.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7270 mit DECT, Fax und Telefonflat einrichten (DAU benötigt Hilfe!)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Schnellanie, 17 Okt. 2008.

  1. Schnellanie

    Schnellanie Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits!

    Ich versuche bereits seit geschlagenen 5 Stunden o.g. Vorgaben zu erreichen und habe mich quer durchs Forum gelesen, verschiedene Lösungsvorschläge probiert, bin immer noch nicht erfolgreich und benötige jetzt wirklich Hilfe bei meiner speziellen Konstellation::habenwol:

    Folgende Dinge sind vorhanden:
    Analog-Telefonanschluss (Telekom) mit Flatrate (Lycos)
    PC an LAN1
    AVM FB 7270
    Gigaset 4000
    Gigaset A2 2x
    Brother T78 Fax (mit Telefon)
    Telefonflat Lycos (Sip)

    Folgendes habe ich erledigt:
    FB resettet und Zugangsdaten für Internet und VoIP erfolgreich eingerichtet
    DECT-Basisstation an Fon1 angeschlossen und auf Festnetz eingerichtet
    Fax an Fon2 angeschlossen und auf Festnetz eingerichtet

    So, folgendes möchte ich gerne bewerkstelligen:
    - alle Festnetzanrufe möchte ich wegen der Flat über's Internet führen
    - alle Mobilfunknummern, Notrufnummern etc. möchte ich übers Festnetz führen
    - alle Ortsgespräche müssen ohne Vorwahl wählbar sein, weil meine Omi da sonst nicht drauf klar kommt
    - mein Fax soll nur über's Festnetz faxen und telefonieren können

    Nach diversen Versuchen möchte ich noch einmal frisch starten. Eines der Hauptprobleme ist das die Telefonate immer über's Internet geleitet werden oder über Festnetz besetzt ist, egal ob ich die Mobilteile an der FB anmelde oder über die Basisstation an die FB stöpsel. Alle Einstellungen mit ausgehenden / eingehenden Anrufen über Festnetz und VoIP mit Wahlregeln und dem ganzen Schickischnacki habe ich durch und ich finde den Fehler einfach nicht! :motz:

    Über Lösungsansätze bin ich echt dankbar!

    Melanie


    So ich werde mich erst einmal verkrümeln, sonst gibt's in meinem Dunstkreis noch Tote, adieu!:toilet:
     
  2. jesko

    jesko Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #2 jesko, 18 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18 Okt. 2008
    Hi Melanie,

    ich glaube, die Lösung ist nicht so weit weg. Aber Du mußst erstmal genau sagen, was Du willst ...

    [anzuschließen und ...]

    Ich möchte Deine telefonischen Anforderungen so zusammenfassen:

    1) Nummer des Analog-Telefonanschluss (Telekom)
    2) Nummer des flat Lycos (Sip)-Anschlusses
    3) externe Basisstation mit einem Schnurlostelefon Gigaset 4000
    4) 2 Zusatz-Schnurlostelefone Gigaset A2 2x
    5a) Brother T78 Kombi-Fax
    5b) Telefon im T78

    a) alle Festnetzanrufe über's Internet
    b) alle Mobilfunknummern, Notrufnummern übers Festnetz
    c) alle Ortsgespräche ohne Vorwahl wählbar
    d) Fax nur über's Festnetz faxen
    e) Kombifax-Telefon nur über's Festnetz Telekom

    Es fehlen noch Deine Angaben, wie Deine Anlage auf beliebige hereinkommende Tel-/FAX-Anrufe auf Telefonnummern Nr. 1), 2) auf den Geräten 3), 5a),5b) reagieren soll.

    Dieses müßtest Du mal sagen.

    Beispielsweise, soll für hereinkommende Anrufe auf Nr. 1) folgendes gelten:

    f) Kombi-FAX-Betrieb bei hereinkommenden Anrufen auf Anschluß-Nr. 1). Hereinkommende Anrufe auf Nr. 1) werden nur von 5a) und 5b) beantwortet. Die Telefone, die an 3) hängen, müssen bei Anruf schweigen.

    Beachte: der normale KOMBI-FAX-Betrieb gem. Anforderung f) erfordert es, daß das Kombifax das Gespräch vor den anderen Telefonen annimmt, also vor den an 3) angeschlossenen. Wenn man also will, daß alle Anrufe auf Nr. 1) auch auf allen Telefonen angenommen werden können, so kann das grundsätzlich nur duch Gesprächsübernahme -> Pickup auf einem der Schnurlostelefone erfolgen, sobald das Telefon Nr. 5b) klingelt (d.h. nämlich, daß das Kombifax keinen FAX-Ton erkannt hat und deshalb an das Telefon Nr. 5b) durchgestellt hat=es klingelt).

    Die Gesprächsübernahme auf eines der anderen (Schnurlos-)Telefone erfolgt dann per Tastenkombination -> Pickup.

    Puhh.

    -jesko
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    den wirklich hervorragenden Ausführungen von jesko möchte ich eigentlich nur noch eine Kleinigkeit hinzufügen:

    Geht es dabei nur um abgehende oder auch um ankommende Anrufe? Was passiert, wenn du "*111#" am Telefon wählst?

    Die Formulierung deutet auf ein grundsätzliches Problem mit dem Festnetz hin. Möglicherweise ist es nicht korrekt eingerichtet oder verkabelt. Das Y-Kabel bietet hier immer wieder Platz für Probleme.
     
  4. Schnellanie

    Schnellanie Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Schnellanie, 18 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18 Okt. 2008
    So, erst einmal besten Dank für die schnellen Antworten, das ging ja fix!

    Alle Telefone sowie Fax sollen auf Festnetzanrufe reagieren, für Internetanrufe habe ich ein Mobilteil zusätzlich freigegeben, läuft auch soweit.

    Nun passiert folgendes:
    Alle Geräte sind im Bereich "Rufnummer ausgehend" auf Festnetz eingestellt, Häkchen ist bei "Festnetz aktiv" vorhanden, die "passive Faxweiche" ist aktiviert (Faxfunktion konnte ich noch nicht testen) und Wahlregeln sind bis auf die Notrufnummern keine vorhanden.
    Testweise rufe ich von jedem Telefon sowie vom Fax mein Handy an, alle Anrufe gehen automatisch über die Internetrufnummer raus:( (Die LED auf der FB bei Festnetz leuchtet eine halbe Sekunde und springt dann auf Internet über). Das Gespräch funktioniert.

    Wenn ich *111# und dann meine Handynummer wähle passiert folgendes:
    Die LED auf der FB bei Festnetz leuchtet eine halbe Sekunde und springt dann auf Internet über (für ca. 2 Sekunden) und nachdem das Telefon angefangen hat zu wählen springt die LED wieder auf Festnetz (das wählen des Telefons und springen der LED überschneiden sich). Mein Handy klingelt nicht und am Telefon piept es ganz schnell hintereinander. In der FB steht folgende Fehlermeldung: "Internettelefonie mit 0177xxxxxxx über sip.lycos.de war nicht erfolgreich. Ursache: Request Terminated (487)"

    Hat jemand von Euch schon mal das gleiche Problem gehabt und wenn ja, wie behebt man es. Ich habe da im Internet keine Lösung gefunden.

    Es wäre im übrigen auch nicht tragisch, wenn das Fax als reines Fax fungieren würde (wenn es die Sache einfacher macht).

    Ärgerlich ist vor allem, dass ich seit über 1,5 Jahren meine Telefonflat bezahle und den ganzen Sch#&§ bei meiner 7170 schon nicht einrichten konnte. Da dachte ich mit der DECT-Funktion könnte es klappen...:(

    Wie auch immer, ich hoffe jemand hat 'nen Vorschlag da mich der Support von AVM und Lycos vor einiger Zeit echt hängen gelassen hat...

    Viele Grüsse
    Melanie
     
  5. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Deine Fehlerbeschreibung deutet auf ein Problem mit der Festnetzverkabelung hin, da die Einrichtung einer FritBox am Analoganschluß eigentlich keiner weiteren Klimmzüge bedarf. Im Handbuch ist eine bebilderte Anschlußanleitung. Vergleiche mal die Abbildung mit Deinem Aufbau. Irgendwo ist da ein Fehler drin. Ich tippe mal auf nicht korrekten Anschluß des Y-Kabels. In die Box gehört das lange Ende und die beiden kurzen in den Splitter. Ein Mal von unten den DSL-Anschluß und ein Mal mit dem breiten TAE-Adapter an die mittlere Buchse an der Frontseite des Splitters. Man kann das Kabel nämlich auch verkehrtherum für DSL benutzen, da auf beiden Steckern die Pins 4 und 5 benutzt werden. Die Telefonverbindung kommt aber so nicht zustande.

    Gruß Telefonmännchen.
     
  6. Schnellanie

    Schnellanie Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Y-Kabel hatte ich richtig angeschlossen.
    Der Vollständigkeit halber habe ich noch das Y-Kabel der 7170 ausprobiert, mit dem gleichen Ergebnis.

    Von meinem letzten Lösungsfindungsversuch vor über einem Jahr hatte ich noch den alten Splitter, der durch einen neuen ersetzt wurde. Den habe ich auch noch mal dazwischen geklemmt und jetzt kommts: Die Telefone wählen automatisch übers Festnetz mein Handy an aber wenn ich mit meinem Handy meine Internetrufnummer wähle, klingelt nichts (WTF!?!)! :crazy:

    Update: Ich habe die Box nochmal neu gestartet, es sieht doch jetzt tatsächlich so aus als wenn es funzt! :cool:

    Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben und ich werde nächste Tage nochmal die Faxfunktion testen aber erstmal einen fetten Dank an Euch für die Hilfe bei der Lösungsfindung!

    Schönes Wochenende noch...
    Melanie