.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxen über GMX-DSL VoIP möglich?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von brettermeier, 30 Dez. 2006.

  1. brettermeier

    brettermeier Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab schon ein wenig im Forum gestöbert, und anscheinend ist es nicht möglich über VoIP zu faxen, oder sehe ich das falsch. Ich habe eine Fritz Box 7170, wo ich ein relativ altes analoges Fax angeschlossen hab. Mir ist eigentlich nur wichtig Faxe zu empfangen, dieses aber auf jeden Fall über eine von GMX zugeteilte VoIP-Nummer.

    Danke für die Hilfe im voraus.

    Mario
     
  2. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    und willkommne im Forum!

    Nun ja, generell sagen nein es geht nicht, kann man nicht. Aber man kann auch nicht sagen ja, es geht per VoIP.
    Es haengt von deiner Hardware (VoIP-Ausruestung) und vom VoIP-Anbieter sehr stark ab.
    Grundsaetzlich ist Fax-over-IP problematisch aber wenn man glueck hat, das man ein Geraet hat welches t.38 kann und ein Anbieter nutzt der das auch beherscht, koennte es schon klappen.

    GMX beherscht aber definitv kein t.38, leider. (noch nicht)
    Schau mal ob deine Hardware ueberhaupt t.38 kann, denn wenn nicht, hat es sich eruebrigt und du brauchst dann auch kein VoIP-Anbieter zu suchen der t.38 kann.

    Gruss
     
  3. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie Du schon gelesen hat wird das nicht zuverlässig, vermutlich gar nicht funktionieren.

    @gerdshi
    Warst schneller :)
    Es ist bei gmx nicht nur so, dass man mit den normalen Problemen von Fax over VoIP zu kämpfen hat, sondern gmx sperrt fax Verbindung gezielt.
    Insofern ist es reines Glück ein einzelnes Fax durchzubekommen.
    (Das gilt zumindest für abgehende Anrufe, wobe ich annehme, dass es auch für eingehende Faxe so ist.)
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Nein, das ist definitiv nicht mehr so. Früher gab es Fehler 415 "Media Type not supported" im Log der Fritzbox, wenn man versucht hat, über VoIP zu faxen, aber das ist nicht mehr so, weder bei GMX noch bei 1&1 (da war es aber erst später weg, als bei GMX).

    Mittlerweile kann man über GMX VoIP recht erfolgreich faxen, ich hab jedenfalls mit den aktuellen Labor Firmwares und Fax4Box kaum Probleme, wenn es zu Hardwarefaxgeräten geht, die Faxe werden mit 14400 Bit/s übertragen. Zu UMS Nummern ist die Erfolgsquote deutlich niedriger (ca. 50%), und auch langsamer (meistens 9600 Bit/s). Es geht über 1&1, GMX und dus.net.

    Ein Paradebeispiel ist das Brother Fax 1815-C an einer 7050 (14.04.25) am DSL Light Anschluss meines Vaters: Da dort nur 64 kBit Upstream zur Verfügung stehen, müssen zwangsläufig komprimierende VoIP Codecs verwendet werden. Das dürfte eigentlich schon theoretisch nicht gehen. Aber: Es geht, wenn auch langsam (4800 Bit/s) und nicht zu 100%. Hat aber gerade eben noch funktioniert, über GMX VoIP :D .

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm muß ich gleich nochmal ausprobieren, ich bekam noch kurz vor Weihnachten den Fehler 415 bekommen.
     
  6. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Hm, seltsam - Ende vergangener Wocher habe ich mehrmals ausprobiert (um zu sehen welcher der Anbieter den ich nutze mit t.38 zussamen arbeiten) und hatte bei GMX kein Erfolg. Alles standalone Geraete und Fax-Dienst im internet (directbox.com). Konnte aber kein unterschied in puncto Geschwindigkeit feststellen.

    Allerdings habe ich auch nicht die 7170 sondern die 7050. Es kann sein das die t.38 unterstuetzung dort schlechter ist. :noidea:
    Mit dus.net, webcalldirect (Betamax) und bellshare dagegen hat es jedesmal auf anhieb fehlerfrei geklappt.
    Bei mir wurde jedesmal sobald der Faxton erkannt wurde, der Audiocodec von der Fritz!Box automatisch von G726-32 auf PCM umgestellt.
    Bei GMX dagegen kamm bei mir nach wie vor unsuportted Media Type. Seltsam... :noidea:

    Wie du siehst brettermeier, ist es etwas glueckssache.
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,676
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Kinners, wie kommt ihr immer auf T.38 bei der Fritz?
    Das ist dort nicht drin! Die Fritz macht (bei der 7170/Laborfirm) einfach ein verbessertes G.711, um darüber die Fax.töne zu übertragen, mehr nicht - das wurde aber schon länger mal ausgetestet und auch hier im Forum besprochen...
    Es war mal ein anfängliches / einseitiges T.38 enthalten, ist aber schon lange nicht mehr im Codec-Vorrat des voipd drin ;)
     
  8. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Das t.38 wieder entfernt wurde, wusste ich nicht. In der Tat es fehlt die angabe t.38 beim Versand und Empfang, wie es frueher der Fall war.
    Jetzt kommt nur
    Code:
     CED detected, tones 0, ms 4998
    Dec 30 17:26:47 voipd[786]: CED off, tones 0, ms 15
    Dec 30 17:26:48 voipd[786]: dtmf_reveived(appl=5 plci=0x1605 ncci=0x11605 incoming): 1 "X"
    Dec 30 17:26:48 voipd[786]: fax tone (CNG) from CAPI
    Dec 30 17:26:48 voipd[786]: fax_event 0
    
    Es fehlt auch die Option -t bei voipd die es frueher gab. Nicht das sie bei mir eine Wirkung hatte - auch ohne -t kamm bei mir die Meldung das t.38 aktiviert wird, aber sie ist jetzt wirklich weg. War mir gar nicht aufgefallen.

    Tatsache ist aber, das in dem Moment in dem der Fax-Ton erkannt wird die Box von G726-32 auf PCM umschaltet und der Fax-Versand sauber von statten geht. (In diesem fall ueber Betamax-webcalldirect)

    Ich habe es so eben auch noch mal mit GMX getestet - in der Tat, es funktioniert auch ueber GMX.

    Der Grund ist anscheind wirklich der, das die Box alles ueber G711 macht. Den ich habe mein asterisk Server dazwischen geschoben und darueber ging der Versand ebenfalls. Sollte aber wenn es per t.38 geht nicht funktionieren, denn wenn ich mich nicht irre, kann Asterisk von sich aus noch kein t.38, oder?! Und wenn doch, sollte es zumindest irgendwo (z.B. CLI) angezeigt werden. ;-)

    Danke Novize fuer die Bemerkung. Waere mir sonst sicher noch lange Zeit gar nicht aufgefallen das t.38 weg ist. :D

    Gruss
     
  9. brettermeier

    brettermeier Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke erst mal für die ausführlichen Hinweise.

    Leider sagen mir einige von den Begriffen nicht wirklich viel, da ich von Fax over IP noch nicht wirklich viel Ahnung hab:( . Ich habe auf der FB die aktuelle FW 29.04.29, oder sollte ich lieber die Laborversion installieren? Als Faxgerät hab ich ein uraltes Siemens Fax 130, vielleicht geht das da eh nicht mit. Und wo bekommt ihr diese ausführlichen Logfiles her, sicher nicht aus dem Standard-GUI der FB, oder?

    Gruss und einen guten Rutsch schonmal...
     
  10. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @brettermeier
    Was ist daran nicht zu verstehen? Eine Zuverlässige Faxfunktion über IP, via gmx wirst Du nicht hinbekommen.

    Wenn Du uns etwas genauer schliderst, wo die Probleme beim Fax Empfang sind, kann Dir vielleicht jemand hier einen Tip geben. Ansonsten gilt die von mir gegebene Auskunft, dass zumindest ein zuverlässiger Fax Empfang, wie man es vom FN gewöhnt ist nicht gegeben ist.

    Gutes Neues!

    Florian
     
  11. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hierbei ist insbesondere auch zu beachten, daß nicht garantiert wird, daß der Codec für eine bestimmte Verbindung wirklich der mit der FBF ausgehandelte Codec ist ;-) Wie das? Nun, wenn GMX ein Gespräch mit G.711 entgegennimmt, dann hindert niemand GMX daran, dieses "Gespräch" an einen Termination Provider per G.729 oder anderem Codec weiterzugeben. Das führt zu einer weiteren Reihe von Fehlerquellen.

    --gandalf.
     
  12. ZoRi

    ZoRi Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Csaszartöltes
    Wie Du schon gelesen hat wird das nicht zuverlässig, vermutlich gar nicht funktionie

    Ein gutes neues Jahr wünsche ich
    nun zu dem Fax ich sende rgelmäßig über meine Dusnetnummer Faxe von Ungarn (ADSL 3000 und einer 7050)nach Deutschland mit einem HP Officejet 4219 und hatte bisher keine Ausfälle bin also mehr als zufrieden
    Grüße Richard
     
  13. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ZoRi

    Du hast aber schon gelesen, dass der Fragesteller von eingehenden Faxen über gmx schrieb, was nach allem was man hier lesen kann eher ein Glücksspiel ist.
     
  14. ZoRi

    ZoRi Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Csaszartöltes
    Wie Du schon gelesen hat wird das nicht zuverlässig, vermutlich gar nicht funktionie

    Hallo
    ich kann hier nur meine eigenen Erfahrungen weiter geben,ich kann ein Fax senden und bekomme auch regelmäßig meine Post wenn wir nicht in Deutschland sind als Fax nachgesendet und es geht alles über meine Dusnet Nummer 085xx XXXXXX wenn es aber mal nicht gehen sollte ( Stromausfall Papierstau ect.) kann ich auf Sipgate ausweichen habe dort den Plus Tarif mit einer Faxnummer gebucht.
    Wenn ich mich aber so geirrt haben sollte,daß dieses Forum nicht dazu da ist Erfahrungen auszutauschen was für mich bedeutet wenn es mit dem einen Anbieter nicht geht ich es mit einem anderen versuchen werde bis ich Erfolg habe oder auch nicht und es dann andere wissen lasse wie auch ich von dem Wissen der Teilnehmer hier viel gelernt habe bin ich glaube ich hier falsch.
    Gruß Richard
     
  15. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, hast recht, Fehlermeldung kommt nicht mehr, Allerdings brauchte mein Fax doch mehrere Anläufe, bis die Nummer gewählt war (im Gegensatz zum FN Anschluß).

    Aber Eingehende Faxe über VoIP konnte ich nicht ausprobieren ...
     
  16. Ultimate

    Ultimate Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also ich möchte Faxe senden und empfangen :) !

    Ich habe wie der Threadsteller eine GMX Voip-Flat.
    Jedoch habe ich ein 7170 mit der neusten Firmware.

    Jetzt würde ich gerne wissen ob und mit was es möglich ist Faxe zu empfangen und zu versenden ( natürlich über Voip ) ?

    Mfg Ultimate
     
  17. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leute ihr könnt die Frage hier noch 10mal stellen, die Antwort wird die selbe sein:
    derzeit ist beim Faxen über VoIP mit Einschränkungen zu rechnen. Ein zuverlässiger Betrieb, wie man es vom FN her gewöhnt ist, ist nicht möglich.

    Was ist denn eigentlich so schwer daran, es einfach einmal auszuprobieren. Die Frage lässt sich so gar nicht beantworten, es hängt ja auch von der Kombination von Endgeräten usw. ab, aber auch von den eigenen Ansprüchen und Erwartungen.
     
  18. Ultimate

    Ultimate Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    benötige ich eine spezielle Firmware ?
    Was kostet denn ein Fax über Voip bei GMX ?
    Ist es bei meiner Kombination möglich ?
    AVM 7170 neuste Firmware/ analoger Anschluss / GMX Phone Flat

    Mfg Ultimate
     
  19. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    @Ultimate: Mit einer aktuellen Firmware (ab 29.04.25) und Fax4Box geht das. Eine Anleitung siehe hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=88194
    Ich habe nur wenig Probleme mit Fax über GMX VoIP, solange es zu Hardwarefaxgeräten geht. Zu UMS Nummern ist die Erfolgsquote gleich deutlich geringer. Solange die Rufnummer eine deutsche Festnetznummer ist, sollte das Fax über GMX VoIP kostenlos sein.

    Viele Grüße

    Frank
     
  20. Ultimate

    Ultimate Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ok dann werd ich das nächste Woche testen ;) !
    Installiert habe ich alles und die Vorraussetzungen passen auch.
    Aber wenn ich das Programm starte kommt immer diese Meldung:

    Common-ISDN-API Version 2.0 nicht installiert.

    Ich habe jedoch in den Einstellung einen analogen Anschluß angegeben.

    Kannst du mir den Unterschied zwischen UMS und Hardwarefaxgeräten erklären.
    Woran erkenne ich den Unterschied ?
    Gibt´s eine Möglichkeit einen Sendebericht auszudrucken,
    wodurch gewährleistet wurde ob ein Fax angekommen ist oder nicht ?

    Mfg Ultimate