.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxempfang über 7270 funktioniert nicht richtig

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Ne0, 1 Dez. 2008.

  1. Ne0

    Ne0 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe bei meiner FRITZ!Box 7270 den Faxempfang aktiviert und eine meiner 1&1-VoIP Rufnummern ausschließlich für die Faxfunktion reserviert (demnach auch keine passive Faxweiche aktiviert). Um den Empfang zu testen habe ich u.a. diverse kostenlose Faxdienste und meinen Arcor-Account genutzt und Faxe an die Nummer geschickt. Auch ein "richtiges" Faxgerät wurde genutzt und es besteht leider immer dasselbe Problem:

    Die Faxe kommen oft einfach nicht durch und ich erhalte die Fehlermeldung: "Gegenstelle hat Empfang abgebrochen" bzw. Time-Out.

    Ich habe nun schon soviel probiert und auch hier im Forum nach Lösungen gesucht. Finde aber einfach nicht die Ursache für das Problem. Die Box wurde schon auf Werkseinstellung zurückgesetzt und mittels Startcode neu eingerichtet. Passwort für die VoIP-Nummer wurde geändert, T.38 aktiviert und deaktiviert und Capi-over-TCP aktiviert und deaktiviert.

    Die FRITZ!Fax-Software wurde installiert und das Senden funktioniert ohne Probleme. Port 5031 wurde geöffnet, aber die Probleme beim Empfang bleiben.

    Weiß jemand Rat oder hat einen Tipp für mich? Die Portfreigaben spielen beim Empfang keine Rolle, oder?
     
  2. Rodix

    Rodix Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also bei mir ging der Faxempfang direkt ohne Probleme. Das Senden war bei mir problematischer. Ich habe allerding auch noch Oldschool T-ISDN-Festnetz ;)
    Was du versuchen könntest wäre, eine Festplatte oder einen USB-Stick an der Box anzuschließen und in den Optionen des Faxempfangs unter "Merkmale" die Option "auf dem USB-Speicher ablegen" zu aktivieren.
    Ich meine mich zu erinnern, dass es bei einigen mal geholfen hat.
    Ansonsten hast du ja schon fast alles probiert (Werksreset, CAPI over TCP an/aus, T.38 an/aus).
    Sonst eventuell mal die aktuelle Labor testen. sehe gerade das du noch die vorletzte drauf hast. Aber ich glaube nicht das es daran liegt. Aber man weiss ja nie.
     
  3. Ne0

    Ne0 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal für die Antwort. Einen USB-Stick habe ich auch schon ohne Erfolg getestet.

    Wenn ich von außerhalb (z.B. meinem Nachbarn) ein Fax mit einem normalen Faxgerät schicken möchte, kann man gut erkennen, dass angewählt wird und an meinem Anschluss nicht entgegengenommen wird, d.h. das Fax "klingelt" ständig durch bis es wegen Time-Out abbricht. Beim zweiten oder dritten Anlauf klappt es dann meistens erst und das Fax wird an meinem Anschluss angenommen.

    Die neuere Labor werde ich heute Abend testen. Ich melde mich anschließend, ob es was gebracht hat.
     
  4. Ne0

    Ne0 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, neue Laborfirmware ist drauf, hat aber das Problem nicht beseitigt.

    Ich habe mein Anliegen mal AVM geschildert. Man hat mich gebeten, den Faxempfang über das Festnetz zu testen. Das habe ich getan und damit funktioniert es überhaupt nicht. Das Fax kommt nicht durch. Die Gegenstelle erhält einen Time-Out Fehler. Interne Faxweiche ist aktiviert. :(
     
  5. Urs

    Urs Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    7270 Faxempfang

    Also ich versuche schon seit Wochen ohne Erfolg immer mal wieder einen Fax zu empfangen mit allen möglichen Einstellungen ( mit/ohne T.38, mit/ohne USB Stick. etc. etc.) an der 7270.

    Früher mit der 7170 funktionierte der Empfang mit den überall geschilderten Fehlern auf den einzelnen Seiten.

    Seit dem Umstieg auf die 7270 habe ich es nie mehr geschafft ein Fax (auch nur teilweise) zu empfangen.

    Da die Versuche immer von VOIP zu VOIP stattgefunden haben ging ich davon aus dass es bei zumindest auf der einen Seite oder besser noch beidseitig vorhandenem Festnetz besser gehen würde.

    Meistens habe ich es mit der Faxfunktion aus XP über ein im Notebook integriertes Fax- Modem welches an eine VOIP- Nebenstelle angeschlossen ist, versucht. Früher mit der 7170 funktionierte es. Diese Verbindung nutze ich mehrmals wöchentlich und habe damit ansonsten kaum Probleme.
    Versuche in Richtung 7270 enden jeweils nach ca. 1 Minute mit "schwerwiegender Fehler auf der Gegenseite". Wenn ich die Faxnummer anwähle antwortet die 7270 immer mit dem üblichen Gezwitscher.

    Diese Versuche mache ich regelmässig nach dem Aufspielen der aktuellen Labor- Firmware, in der Hoffnung dass es besser werden würde, bisher jedoch konnte ich keinerlei Verbesserung feststellen.

    Der Versand ab 7270 funktioniert mindestens gleich gut wie früher bei der 7170, darüber kann ich nicht klagen.

    Gruss

    Urs