.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7050 und Gigaset 3070 am S0-Bus nur Festnetz-Telefonie

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von BoLzI, 12 Aug. 2005.

  1. BoLzI

    BoLzI Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also mal hier das Problem.

    Hab ne FB7050 mit 4 registrierten 1&1 Inet-Rufnummern und als Festnetzanschluss nen analogen Anschluss.

    Nun hab ich bei der Fritzbox am S0-Bus die Gigaset 3070 hängen, da das ganze vor der Umstellung auf 1&1 noch ein ISDN-Anschluss war.

    Wenn ich jetzt als Hauptrufnummer in der Fritzbox ne I-Net Nummer angebe, funktioniert das Internettelefonieren nicht.

    Wenn ich die Gigaset 3070 über das Mobilteil konfiguriere und da als MSN eine Internetnummer eintrage geht er trotzdem noch über Festnetz, kann mir da jemand helfen, hat es schon jemand zum laufen bekommen, wenn ja, wie?

    MFG, BoLzI
     
  2. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Möglichkeit 1:
    In der Gigaset als abgehende MSN eine neue Internet-Nr eintragen.
    Möglichkeit 2:
    Die Festnetz-Nr. auch als Internet-Nr. registieren, in die BOX eintragen und dann als abgehende MSN in die Gigaset eintragen. (in dem Fall ist die eingehende und abgehende MSN identisch, wird aber von der Box als Festnetz- bzw. Internet-Nr. erkannt)
    Wenn aktiv sehen die Angerufenen weiterhin die alte "Festnetz-Nr.

    Aber dazu noch eine Frage: ist der ISDN-Anschluss gekündigt?
    Wenn ja die Verkabelung der Fritz!Bos geht dann nicht mehr zum NTBA sonder direkt zum Splitter?
     
  3. BoLzI

    BoLzI Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    okay,

    also das mit deinen Möglichkeiten werde ich nochmal ausprobieren, hoffe das ich es zum laufen bringe.

    zu 2.

    die verkabelung ist jetzt dose-splitter-fritzbox-s0-bus-tk-anlage

    also der ntba ist dann natürlich weg! :)
     
  4. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Fritz!box hängt natürlich mit DSL-Kabel und dem Telefon-Kabel am Splitter.
     
  5. BoLzI

    BoLzI Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klaro!

    werde heute nochmals versuchen die einstellungen an der Anlage wie von dir beschrieben zu machen.

    nochmal ne frage zu möglichkeit2: wenn es jetzt die eine nummer sowohl als inet als auch als festnetz nummer gibt, wieso sollte dann bei der konfiguration der gigaset-anlage mit der abgehenden msn die telefonate über internet gehen, macht das dann die fritzbox?
     
  6. geriom

    geriom Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2004
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja Internet vor Fetznetz. Wenn du über Festnetz raus willst musst du die *111# vorwählen.
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Es reicht auch *11#.
     
  8. BoLzI

    BoLzI Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ah, das ja cool, das da internet immer vorgeht, hoffe mal, dass es so geht, habt mir ja gut geholfen! :)