Fax to E-mail -mit Festnetzrufnummer ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bosmen

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich suche einen Provider der mir eine Ortsrufnummer anbietet mit
Fax to E-mail Funktion.
Am besten mit meiner eigenen Ortsvorwahl = 02953.
Zur Not würde auch eine andere Ortsvorwahl funktionieren.
Das Ganze sollte möglichst kostengünstig sein,da ich weniger als 20 Faxe pro Monat empfange.Ich möchte nur die Faxe an jedem Ort der Welt per E-mail lesen können.
Ist dies eine Wunschdenken oder gibt es tatsächlich einen Anbieter für mich ?

Allen im Forum ein schönes sonniges Wochenende und schon einmal vielen Dank für Eure Antworten...
 

pIPeLiner

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Web.de (freemail.de) bietet eine kostenlose und gut funktionierende Fax & Voicebox unter einer 01212 Vorwahl an.

Faxempfang: Eingehende Faxe werden als PDF-Datei im Postfach abgelegt.
Anrufbeantworter: Eingehende Anrufe werden als Sound-Datei im Postfach abgelegt.
 

Bosmen

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist diese Rufnummer kostenlos bei einer Festnetzflat ?
Ich nutze den Call and Surf Comfort Tarif und möchte meine bisherige Faxnummer (Festnetz-ISDN) weiter nutzen und alle Faxe umleiten über die Fritzbox zum Fax to mail Provider.
Wenn es eine Festnetzrufnummer ist,wäre die Umleitung kostenfrei,da ja in der Flat enthalten.
 

hackboy

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
01212 ist absolut nicht kostenlos, sondern wird ähnlich einer 0190/0900- Nummer abgerechnet!
 

martin-72

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Zusammen,

Soweit ich weiss, gibt es 2 Möglichkeiten, die auch recht positive Resonanz hier haben:

1. dus.net starter (www.dus.net) hier bekommt man für 4,90¤ im Jahr eine Festnetznummer des eigenen Ortsnetzbereiches, die auch als Faxnummer angewandt werden kann. (Zusätzlich einmalig 9,90¤ Einrichtung)

2. Sipgate plus (www.sipgate.de) hier gibt es für monatlich 3,90¤ 4 Festnetznummern des eigenen Ortsnetzbereiches, davon 1 für Faxempfang.


Web.de, Arcor.de und andere bieten ebenfalls Fax-Empfangsnummern, allerdings nicht als Ortsnetznummern und daher in der Regel nicht durch Flatrates abgedeckt. Gerne werden 01212, 032, oder 01805 als Vorwahlen gewählt.

Ich hoffe, geholfen zu haben

Martin
 

HarryfZ

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2006
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Die Lösung mit dus.net bei wer-weiss-was ist genial!
 

MrMoods

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Blumen. Ich hab sie aber nicht allein erstellt, ich hatte Hilfe. :D Wir mussten aber leider inzwischen feststellen, daß es (zumindest bei Sipgate) ab und zu scheinbar zu Problemen kommt. Warum? Keine Ahnung.

Ich selber benutze die kombination Freenet iPhone + Fritz!Box Fon WLAN 7050 + dus.net und damit klappt es einwandfrei. Noch nie Probleme gehabt.

Mein Vater hat die gleiche Kombination, jedoch nicht Freenet sondern Sipgate und damit funktioniert es auch einwandfrei.

Ein Freund hat die gleiche Kombination wie mein Vater, hatte aber anfangs Probleme. Grund unbekannt.
 

holger_s

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
nrw schrieb:
Da mich das selbe Thema interessiert hat, habe ich, nach dem ich hier nicht fündig wurde mal ein bisschen gegoogelt und folgende Anleitung gefunden:
http://www.wer-weiss-was.de/cgi-bin/forum/showarticle.fpl?ArtikelID=4130720


Unter Punkt 13.) (Rufumleitung) ist die Zielrufnummer einzugeben, wenn ich bei meiner Fritzbox 7170 dann die DUSnet-Nr. mit dem Vermerk "Faxempfang" 00038723xxxx eingebe lehnt die Fritzbox dies ab!

Oder muss hier die 0180-Nummer rein?!? Wird dann erkannt, das es ein interner Ruf ist?!?
 

MrMoods

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eigentlich sollte die FB die interne Nummer akzeptieren. Oder hast Du den Vermerk (also das Wort) mit eingegeben? Das ist natürlich nicht Sinn der Sache.

Ob es automatisch erkannt wird, weiß ich nicht. Hab es noch nicht getestet.
 

holger_s

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
nach einigen "Spielereien" gings dann plötzlich, woran es genau lag weiß ich nicht. Ich hatte u.a. die Nummer 00038xxxx (ohne das Wort natürlich :) )ins Telefonbuch eingetragen, vielleicht war der neu generierte Anschluß aber auch noch nicht gleich bereit....
 

madball

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2006
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hänge auch gerade bei 13), aber nur weil ich zu kompliziert denken kann!? hehe :blonk:


Welche Nummer soll ich dort eintragen,sry, ich bin ziemlich verwirrt!?

Habe bei "Alle Anrufe"

- mein Festnetz
- meine VOIP Nummer 1und1
- meine gerade eingerichtete dus.net "Weiterleitung"drin


Welche von denen ist jetzt meine #

13.) "Alle Anrufe an" --> Die Nummer, welche offiziell nach außen hin Deine Faxnummer sein soll.
"Umleiten über" --> DUSnet-Nr. mit dem Vermerk "Weiterleitung"
"Zielrufnummer" --> DUSnet-Nr. mit dem Vermerk "Faxempfang"
"Art der Umeleitung" --> Sofort
Klick auf Übernehmen.


¤dit: ahhh, die Festnetzrufnummer analog, wenn man weiter liest
Das Fax läuft auf Deiner Nummer zu Hause auf. Dies ist kostenlos, da es ein
empfangener Anruf ist. Dann wählen wir uns über eine DUSnet-Nr. zur Faxnr.
durch. Dies ist kostenlos weil netzintern. Das muss mit 2 Nummern passieren,
denn ich kann ja nicht Absender und Adressat gleichsetzen. Ist leider etwas
kompliziert ...


Ist das soo jetzt korrekt, weil ich es nicht testen kann??? :D


Fettes Danke an diesen Post...

¤dit2: funktioniert 1A
 
Zuletzt bearbeitet:

alexochs

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hackboy schrieb:
01212 ist absolut nicht kostenlos, sondern wird ähnlich einer 0190/0900- Nummer abgerechnet!

01212/5xxxxxxxx ist zwar sicherlich nicht kostenlos. Aber über die T-Com sind diese Rufnummern für 0,12 EUR/min zu ereichen. Diesen Preis mit den Kosten einer 0190/0900-Nummer zu vergleichen, halte ich dann doch für etwas unverschämt.

Ich selber nutze auch die von web.de zur Verfügung gestellte Faxnummer, um eine meiner ISDN-MSN darauf umzuleiten. Bei den wenigen Faxen, die ich bekomme (die Nummer ist nur guten Freunden oder wirklich seriösen Firmen bekannt) lohnt sich die Aufstellung eines eigenen Faxgerätes nicht. Da kostet schon die Anschaffung mehr, als die Kosten der Umleitung.

Insofern muss sich jeder selber ausrechnen, ob es sich für ihn persönlich lohnt.

Gruß Alexander
 

madball

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2006
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir geht der Mist leider und einfach nicht mehr, habe die BOX nach ewigem Rumgesuche und Gelese platt gemacht und alle Daten neu eingespielt!

Es ist ja wirklich einfach nach der Anlage vorzugehen, aber es geht einfach nicht mehr! Ich vermute, dass es an einer Einstellung in Der FritzBox- und mit einem Update zusammen hängt. Kann auch sein das Dus.net sein Starter-Tarif umgestellt hat ohne seine Kunden zu informieren

Scheissdreck ist das es nich mehr funktioniert!

Im Anhang die Datei aus dem link von user: nrw

¤dit: Hat vielleicht jemand eine alternative für FAX to Email und <> via Outlook 2007 ??
 

Anhänge

  • FAX_Info.pdf
    35.3 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

o-mobil

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2007
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

für deine eigene Vorwahl kenne ich leider keine Möglichkeit. Aber man bekommt z.B. eine Berliner Nummer für Fax empfang kostenlos bei 2mail2.de (bis 20 Faxe im Monat)

Grüße
Olav
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@Bosmen:

möchte meine bisherige Faxnummer (Festnetz-ISDN) weiter nutzen

Da Du ISDN hast, kannst Du Dir bei der Telekom eine weitere MSN kostenfrei zulegen (bis zu 10 MSN) und diese dann mit dem internen Fax der Fritz!Box inkl. Weiterleitung per Mail nutzen.
 

kajot

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist diese Rufnummer kostenlos bei einer Festnetzflat ?
Ich nutze den Call and Surf Comfort Tarif und möchte meine bisherige Faxnummer (Festnetz-ISDN) weiter nutzen und alle Faxe umleiten über die Fritzbox zum Fax to mail Provider.
Wenn es eine Festnetzrufnummer ist,wäre die Umleitung kostenfrei,da ja in der Flat enthalten.

gilt nur für "Anrufe" ins Festnetz der dt. Telekom.
Mich würde es auch mal Interessieren was es kostet von der Telekom zu SIPGATE ein Anruf oder ein Fax weiterzuleiten?!?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via