FB 7270&7050: WDS mit WPA2 möglich?

kaeptnjoker

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Ich versuche nun schon den ganzen Tag ein WDS-System zum laufen zu kriegen.
Dabei soll die FB 7270 als Basis und die FB 7050 als Repeater dienen.
Als Firmware kommen dabei die 54.04.63-13046 (labor vom 24.11.08 ) auf der FB7270 und die 14.04.33 auf der 7050 zum Einsatz.

Bei der Einrichtung habe ich mich an das tolle How-To von OstHolländer gehalten, aber ich kriege es mit WPA2 einfach nicht zum laufen. Mit WEP dagegen funktioniert es.

Die Verschlüsselung zum Client ist bei beiden WPA2 (CCMP) und nem 63-stelligen Key, die WDS-Verschlüsselung ist WPA2 mit dem gleichen Key.

Kanal, ssid, Funkmodus sind bei beiden gleich eingestellt. Kanäle habe ich auch schon viele durchprobiert.
DHCP ist auf der Basis an, am Repeater deaktiviert. Letzterer hat auch ne feste IP.

Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. So wie's aussieht gibt's hier im Forum ja ein paar Leute die diese Kombination erfolgreich zum laufen gebracht haben. :p

-kaeptnjoker
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

beachte, dass die SSID kürzer als 10 Zeichen ist und keine Leerzeichen beinhaltet. Der Schlüssel muss kürzer als 15 Zeichen sein und sollte vorläufig nur aus Ziffern und Buchstaben bestehen.

Sollte das funktionieren, kannst du die Schlüssellänge schrittweise erhöhen und Sonderzeichen einbauen.
 

kaeptnjoker

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

danke für die schnelle Antwort!
Ich habe jetzt mal den Key auf 14 Stellen gekürzt und von Sonderzeichen bereinigt und siehe da, es tut!
Vielen Dank!

Jetzt muss ich nur noch rausfinden was ihn am alten Key gestört hat.
Möge das Testen beginnen =P

edit:

Für den Fall, dass andere das gleiche Problem haben sollten:
Der Key darf nicht länger als 32 Zeichen sein. Ob Buchstaben Zahlen oder Sonderzeichen scheint egal zu sein. Folgende Sonderzeichen hab ich getestet:
|/(!~\:_>^'*+<%


Das einzige was mich jetzt noch stört ist, dass ich von einem an die 7270 angeschlossenen rechner nicht auf das http-interface der 7050 zugreifen kann. Muss ich da erst noch nen Eintrag in die Routing-Tabelle machen?


-kaeptnjoker
 
Zuletzt bearbeitet:

kaeptnjoker

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke. Mittlerweile geht's, weiß auch nicht was da nicht gestimmt hat.
Damit wäre das Problem für mich gelöst, der Thread kann von mir aus geschlossen werden.
 

fabske

Mitglied
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
271
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab auch Probleme mit WDS zwischen 7270 und 7050. Am Anfang ging WPA2 nicht, bis ich den Schlüssel auf 13 Zeichen gekürzt hab. Inzwischen ging es, aber die Log der 7270 zeigt im 10-Minutentakt an- und abmeldungen des Repeaters an. Auf das Webinterface der 7050 komme ich vom WDS aus auch nicht drauf (nur per LAN)! Was ist da los?
Meine ssids sind allerdings mehr als 10 Zeichen und enthalten Punkte (.)
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Naja, siehe post #2
 

guest_jo

Mitglied
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hab genau die Kombination wie im Thread-Titel und es geht einwandfrei.
Firmware jeweils die aktuelle offizielle.

ssid ist 8 Stellen lang nur Text
WPA2 Passwort für alle (!) Funkstrecken ist 26 Stellen lang, mit Text, Zahlen, Satzzeichen.
 

kaeptnjoker

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@fabske
Hast du die Firmware von deiner 7270 aktualisiert?
Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaub bei mir liefs auch erst richtig stabil als ich auf die damals aktuellste Labor-Version gewechselt hab.
Mittlerweile hab ich auf die neue Final (54.04.67) gewechselt und bei mir läufts stabil.

Ansonsten am key hab ich nichts mehr geändert, meine ssid ist kurz und nur buchstaben.
 

fabske

Mitglied
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
271
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Natürlich hab ich überall die neueste Firmware drauf, Labor ist mir zu kritisch.

Ich hab alles gelöscht und alle Boxen neugestartet und eingerichtet (mit kurzen SSIDs), bis jetzt läuft es ohne Verschlüsselung gut.
Wie sieht das nun mit der Verschlüsselung aus? Kann ich bei allen Boxen fürs "NORMALE" WLAN unterschiedliche 63-stellige WPA2 Schlüssel ABER bei WDS überall den selben 13-stelligen WPA2 Schlüssel verwenden? Oder muss auf beim "normalen" WLAN in allen Boxen der selbe WPA2 Schlüssel verwendet werden?
 

kaeptnjoker

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab fürs WLAN WPA2 mit nem 63stelligen Key mit Sonderzeichen, und für die Repeater-Verbindung auch WPA2 mit den ersten 32 Stellen des WLAN-Keys. Mit mehr als 32 Stellen geht's bei mir nicht mehr.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,685
Beiträge
2,037,262
Mitglieder
352,561
Neuestes Mitglied
bruderdavid