[Frage] FB 7270 mit C&S IP verkabeln

Riskbreaker

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

die Frage wurde hier vielleicht schonmal gestellt, allerdings habe ich so spezifisch nichts gefunden.
Ich sollte heute auf einen C&S IP Anschluss umgestellt werden, bisher hatte ich 2000RAM.
Eine FB 7270 ist angeschlossen, also Spiltter an der Telefondose und am Spiltter dann das Netzwerkkabel zur FB. Hat bisher ja auch so immer funktioniert. Nur seit ca. 9:30 Uhr ist die Verbindung komplett weg, die Box synct nicht mehr und Telefon über Festnetz geht auch nimmer.
Jetzt weiß ich nicht wie ich die Box richtig anschließe. Normalerweise sollte es doch so wie gehabt über den Splitter funzen, oder? Das ich das Telefon an die FB noch anstöpseln muß is klar.
Meine Frage ist jetzt halt ob der Syncverlust von meiner Seite herrührt oder ob da beim Umstellen was schief gelaufen ist.
Weil ich jetzt auch nicht so bei der Hotline anrufen und Alarm machen will und hinterher liegts doch an mir ;)

Ich bedanke mich schon mal im voraus für eine Antwort!
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hans Juergen

Guest
Grundsätzlich sollte die FB erst einmal so weiter funktionieren. (Später könntest du noch Splitter und Y-Kabel durch dieses TAE-RJ 45-Kabel ersetzen. Aber evtl. dauert die Umstellung etwas...? Eine Nachfrage ist aber wohl immer erlaubt...
 

Riskbreaker

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmmm, ich besitze das Y-Kabel das normalerweise bei der FB dabei ist nicht.
Ich habe also nur ein normales Netzwerkkabel vom Splitter an die Box, mehr nicht. Sollte aber so trotzdem erstmal einen Sync bekommen, oder nicht? Ging ja vorher auch so.
Aber schonmal Danke für die schnelle Antwort!
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hast du splitterloses DSL? Was steht dazu genau auf der Auftragsbestätigung?
Bei splitterlosem DSL muss der Splitter aus der Verkabelung raus. Das Y-Kabel solltest du dann ebenfalls ersetzen.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Annex J muss ohne Splitter betrieben werden. Das ist genau der Punkt, auf den ich hinweisen wollte.
In der Auftragsbestätigung müsste dann bei der Bandbreite stehen "...ohne Splitter...".
 

Riskbreaker

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Von Splitterlos steht nichts in der Bestätigung.
Ich habe mittlerweile auch mal die Hotline angerufen, angeblich wäre der Auftrag im System noch nicht abgeschlossen und deshalb auch der komplett Ausfall. Weil wohl auch ein kompletter Portwechsel stattfindet. Komisch nur das mein Nachbar (wohnt im selben Haus) genau das gleiche Produkt letzte Woche ohne Probleme und Ausfall geschaltet bekommen hat, obwohl auch bei ihm ein Portwechsel durchgeführt werden musste.
Ich glaube da wurde irgendwas falsch gemacht. Kann mir nicht vorstellen das es normal ist jetzt schon mehr als 5 Stunden ohne Telefon und Inet dazustehen.
Zumindest weiß ich jetzt schonmal das es nicht an meiner Hardware liegt.
 

zendel25

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe heute die 7270 bekommen und wollte diesem mit dem Y-Kabel anschließen. Ging nicht. Also habe ich das Kabel vom Speedport 723 genommen und mit dem kam die Verbindung.

Ach ja, habe auch einen Call &Surf IP.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hänge mich mal hier dran um kein neues THEMA loszutreten:

Habe gestern die Auftragsbestätigung für Ca&S IP Basierend und Entertain bekommen.
Bisher habe ich C&S ISDN, also mit NTBA, angeschlossen ist eine 7270 mit Y-Kabel.
Dabei ist mir aufgefallen, dass ja wohl der NTBA wegfällt.

Was brauche ich jetzt zur Verkabelung?
Reicht das oben genannte TAE Kabel aus? also vom Splitter zur 7270?

Ich muss mal in meinen Verpackungen schauen, ist dieses Kabel normalerweise bei 7270 o 7170 von AVM dabei?

Danke und schönen Sonntag
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,923
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Rohrnetzmeister.
OK, das hilft mir schon weiter. Zwischenzeitlich habe ich im Keller auch ein "DSL-Kabel" aus dem Original-Lieferumfang 1&1 der 7270 gefunden, dieses ist so belegt wie das Kabel auf der Router-Faq Seite.

Damit sollte es jetzt Verkabelungsseitig klar sein....

Ich hatte schon an andere Stelle geschrieben, dass ich am Tag der Umstellung und auch danach erstmal nicht zuhause bin, deswegen muss ich alles so gut wie möglich vorbereiten.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe, schönen Sonntag noch.
 
H

Hans Juergen

Guest
Deine Vorbereitung sollte sich auf den Punkt Umstellung der Telefonieeinstellungen konzentrieren. Besonders dann, wenn es technisch unbedarfte Nutzer bei dir gibt...
Grundsätzlich musst du an der Verkabelung nichts ändern, die ist nachrangig.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Hans Juergen,
also könnte der NTBA (und y-Kabel) erstmal angeschlossen bleiben?
Das wäre natürlich viel einfacher, dann kann ich den Kabelquatsch auch selbst machen wenn ich wieder zurück bin!
Danke
 
H

Hans Juergen

Guest
also könnte der NTBA (und y-Kabel) erstmal angeschlossen bleiben?
Ja, aber du musst die Telefonieeinstellungen ändern, oder vorher z. B. bei sipgate eine IP-Telefonie anlegen und die nutzen (lassen)..
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,923
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Es funktioniert auch mit dem Y-Kabel und dem NTBA bzw. Splitter. Nur solltest du wie Hans Juergen schon gesagt hat die Telefonieeinstellungen ändern.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ändern kann hier auch heißen, dass du zunächst zusätzlich zu der vorhandenen Konfiguration für Festnetz die Rufnummern als VoIP-Nr. einträgst. Die werden sich dann allerdings erstmal nicht registrieren bevor die Freischaltung erfolgt.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ja! das will ich haben:)

also jetzt die Internettelefonie einrichten und am "Umschalttag" die Festnetztelefonie deaktivieren?

aber ich bin guter Dinge es hinzubekommen, weil:

1.) habe ich ja dieses Forum
2.) Dynamic DNS ist eingerichtet, also Zugriff von unterwegs
3.) Teamviewer ebenfalls eingerichtet

Gute Nacht
 

Harryweste

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2009
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Ich habe im Moment noch normales C&S 16.000 mit analogem Anschluss. Also:
Dose --> Splitter --> Y-Kabel --> Fritzbox 7270 v1 --> LAN/Telefone.
Im Januar wird mir C&S Comfort IP (5) geschaltet, da ich umziehe. Ein TAE-RJ45-Kabel habe ich nicht.
Kann ich auch einfach diesen schwarzen TAE-RJ45-Adapter (siehe Bild), der an der Telefonseite des Y-Kabels zum Splitter hängt auf ein normales RJ45 Netzwerkkabel stecken und damit Fritzbox und Telefondose direkt verbinden? Oder passt dann die Belegung nicht?

Vielen Dank!

Harry
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,659
Punkte für Reaktionen
209
Punkte
63
So ist es, die Belegung passt nicht. Du kannst aber den Adapter aufschrauben und die Kontaktfedern von den beiden äußersten Postionen 1 und 8 auf die beiden innersten Positionen 4 und 5 setzen. Dann passt es. :)
 

Harryweste

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2009
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So ist es, die Belegung passt nicht. Du kannst aber den Adapter aufschrauben und die Kontaktfedern von den beiden äußersten Postionen 1 und 8 auf die beiden innersten Positionen 4 und 5 setzen. Dann passt es. :)
Du meinst am RJ45-Stecker, oder? Das werde ich mal versuchen, danke!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,377
Beiträge
2,045,658
Mitglieder
354,044
Neuestes Mitglied
winkli