.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxe kostenlos über 1&1 Phoneflat?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von happynessboy, 19 Dez. 2006.

  1. happynessboy

    happynessboy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich hab jetzt auf 3DSL umgestellt, und hab jetzt auch die Phoneflat!

    Meine Frage, verschicke ab und zu mal ein paar faxe, gehen ja über die Telecom!
    Mit der Phoneflat, müssten doch jetzt meine Faxe kostenlos sein, oder?

    Gruß Happynessboy
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,632
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nein, denn faxen per VoIP via 1&1 wird (fast immer) unterbunden.
    Suche einfach mal danach hier im Forum. Das Thema kommt sehr oft hoch, die Antwort ist immer die gleiche :(
     
  3. happynessboy

    happynessboy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Novize
    Da hast du mich etwas falsch verstanden, das ich über Voip keine faxen verschicken kann, weiß ich selber.

    Mit der Phoneflat kann ich kostenlos Deutschlandweit ins deutsche festnetz telefonieren!

    Meine frage: Kann ich dann auch kostenlos Faxen?
    Faxen und telefonieren sind doch ein und die selbe technik, oder?
     
  4. bin-wech

    bin-wech Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    wenn Fax nicht über Voip geht, gehen die Faxe über Festnetz - und Festnetz ist Telekom - und bei Telekom hast keine Flat.
     
  5. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Solange es ISDN/Analog ist, klar geht kostenlos, nur nicht Foip! ;)

    EDIT: dann die ISDN/Analog-Flat von 1&1, oder?
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,632
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du kannst aber nur per VoIP deutschlandweit ins deutsche Festnetz telefonieren. Sprich, direkt per Festnetzleitung nach draussen ist Sache der Telekom und das wird natürlich von 1&1 nicht übernommen ;) Und wenn Du per VoIP ins deutsche Festnetz raustelefonierst, dabei aber statt Deines Telefons ein Fax nutzt, trifft eben das von mir oben erwähnte zu.
    Also habe ich Dich insofern schon verstanden, Du aber hast diesen einen Zusammenhang nicht erkannt.
     
  7. master.B

    master.B Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    wenn du es schaffst über die 1&1 DSL-Leitung ein Fax zu verschicken ist das natürlich auch kostenlos,
    aber wie Novize schon sagte: das wird selten funktionieren.

    Und die PhoneFlat bezieht sich auf Verbindungen via 1&1, nicht Telekom !

    schönen Tag noch

    Carsten
     
  8. happynessboy

    happynessboy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh je, Ihr habt recht, hab völlig falsch gedacht, schade!

    Ok, habs dann auch geschnallt, sorry, das ich hier so eine aufruhe verursacht habe.

    Gruß Happynessboy
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,632
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Häää? Sowatt bringt uns doch nich ausse Ruhe ;)
    :keks:
     
  10. manowar

    manowar Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Falls du die Fritzbox 7170 besitzt, könntest Du ja mal die sog. Laborversion antesten. Diese soll offenbar FaxoverIP unterstützen. Aber unbedingt vorher das Recovery-Tool runterladen!
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,632
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    @manowar: Das nützt aber nichts, wenn 1&1 faxen per VoIP ablehnt, oder?
    Schliesslich wird bei der optimierten Faxmöglichkeit auch "nur" auf ein G.711-Protokoll zurückgegriffen, was ein wenig verbessert wurde, um die Stabilität zu erhöhen, mehr nicht.
    Das hat aber nichts mit FoIP (T.38 ) zu tun, sondern bleibt VoIP (G.711)...
     
  12. manowar

    manowar Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Das es weiterhin das G711 ist, war mir bekannt. Aber ich dachte halt, dass es mehr oder weniger funzen würde. Ich selbst besitze überhaupt kein Fax, kann daher also auch keine Aussagen hinsichtlich der Zuverlässigkeit machen. Naja, das Ganze ist wohl eher Spielerei- aber benötigt man heutzutage eigentlich noch Fax?:)
     
  13. VOIP-Freak

    VOIP-Freak Mitglied

    Registriert seit:
    21 Feb. 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Faxen ohne T.38

    Hallo FoIP-Interessierte,

    wie die Situation bei 1&1 konkret ist, kann ich nicht sagen, denn ich nutze zur Zeit die T-Online flat max incl. VoIP-Flat. Die Zeitbedingungen sind anscheinend so gut, dass bis jetzt jedes der ca. 10 Faxe ohne Probleme abgesetzt werden konnte.:p
    Dabei nutzt die FBF 7050 den Festnetz Sprachcodec G.711 (A-law (für Europa)) als Basis. Das Faxgerät ist an einem analogen Eingang (Fon X) angeschlossen. Wenn das Delay, also die Zeitbedingungen mal so schlecht sind, dass man auch nicht mehr Fax, ich sage mal über VoIP absetzen kann, kann man vermutlich auch nicht mehr gescheid miteinander plundern.:mad: Dann ist mehr so Walkie Talkie, FunkgeräteMode angesagt.
    Welche Hintergründe zur Schaffung der T.38 geführt haben, kann ich nicht sagen, denn das gute alle Faxsimile ging m. E. auch über SattelitenConnection mit ca. 250 msec per Orbithop. :noidea: Der SIP-Provider und der Mediagateway sitzt in aller Regel relativ Nahe am Geschehen bzw. Kunden (in Germany).:idea:

    Viel Spaß beim Faxsimilieren

    PS: Mit der FritzCard am ISDN-S0 der Box ging es natürlich auch.
     
  14. Fischi

    Fischi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Vogtland
    So, ich habe die Firmware 29.04.25 auf meine 7170 gemacht und seitdem kann ich nicht mehr rausfaxen, auch nicht über Strato oder Dus.net, was mit der 29.04.21 einwandfrei ging. Werd ich wohl mal wieder recovern. Mit der Laborfirmware ging es sogar über 1&1 rauszufaxen, das Empfangen wurde allerdings geblockt, die war mir allerdings zu instabil. Werd ich wohl wiedermal recovern.
     
  15. superman

    superman Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle zusammen!

    Bei mir funktioniert das faxen über VOIP problemlos, und dies nicht erst seit der Labor-Version. Manchmal seltsamerweise zwar erst beim dritten Wahlvorgang (vorher bekomme ich immer das Besetzt-Zeichen), aber letztlich dann immer. Habe natürlich bei "Merkmal der Nebenstelle" nicht das Faxgerät angegeben, sondern als Endgerät das Telefon....
     
  16. Fischi

    Fischi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Vogtland
    @superman:

    bei mir hat es vor der .25-er-Firmware auch super geklappt, zumindest über Strato und Dus.net. Aber jetzt nichts mehr.
     
  17. kroll

    kroll Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf jeden Fall doch.Bei wichtigen Schreiben ist ein Fax durch E-Mail nicht zu ersetzen,alleine schon wegen dem Sendeprotokoll.Ich habe da mit E-Mail schon schlechte Erfahrungen gemacht.Einen Vertrag z.B.per Fax kündigen ist auf jeden Fall sicherer.
     
  18. Taurek

    Taurek Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 Taurek, 21 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2006
    Bei mir funzt das Faxen auch, und ich bin bei 1und1 Kunde. Habs einfach ausprobiert und es hat auf Anhieb funktioniert. Habe die FBF 7141!!! Als Engerät in der FBF habe ich es als FAX definiert. Und es faxt und faxt und faxt ;-)
     
  19. elch

    elch Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #19 elch, 22 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2006
    ...habe heute die neuste Firmware 29.04.29 auf meine FBF 7170 draufgebügelt, weil u.a. FoIP als neues Feature beschrieben ist. Ein erster Versuch oIP bei 1&1 hat aber nicht funktioniert. Warum geht das also bei machen 1&1-Kunden ganz offensichtlich und bei anderen nicht??? :mad:

    EDIT: hier http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=758220&postcount=13 gibt es schon die Lösung zur Frage!!!
     
  20. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,632
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich tippe mal drauf: Es liegt nicht an der Fritz oder auch 1&1 (denn diesese Phänomen hatten wir eigentlich schon immr, dass manche faxen konnte, vele andere hingegennicht :noidea:), sondern an den Gateways, die unterschiedlich konfiguriert sind und daher an manchen Orten Faxsignale durchlassen.