.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxgerät anschließen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Matzeundanni, 25 Jan. 2009.

  1. Matzeundanni

    Matzeundanni Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, und zwar habe ich einen T-ISDN XXL Call and Surf Comfort Anschluss mit DSL 6000.
    Nun habe ich mir den Multifunktionsdrucker CANON PIXMA MX310 ALL-IN-ONE mit Fax gekauft und verzweifle beim Anschluss des Faxgerätes.
    Bei mir zuhause sieht es so aus,
    ich habe die TAE Steckdose mit 3 Anschlüssen N F N wobei F belegt ist mit einen Stecker der die beiden N Anschlüsse verdeckt und der an den T-Com Splitter geht.
    Der Splitter hat einen Ausgang der Direkt an die Fritzbox W-Lan 3030 geht und dann ich sag mal die normalen Analogen TAE Anschlüsse also wieder N F N
    Wovon der F wieder belegt ist mit einen Breiten Stecker der wieder die beiden N abdeckt. Der F Anschluss des Splitters geht an den NTBA ebenfalls von T-Com wovon denn 2 Anschlüsse direkt an 2 ISDN Telefonen gehen.
    Jetzt habe ich an der Fritz Box W-LAN 3030 noch einen USB und 2 LAN Anschlüsse frei (wobei ich denke dort wird das Fax nicht angeschlossen.).
    Der Canon Mulit Pixma MX310 mit Fax hat an Anschlüssen einen Eingang der mit L bezeichnet ist (Ich schätze mal Analog) sowie einen Ausgang für externe Geräte (ist ein Telefon abgebildet).

    Nun meine frage wo schließe ich das Fax jetzt an.
    Ich würde vermuten irgendwo an der Tae Dose auf N (da ich denke mal gehört zu haben F Sprechleitung N Keine Sprechleitung sondern für Fax oder ähnliches.)
    Oder aber am Splitter in einen der beiden N Anschlüssen wären jetzt nur die anderen F Stecker nicht so breit das die den N verschließen (da werden die sich ja was bei gedacht haben sonst hätten sie die Stecker ja nicht so Breit gemacht oder ?)

    Also da wo ich denke das der Stecker dort reingehört sind ja verdeckt
    Also passen dort nicht.( N Anschlüss)

    Ich bin Ratlos ?????
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    Du hast doch einen ISDN-Anschluss
    Dein Fax-Gerät hat einen analogen Telefonanschluss richtig ?

    Dann sind die beiden Möglichkeiten hier
    und
    leider komplett verkehrt.

    Das Fax-Gerät darf erst nach dem NTBA angeschlossen werden.

    Da man aber am ISDN direkt, kein analoges Gerät, egal ob Fax oder Fon, betreiben kann, benötigst Du dafür noch einen sogenannten A/B-Wandler.
    Dieser wird mit dem Eingang an ISDN angeschlossen und stellt Dir am Ausgang mehrere analoge Ports zur Verfügung.

    mfg Holger
     
  3. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz Box 3030:
    2 LAN, 1USB -B = Computer als Client
    KEIN FON!

    Also du nutzt mit der 3030 definitiv kein VoIP oder andere Art Telefonie via FB - kann die 3030 nicht!

    Du musst dein Fax also an eine N-Buchse der teuren T-Com anschliessen.. ,-)

    Nachtrag:
    Richtig!

    Also: Andere FB (FON) oder AB-Wandler am NTBA!

    .
     
  4. Matzeundanni

    Matzeundanni Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und das geht so einfach wenn ich z.B den stecker schmaler mache so das ich an den N rankomme ? Oder brauche ich noch einen A/B Wandler wie oben beschrieben.
     
  5. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    @MalkoV2

    sorry aber was soll diese Aussage hier bitte

    der Threadersteller hat doch
    mfg Holger
     
  6. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leicht mit der Suchfunktion und Google nachzulesen:

    Analoge Endgeräte funktionieren am ISDN Anschluß nur mit A/B-Wandler (ISDN zu Anlaog)

    Anders, wenn du z.B. eine Fritz!Box.Fon nutzt - die hat eine A/B-Wandler drin und kann auch am Analog/ISDN-Amt angeschlossen werden (ausser z.B. 7240!!)

    .
     
  7. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eben. Und diesen, für diesen Fall entscheidenden, Teil seiner Installation hat er nicht weiter ausgeführt. Eventuell hat er ja sogar bereits einen a/b-Wandler oder gar eine kleine Telefonanlage, an die das Fax angebunden werden kann.
     
  8. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hmm

    sicher ?

    dann lese bitte #1 genau:
    mfg Holger
     
  9. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt... Muss ich wohl übersehen haben...

    In dem Fall ist natürlich der Terminalwandler die richtige Wahl. Einen ISDN-Mehrfachstecker wird er auch benötigen, um den fehlenden Anschluss zu schaffen.