.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fax und Telefon über gleiche Leitung?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Blumenkohl, 14 Okt. 2008.

  1. Blumenkohl

    Blumenkohl Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum!

    Ich wende mich an Euch nach einer durchprobierten Nacht. Folgendes Problem:

    Ich bin 1&1 Kunde, wohne seit kurzem in meinem Eigenheim. Im Hauswirtschaftsraum (unten) befindet sich meine FritzBox 5140. Oben im Arbeitszimmer steht mein Pc und dort befindet sich auch mein Officejet 6310 der Marke HP. Von unten nach oben geht eine DSL Datenleitung und eine Telefonleitung. Nun möchte ich meinen Officejet als ständig erreichbares Faxgerät nutzen, über die gleiche Leitung aber auch ein Telefon betreiben. (in meiner vorherigen Wohnung ging das ohne FritzBox ohne Probleme)

    Nun habe ich das Problem das entweder nur das Faxgerät funktioniert (dann höre ich im Telefon beim telefonieren nur Faxsignale) oder aber nur das Telefon. Laut Anleitung geht der Betrieb beider Geräte nur über das kurze Kabel, diesen großen Würfel. Problem: Dieser hängt ja an der Box unten, nicht oben im Arbeitszimmer.

    Wie kann ich das ganze nun lösen?

    Der Officejet 6310 kann nicht in den Hauswirtschaftsraum

    Eine zweite Telefonleitung legen? Nicht so ohne weiteres möglich.

    Das Telefonkabel evtl. anders belegen? Ist das möglich? Evtl 2 Adern nur für das Faxgerät nehmen und diese unten getrennt in die Box stecken? Geht das überhaupt? Sind Adern in einem Telefonkabel über? Reichen diese für das Faxgerät aus? Gibt es vielleicht eine Einstellung in der Box die eine Doppelnutzung einer Leitung zulässt?

    Vielen Dank für Eure Hilfe/Mühe!

    Blumenkohl
     
  2. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ob du 2 oder 4 Adern im Tefonkabel hast müßtest du selbst nachschauen. Bei 4 Adern kann man das splitten.
    Sinnvoller wäre an der FB einen Westernstecker anzuschließen und über das Telefonkabel oben den "Würfel" mit Fax und Telefon zu legen.
     
  3. Blumenkohl

    Blumenkohl Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, das ist eine Überlegung wert. Wie muß ich dann diesen Westernstecker belegen und welches Modell nehme ich da am besten?

    Danke & Gruß

    Blumenkohl
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das mit dem Würfel klappt so nicht. Das ist ja auch die gleiche Nebenstelle.
    Fax und Telefon sollte besser über verschiedene Nummern laufen.

    Einfachste Lösung: Amts-Anschluss und damit Splitter und Fritz!Box nach oben legen.
     
  5. Blumenkohl

    Blumenkohl Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und Sorry für diese evtl dumme Frage...

    Was ist ein AMTS Anschluss?

    Gruß

    Blumenkohl
     
  6. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,186
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Leitung, die die Telekom ins Haus legt, am Ende mit der 1. TAE.

    Der Begriff stammt noch aus der Zeit, als die Telekom noch Deutsche Bundespost hiess und eine Art Behörde war. Die Vermittlungsstelle nannte man damals auch Vermittlungsamt, auch "Fräulein vom Amt".
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Nicht AMTS, Amts-Anschluss.
    Also der Anschluss vom Amt, die Telefonleitung die ins Haus rein geht und in einer 'ersten TAE' endet.
    Dieser erste TAE ist wohl im Keller und darf nicht geöffnet werden. Dadrin steckt jetzt als erstes der Splitter.

    Man kann an der ersten TAE aber auch einfach eine Verlängerung anschließen und erst an dieser den Splitter. Und man kann so auch die Hausverkabelung gehen, die dann nach oben führt. Und schon können Splitter (und bei ISDN auch NTBA) und Fritz!Box nach oben hin.
     
  8. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt - ich bin von 4 Adern ausgegangen.