.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7170 nachupdate auf 29.04.67 halb tot

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von mike2199, 31 Dez. 2008.

  1. mike2199

    mike2199 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    war heute ganz mutig und habe update nach 29.04.67 gemacht und danach das disaster gehabt.
    Volgendes, Firmware update bei AVM runtergeladen und aufggespielt.
    Dann kein Netzwerk mehr gehabt. Box nochmals rebootet, ohne Erfolg.
    Wlan ging noch. Im System stand LAN nicht angeschlossen. Es fehlte auch der Anrufbeantworter, sowie verschiedenen andere Menues. OK FW nochmals runtergeladen, über WLAN aufgespielt und... nichts das selbe Ergebniss.
    Habe dann die Vorherige Version (29.04.59) im Netz gesucht und erfolgreich aufgespielt.
    Die config Datei wieder eingespielt und (puuhh) alles wieder wie vorher.

    Kann sich das vielleicht einer erklären??

    Gruß und guten Rutsch

    Mike
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Config-Chaos.
    Also resette die Box auf Werkseinstellung, spiele die .67 auf und konfiguriere anschließend per Hand neu.

    Auf, dass Dein nächster Beitrag hier nicht wieder erst in >3 Jahren erfolgt ;)
     
  3. mike2199

    mike2199 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Novice, frohes neues!

    danke für den Tipp. Habe dann gestern erfolgreich eingespielt.
    Was ich allerdings wirklich vermisse, ist die Einstellung unter WLAN
    "neue Geräte zulassen", bzw. Zulassen abschalten. Weil ich denke WPA bzw. WPA2 ist nicht wirklich sicher....

    gruß Mike

    PS: schon der 2. Post in kurzer Zeit :), nein spass bei Seite, bisher sind eure Informationen so gut, das ich durch suche genug finde!
     
  4. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Mit aktivierter "Expertenansicht" unter "System" ist die Funktion sichtbar - ohne siehst Du nix!
     
  5. mike2199

    mike2199 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja - stimmt, das wars...
    habe ich auch gerade gefunden - Danke!
     
  6. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,799
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Von mike2199:
    Weil ich denke WPA bzw. WPA2 ist nicht wirklich sicher....

    WPA2 ist nicht wirklich sicher????:confused::confused:

    Ich hab gelesen, dass die WPA (1) Verschlüsselung mittlerweile teilweise geknackt wurde ( http://www.gulli.com/news/wlan-sicherheit-wpa-verschl-2008-11-07/ ) und die WEP Verschlüsselung quasi wie "ein offenes Scheunentor" ist, aber jetzt ist auch WPA2 geknackt???? Ist mir da was entgangen???
     
  7. Nerd

    Nerd Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,799
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Dann steht keine sichere WLAN Verbindung mehr offen.

    WEP ist schon vor einiger Zeit geknackt worden, vor kurzem WPA und jetzt auch noch WPA2.

    Und ich habe keine Lust mir ein 63 stelligen WPA Key einzuprägen.
     
  9. Hans Mayer

    Hans Mayer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    warum einprägen, also bei den meisten geräten gibt man den key ein einziges mal ein, dazu kann man ihn sogar jedesmal neu aus der fritzbox per (textdatei auf einem) USB-stick zum neuen rechner tragen.


    zu dem thema WPA ist knackbar:
    ja, auf jeden fall. aber das ist es schon immer!!!
    nur wurde jetzt eben die zeit ordentlich verringert und solange es nur per BruteForce geht und keine Lücken wie in WEP oder inzwischen in WPA (1) aufgedeckt werden sehe ich da noch lange keine gefahr.

    Zeiten kann ich leider auch keine liefern, wer solche kenn kann sie ja gerne hier noch hinterlassen

    mfg
    Hans
     
  10. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,799
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ja, dass man das lösen kann mit dem WPA Key weiss ich.

    Nur ich hab meinen Key im Kopf (den kann ich mir leicht merken), der ist 9 stellig mit Gross-Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen.

    Zumal, wenn ein Freund mit Lappi oder PDA vorbeikommt, kann ich den Key kurzerhand eintragen, und muss nicht erst einen USB Stick holen.

    Aber prinzipiell recht hast du natürlich.