.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxgeräte im Asterisk integrieren?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von copytech, 3 Okt. 2006.

  1. copytech

    copytech Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Jetzt ist es soweit.
    Ende des Jahres ziehen wir um. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um weitestgehend auf VOIP umzustellen.
    Mein Asterisk läuft gut & Stabil auf einer SuSE 10.1
    Jetzt müsste ich noch 2 Faxgeräte integrieren, sowie 2 DEC-Telefone
    Ich überlege, ob dafür der LINKSYS PAP2T das richtige wäre, damit die Daten möglichst direkt am Faxgerät umgewandelt werden, und durch das 100MBit-Netz der Firma zum Asterisk gelenkt werden.

    Was meint Ihr?!?
    Vielen Dank & schönen Feiertag wünscht euch
    Dirk
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hallo Dirk,

    bitte erzaehle vorher noch was von der externen Anbindung.

    Guard-X
     
  3. copytech

    copytech Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Guard-X!

    Zur Zeit:
    ISDN ->Auerswald Commander ISDN Anlage -> AVM C2 -> Asterisk
    Sipgate -> Asterisk

    Die Faxgeräte hängen an der ISDN anlage, und die DEC-Telefone auch.

    Jetzt möchte ich nach und nach weg von der ISDN Anlage.
    SIP-Telefone (Meritcall & GXP2000) sind da, und laufen an der Asterisk.
    Jetzt sind die Fax & DECT-Geräte dran.
    Wie bekomme ich diese an den Asterisk?!?
    Eine Möglichkeit wäre eine Karte in den Asterisk einzubauen.
    Dass möchte ich nicht, damit in den neuen Räumen nur noch eine Cat6 Verkabelung liegen soll.
    Das einfachste wäre wohl, diesen LINKSYS PAP2T direkt hinters Fax zu stellen, und damit das Fax in die CAT6 Verkabelung einzubinden.
    Der verbindet sich mit dem Asterisk, und der schickt dann die Daten über seine ISDN Karte raus.
    Müsste doch klappen, oder (kopfkratz)??
     
  4. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Der Übergang von ISDN Karte auf SIP/Analog Adapter ist immer etwas problematisch. Der Gesprächsaufbau ist hier nicht das Problem sondern die Qualität. Müsste man testen...
     
  5. robtor

    robtor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also bei mir sind bis jetzt 2 Grandsteam ATA-386 im Einsatz

    ISDN->Asterisk->ATA-386->FAXGERÄT

    geht bestens!!
     
  6. foschi

    foschi Guest

    Faxen per G.711 (mehrere Seiten, nicht nur eine!) ist immer riskant da abhängig von der Qualität des LAN (nix Jitter oder Delay bei IP-Paketen). Es kann funktionieren, meistens tut es das aber nicht zu 100%. Das Thema wurde hier schon genauestens diskutiert.

    Um es stabil zu lösen: Digium/Sangoma-Karte in den Server, die Verbindungen zu den Faxgeräten kannst Du ja auch über die Datenverkabelung durchschalten. Für DECT-Telefone reicht ein PAP2, stimmt.