.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxempfang mit Mailweiterleitung bei 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Moneto, 3 März 2009.

  1. Moneto

    Moneto Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe folgende Konfiguration.
    Telefonanlage mit Anschluss/Nummer für Fax. Diese Faxe sollen von der 7170 per Mail weitergeleitet werden. Die 7170 ist für nichts anderes da. Das bedeutet Sie hat keinen DSL Anschluss. Es soll über das interne Lan über einen smtp Server die Mails verschickt werden. Es funktioniert aber nicht. Es kommt keine Verbindung mit dem internen Smtpserver zustande. Kennt jemand das Problem? Ist es irgendwie lösbar?

    Danke
    Robert
     
  2. Ferris

    Ferris Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    die Box ist schon richtig konfiguriert mit "Internetzugang über LAN A"? Da fällt mir höchstens noch ein, dass es eine Serie der 7170 V1-Baureihe gab, die nicht für den ata-Modus (Internetzugang über LAN A) konfiguriert weden konnte!

    Was jedenfalls nicht funktioniert, ist die Box einfach ins Netzwerk einhängen, da sie sonst nicht weiß, über welches Medium sie die Mails schicken soll! (Da DSL nicht verwendet wird, muss der Box bekannt gemacht werden, dass sie über LAN A bereits am Netz angeschlossen ist! Aber wie gesagt das geht bei einer bestimmten Serie der 7170 V1 eben nicht "ab Werk"...)

    Kleine Ergänzung noch: Man muss den Expertenmodus unter System - Ansicht aktivieren, damit man bei den Zugangsdaten "Internetverbindung über LAN A" auswählen kann! Dort sind dann automatisch die Daten einzutragen, die für den LAN-Zugang im Netzwerk notwendig sind! Dieser Menüpunkt wird jedoch regulär nicht bei 7170ern angezeigt, die im Seriennummernbereich Xxxx.221.xx.xxx.xxx bzw. Xxxx.228... und Xxxx.229... liegen!

    Viele Grüße,
    Ferris
     
  3. Moneto

    Moneto Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe es über Lan A auch schon getestet. Komischerweise verschwinden dann allerdings die Einstellmöglichkeiten für die Smtpserver. Das Konfigurieren geht nur wenn das interne DSL Modem aktiviert ist. Und es funktioniert leider im Praxistest auch nicht.
    Naja, da der SMTPserver mit einer internen IP angegeben ist (kein Name), sollte die Fritzbox das auch richtig routen (hoffe ich mal).

    Gibts Alternativen, z.b. andere Hardware, die mein Problem lösen?