.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fax senden klappt nicht mehr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von keit, 9 Okt. 2005.

  1. keit

    keit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo!
    ich habe folgendes Problem:
    An meiner fritz.box hängen 3 analoge Telefone. Einer der Buchsen ist eine 3er Buchse an der parallel zumTelefon ein Fax hängt. Telefonieren klappt gut. Naja fast, denn einen Nummer kann ich nicht über VOIP erreichen sondern nur über Festnetz. Aber das ist einen andere Geschichte.
    Das Faxgerät wird manuell hinzugeschaltet, wenn ein Fax ankommt. das klappt auch. Empfangen geht also. Nur leider kann ich keine Faxe senden. Auch dann nicht, wenn ich nicht VOIP nutzen will, sondern vorher auf Festnetz umschalte. Das Blatt wird einfach nicht eingezogen.

    Hat jemand eine Idee?

    Oder als Alternative eine Service bei dem man Faxe über die vorhandene Mail senden und empfangen kann und das auch mit Anhängen (Bildern). Muss nicht kostenlos sein, sollte aber ohne Grundgebühr funktionieren. Etwa in der Art 0.30 Euro pro Seite oder so...
     
  2. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist das Faxgerät voll funktionsfähig? Klappt es ohne FBF?
     
  3. keit

    keit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, klappt einwandfrei,obwohl es wirklich alt ist.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Kann es sein, dass das Fax den Amtston ("spontane Amtsholung") braucht?
     
  5. keit

    keit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eine spontane Amtsholung. Früher musste ich ne "0" für alle Telefonate Vorwegwählen. In der Anleitung gibt es keinen Hinweis auf Einstellmöglichkeiten für die Amtsholung (altes UNAX Fax).
     
  6. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hast du auch schon mal versucht, die spontane Amtsholung abzuschalten? - Vielleicht ist das Fax so eingestellt, dass es die 0 selber automatisch vorwählt und dadurch die zu wählende Nummer nicht mehr stimmt.
     
  7. keit

    keit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das gerät hat keine tasten für die Anwahl. das wird über das normale Telefon gemacht. Wenn dann der "Pfeifton" ertönt, muss man eine Taste drücken und es geht los. Der Pfeifton vom anderen Fax kommt, also besteht eine Verbindung.
     
  8. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Fürs Faxen via Internet fällt mir spontan www.fax.de ein. Innerdeutsche Faxe 12 ct/Seite, innereuropäisch 14 ct/Seite. Für Privatleute 12 EUR Mindestumsatz pro Jahr. Das entspricht 1.000 Seite innerdeutsche Faxe pro Jahr, ob sich das lohnt?
    OK, Du kannst die Dienste auch für Briefe usw in Anspruch nehmen. Dann könnte das evtl. passen.
     
  9. newby2000

    newby2000 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt bei einigen Faxgeräten Probleme mit dem Wählen hinter Telefonanlagen. Das war eigentlich schon bekannt. Und zwar ging es um die Geschwindigkeit der Abfolge von Wähltönen. Anlagen wie Eumex u.a. gebräuchliche hatten da nie Probleme damit. Mir scheint, dass aber die Fritz!Box Fon eben solche Probleme hat, denn bei mir kommts hin und wieder zu falschen Empfängern innerhalb einer Firma, (also die letzten Nummern fehlen!) - was ich eben dem Wählen zuschreiben würde.

    HP empfiehlt, Wahlpausen auszuprobieren, oder (wenn es geht) das Faxgerät erst Amt holen lassen und dann selber wählen. Und siehe da, bei mir klappt es.
     
  10. maciek2000

    maciek2000 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FoIP: Seit heute morgen leite ich eingehende Faxe an einer polnischen Nummer über eine FBF 5050 (auf Annex A per Script von haveaniceday)umgestellt auf meine deutsche f2m.xpedite.de-Faxnummer über voipbuster.com um - funktioniert bisher einwandfrei für 0ct....
    Eine Faxverbindung wird dabei über Internet getunnelt.... tsts! :) Zwei Modems verbinden sich übers Internet - das ist doch schon recht spezifisch...