Faxweiche in Fritzbox 7050 für analoges Faxgerät?

rico2006

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

ich habe gelesen das die Box 7050 eine Faxweiche haben soll womit man auch ein analoges telefon und ein fax dran anschließen kann und die box erkennt dann schon beim anruf was es ist und leitet es entsprechend weiter, leider war da nicht genau das zu lesen sondern nur das eine faxweiche von der firmware her drin wäre, kann das jemand bestätigen oder haben noch andere modelle eine solche faxweiche drin? Gibt es von der hardware einen großen unterschied zwischen der roten und der schwarzen 7050? Danke

Rico
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
die 7050 kann das nicht.
Dafür brauchst Du z.B. eine 7170 oder 7270.

PS. Hallo und willkommen im Forum!
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,228
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Gibt es von der hardware einen großen unterschied zwischen der roten und der schwarzen 7050?
Der größte Unterschied ist die Gehäusefarbe.

Besser als eine Faxweiche ist eine eigene Rufnummer für das Fax. Faxen funktioniert inzwischen auch mit VoIP-Nummern recht passabel.
 

rico2006

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo danke für die info mit der box, im Netz hab ich gelesen das die 7050 halt ne Faxweiche hat, nur nicht was die kann.

Eine eigene Rufnummer geht net, ist ein t-com anschluss und analog und isdn muss da net extra sein, dann brauch ich so ne box net. Die beiden 7170 oder 7270 können genau das was ich beschrieben habe auch mit einer nummer und analogen anschluss? Die erkennen das Signal schon bevor man abnimmt? Danke

Rico
 
H

Hans Juergen

Guest
Jain, die passive Faxweiche "hört" parallel zum AB in die Leitung, wenn es kein Fax ist, fängt das Telefon an zu klingeln. Besser ist in jedem Fall eine getrennte Fax-Nummer...
 

rico2006

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

in dem Fall klingeln ja aktuell beide Geräte, da ja das Fax an der hauptdose hängt und von dem fax geht ein kabel zum telefon. Der Speedport w720 is aktuell da aber der hat keine faxweiche und ISDN kommt erstmal nicht in frage, daher war ja die idee mit der fritzbox mit der faxweiche. Es sollte ja so sein das es klingelt, die box erkennt was es ist und dann direkt an das richtige gerät sendet. Gibts keine box oder kein gerät was das kann was ich hinter den splitter stecken kann? Danke

Rico
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,

doch die 7050 hat eine Faxweiche integriert, warum läge sonst ein N/F-codierter TAE/RJ11-Adapter bei.
Es funktioniert imho auch, wenn man ein Telefon mit da anschließt.;)
 

rico2006

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
was denn nu? also hat die ne faxweiche aber die frage is nu ob die das kann was ich brauch oder nicht?
 
H

Hans Juergen

Guest
@ doc hast du da was verwechselt? Der Adapter sagt doch nichts über eine Weiche. Dann müsste ja jede normale Telefondose auch eine Weiche enthalten...:gruebel:
@rico2006
Es sollte ja so sein das es klingelt, die box erkennt was es ist und dann direkt an das richtige gerät sendet.
Nein, so geht das nicht. Am analogen Anschluss wird nicht zwischen Fon und Fax unterschieden. Also muss die Faxweiche das Gespräch erst annehmen und in die Leitung hören. Das macht der AB. Nur wenn es ein Fon ist, fängt dann erst das Telefon an zu klingeln, sonst geht das Fax ran. Bei Abwesenheit kann dann der AB aufzeichnen. Das können 7170 und 7270 aber nicht die 7050. Aber offenbar hat dein Faxgerät ja schon eine solche Weiche, damit reicht doch ein Gerät ohne, wenn du das Telefon weiter hinter dem Fax lässt.
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
Es ist eher die Frage, ob das Faxgerät, welches das Fax verschickt auch die Dienstkennung "Fax" verwendet. Benutzt das Fax die Kennung "Sprache" landet das Fax unweigerlich auf dem Telefon. Funktioniert die Dienstkennung eigentlich bei Analog?

Es gibt Fax-Weichen, die das Gespräch auch annehmen und erkennen, ob ein Fax-Ton zu hören ist. Falls nicht, wird dem Benutzer ein Freizeichen vorgegaukelt und das Gespräch weitergereicht. Ob die FB sowas kann, weiss ich allerdings nicht.
 
H

Hans Juergen

Guest
Und wird die Dienstekennung an einen Analog-Anschluss durchgereicht? Wohl nicht...
 

rico2006

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, das Fax is ein Canaon Drucker mit fax drin, frag mich jetzt net wie der genau heist, aber der hat ne einstellung autofax an aus, aber egal wie man es dreht, aktuell is das telefon auf 5 mal klingeln und das fax auf 6 mal klingeln bis annahme gestellt, und doch geht nur das eine oder das andere ran. Das Faxteil klingelt ja auch zuerst da es ja direkt am splitter hängt. Und nu soll halt so eine aktive faxweiche dahin damit das unterschieden werden kann. Ich dachte eine Fritzbox kann das. Können das die neuen auch? Sonst muss halt eine aktive faxweiche dazwichen.

Rico
 
H

Hans Juergen

Guest
Also, das Fax is ein Canaon Drucker mit fax drin, frag mich jetzt net wie der genau heist,
Doch genau das frag ich dich, und ich frag dich auch, was steht dazu im Handbuch...
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Die Faxweiche in den FritzBoxen arbeiten nur im Zusammenspiel mit der internen Faxlösung aktueller Boxen. Externe Faxgeräte spricht diese nicht an. Für externe Geräte ist deren eigene Weiche zu benutzen. Im Zweifelsfalle ist dann das Faxgerät vor der FritzBox direkt am Splitter anzuschließen. Allerdings ist dort dann Faxen über VoIP-Verbindungen nicht möglich. Wenn man das benötigt, muß man das FAx zusammen mit dem AB und dem eigentlichen Telefon an einen Fon-Ausgang der Box anschließen. Anders ist keine automatische Funktion möglich.

Gruß Telefonmännchen
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
@ doc hast du da was verwechselt? Der Adapter sagt doch nichts über eine Weiche. Dann müsste ja jede normale Telefondose auch eine Weiche enthalten...:gruebel:
Nee, nee, wenn du z.B. Fon2 bei der 7050 als Fax einrichtest, solltes es genau so funktionieren, wie Telefonmännchen es beschrieben hat. Dazu darf das Gerät aber nicht am Splitter, also vor der Box, angeschlossen sein.
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
Hans Juergen schrieb:
Und wird die Dienstekennung an einen Analog-Anschluss durchgereicht? Wohl nicht...
Jo gerade gesehen (Wiki). Schon lange her, mit dem Analoganschluss. Schade eigentlich.
 

rico2006

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Doch genau das frag ich dich, und ich frag dich auch, was steht dazu im Handbuch...

Es ist kein canon, es ist ein Epxon Stylus dx7000f Drucker Fax kombi und das handbuch bei dem teil ist mehr als dürftig und sagt zu der funktion garnix. Ich hab bei Ebay grad ne aktive Faxweiche entdeckt, das wäre ja dann auch möglich.

Rico
 
H

Hans Juergen

Guest
Im Handbuch steht, dass das Ding nur manuellen Faxempfang oder Nur-Faxempfang kann... Also benötigst du eine getrennte Faxweiche, egal, welche Box du benutzt. Und die FW muss dann zwischen Splitter und Box angeschlossen werden. In den Telefonausgang der FW gehört dann die Box.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,919
Beiträge
2,028,146
Mitglieder
351,077
Neuestes Mitglied
༺Leͥgeͣnͫd༻