist kein FAX-G3-Gerät)
Uhrzeit: 21:50:40
ID: 1000000.21142083

Wo liegt das Problem? Wie kann ich es lösen?
 
Zuletzt bearbeitet:

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das klingt einleuchtend. Die Gegenstelle bin ich. Leider kann ich mich nicht erinnern, dass ich irgendwo in den Fritzboxen oder am Gerät sowas wie G3 hätte einstellen können.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,659
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Dann ist es klar. Du bist doch kein Faxgerät. ;) In deiner Fritzbox ist kein interner Faxempfang eingerichtet?
 

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mesh-Repeater:
1592114343375.png
1592114494787.png


Mesh Master:

1592114642695.png
1592114756591.png

Moment, interner Faxempfang. Nein, habe ich nichts eingerichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich nutze das Mesh wegen dicker Wände in der Wohnung, die machen einen Repeater notwendig. Da ich das Büro weit entfernt von der TAE-Dose habe, ist eben eine zweite Fritzbox (7590) im Büro als Repeater stationiert. Ein Telefon benötige ich nicht unbedingt, aber ein Fax wäre nett :D

Es geht kein Fax raus, und es kommt kein Fax rein. Ich teste das (bisher) über kostenlose Services im Internet. Da wäre ja davon auszugehen, dass die prinzipiell funktionieren, und der Fehler also bei mir zu suchen ist.

Der Mesh Repeater sollte laut Einstellungen die Konfiguration des Masters übernehmen.

1592140661424.png
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,763
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Für die FRITZ!Box ist dein Fax-Gerät auch nur ein Telefon, das jedoch nicht über Rundruf **9 angesprochen wird.
Wenn du also die (Fax-)Telefonnummer im Mesh-Master definierst, kannst du sie problemlos am Mesh-Repeater (Slave) mittels der Fon-Buchsen für dein Fax verwenden, auch wenn es kein "Telefon" ist.
Nur die Installation (siehe Beitrag #6) ist damit um einiges einfacher.
 

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hab jetzt auch die Nummer mal überprüft, und einfach mein Smartphone als Telefonieendgerät genutzt. Die Einstellungen "Eigene Rufnummer" am Mesh Master sollten also prinzipiell passen, telefonieren kann ich nämlich, zumindest über den Mesh Master.

Allerdings kann ich folgende Option nicht finden:
"Klicken Sie im Abschnitt "Telefonie im Mesh nutzen" bei dem betreffenden Mesh Repeater auf den Link "Freischalten" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich am Mesh Master, falls Sie dazu aufgefordert werden."
Quelle: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/3412_Telefonie-am-Mesh-Repeater-einrichten/

@Joe_57 : Ergo muss ich nur am Master (7490) die Nummer definieren, was ja bereits geschehen ist und nach dem Test mit dem Smartphone auch überprüft. Dann muss ich lediglich beim Mesh Repeater (7590) an z.B. FON1 das Fax anschließen und dort unter Telefoniegeräte auch ein Fax einrichten. Kein Schnickschnack mit internen Nummern? Die 7590 fordert mich direkt dazu auf eine Rufnummer einzurichten. Das scheint sie schon mal nicht zu übernehmen vom Mesh Master.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,763
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Wenn das Mesh funktioniert, dann sollte im Master bei der Netzwerk-Übersicht auch ein Mesch-Symbol bei der 7590 zu sehen sein. Erst dann kannst du die Telefonie freigeben ohne interne Nummern anlegen zu müssen.
Stell doch mal ein paar Screenshots hier ein!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,659
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ich nutze das Mesh wegen dicker Wände in der Wohnung, die machen einen Repeater notwendig.
Ganz oben steht:
Setup: 7490 mit 192.168.75.1 als Mesh-Master
7590 mit 192.168.75.4 als Mesh-Repeater
beide über LAN verbunden
Über LAN verbunden spielen dicke Wände überhaupt keine Rolle. Dafür bräuchte man kein Mesh. Möglicherweise sind die Fritzboxen noch gar nicht eingemesht.
 

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
1592142410838.png

Die beiden Boxen sollten im Mesh sein, das Wlan arbeitet auch sauber.

Wenn ich am 7590 also der Logik der FB folge und die Telefonnummer dort genauso einrichte wie an der 7490, mich dann bemühe mein Smartphone erneut zum Telefon zu machen, dann funktioniert das Telefonieren über die 7590 aber nicht. Logge ich mein Smartphone am Mesh Master ein, läuft alles glatt.

@KunterBunter: Ich dachte Mesh helfe dabei die Endgeräte an die jeweils beste Fritzbox weiterzureichen im Wlan. Sprich: Smartphone hab in Zimmer 1 den besten Empfang zur 7490, in Zimmer 4 aber nur noch zur 7590. Mesh sorgt dann dafür, dass der Transit unterbrechungsfrei geschieht.
 

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@KunterBunter : Aber das Faxgerät gehört doch am Mesh-Repeater eingerichtet, richtig? Wieso möchte die 7590 dann von mir, dass ich eine Telefonnummer anlege, bevor ich an ihr ein Telefoniegerät anlegen kann? Irgendwie scheint mir das Mesh eben nicht alles selbst zu machen :p

Edit: Okay, ich Hammel muss nachsitzen und meine Einstellungen überprüfen. Die Telefonie im Mesh war natürlich NICHT freigeschaltet. Dann kann das auch nicht funktionieren. Ich melde mich nochmal, ob ich es jetzt alleine gebacken kriege!
 
Zuletzt bearbeitet:

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Du müsstest dir mal überlegen welche IP Adressen die Geräte haben. Mal ist die Rede von x.y.z.1 und x.y.z.4 im Bild sieht man aber x.y.z.2 und x.y.z.3.
Und bei der Mesh-Telefonie muss dann an jedem Telefonanschluss ein Rundruf gestartet werden, damit die Telefonie richtig konfiguriert wird.
 

User3461

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die IPs passen. Das Bild zeigt fälschlicherweise die .2, warum auch immer. Die Box hat aber die .1. Und die .4 war ein Tippfuhler.

Es hat letztendlich dann so funktioniert, wie ich mir das auch gewünscht habe: Mesh-Telefonie aktivieren, der Mesh-Repeater übernimmt die Nummer aus dem Master, am Repeater schließe ich das Fax an und registriere es als solches. Siehe da, das Fax funktioniert. Ich kann senden und empfangen.

Vielen Dank für eure Hilfe!