.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7050 und 7170 koppeln?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von aessotaerik, 10 Feb. 2007.

  1. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne meine Voip nummern (5stk) an seperaten Telefonen nutzen, wobei die festnetznummer an allen verfügbar sein soll. zu diesem Zweck habe ich mir überlegt ob es möglich ist die 7050 und 7170 zu koppeln da diese ja jeweils nur 3 Anschlüsse (voip)haben und den Festnetzanschluss an beiden verfügbar machen.
    Falls jemand eine Idee hat ob das gehen könnte wäre ich fuer Tips dankbar.

    MfG fB
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Idee: Suchfunktion oder Wiki...
     
  3. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,188
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die VoiP-Nummern kannst du in jeder FB unabhängig eintragen. Wenn dieselbe Nummer in zwei Boxen eingetragen ist, hast du einen Parallel-Call auf beiden Boxen. Ob das geht, hängt davon ab, ob dein VoIP-Provider dies zulässt.

    Bleibt noch die Festnetznummer:
    Wenn du einen ISDN-Anschluss hast, kannst du beide Boxen einfach parallel in den NTBA stöpseln. (Achtung: Busabschluss beachten!)

    Bei Analog gehts nicht so einfach, da die zweite Box dann ein Festnetz-Gerspräch der ersten "mithören" könnte.
    Einzige Lösung, die mir dazu einfällt:
    - Fritzbox 1 am Analoganschluss.
    - S0-Ausgang der FB 1 in den S0-Eingang der FB 2, um die FB 2 sozusagen als "Unteranlage" an der ersten zu betreiben. Habe das noch nie ausprobiert, müsste aber gehen. Die Koppelung Analog - Fritzbox - "normale" ISDN-Telefonanlage jedenfalls funktioniert problemlos.
     
  4. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 aessotaerik, 10 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2007
    Danke. Da ich analog mit dem Festnetz verbunden bin werde ich das mal mit der S0-Variante probieren. Muss ich da besondere Einstellungen beachten oder einfach nur über LAN Kabel (am S0) verbinden und Telefonie-Daten eingeben?

    fB

    ps.@doc456:
    ich werde mir das im wiki auch mal durchlesen, hab aber auf den ersten Blick den Eindruck, dass dort der Festnetzanschluss(expliziet der analoge) von den Tutorials ausgenommen ist.
    Wenn das Gegenteil der Fall wäre würd mich das natürlich freuen.
     
  5. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,188
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn die Boxen nicht weit auseinanderstehen, kannst du sie mit einem (vollbeschalteten) LAN-Patchkabel verbinden, ansonsten ist ein ISDN-Verbindungskabel besser. Die Pin-Zuordnung im Stecker zu den Adernpaaren ist bei LAN und ISDN halt anders.

    Bei der Konfiguration musst du aufpassen, dass die zweite Box ja einen ISDN-Anschluss "sieht" und auch so konfiguriert werden muss.
     
  6. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @chked:
    was meinst du mit
    Ich habe jetzt die Boxen über den S0 Eingang verbunden und die 2. so eingestellt dass dort Inet verfügbar ist. Dann habe ich dort die Festnetznummer über "Nebenstellen" eingegeben und auf FOn1 gelegt. Leider bekomme ich nur ein Belegtzeichen und kein Amt.Was muss ich denn bei ISDN einstellen, damit die 2te die 1ste Box sieht?
     
  7. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo aessotaerik,

    Langsam zum Mitschreiben, wie und mit welchen Buchsen hast Du die beiden FritzBoxen miteinander verbunden ?
    -welche ist die FritzBox 1
    -welche ist die FritzBox 2

    bei FritzBox 1 muss das Kabel an Fon SO angeschlossen werden, bei FritzBox 2 an ISDN/Analog.

    mfg Holger
     
  8. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Holger,

    erstamal Danke für die Antwort. mit fbox1 meine ich die 7050 mit Fbox2 die 7170.
    Ich hab sie jetz Erst mal über die S0 Buchsen verbunden, was aber nicht funktioniert hat. Ich werde jetz mal deinen Vorschlag ausprobieren. Welche Besonderheiten muss ich denn bei der konfiguration beachten?

    MfG
    fB
     
  9. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 aessotaerik, 10 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2007
    Muss ich das spezielle Y-Kabel der 7170 verwenden und am ISDN/analog/DSL Anschluss anschliessen?

    PS.: sorry fur den doppelpost :)

    Ich habs mit dem Y-und einem normalen lan-kabel getestet und es Funktioniert nicht.
    Was muss ich denn in der Konfiguration de rBoxen einstellen?
     
  10. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    müsste auch mit dem Y-Kabel funktionieren, der einzelne Stecker kommt in die 7170 (ISDN/Analog) der schwarze Stecker vom Zwillingsende in die 7050 (FON SO).
    Der graue Stecker vom Zwillingsende wird nicht benutzt.(DSL-Stecker).

    Beide Boxen über SO-Buchse verbinden geht nicht, SO-Buchse ist ein Ausgang und keine Eingangsbuchse.

    Bei der 7170 stellst Du im Menue die Anschlußart auf ISDN.

    mfg Holger
     
  11. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Verkabelung habe ich jetz so angeschlossen. Wenn ich das richtig verstehe muss ich in der 7050er konfig. nichts aendern und in der 7170 die Festnetzrufnummer nicht als analog sondern als ISDN konfigurieren ?

    fB
     
  12. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    ja, bei der 7050 brauchst Du nichts ändern, bei der 7170 die Anschlußart auf ISDN und die Festnetzrufnummer als MSN ohne Vorwahl eintragen.

    mfg Holger
     
  13. aessotaerik

    aessotaerik Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen DAnk. Hat funktioniert.
     
  14. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    das ist doch prima und sorry war ne ganze Zeit nicht da! :(

    @lone star: Holger, ich danke dir (hattest ja den richtigen Input gegeben!) und chked! :)