.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7390 (1und1 HS 50000 mit ISDN) hinter FB 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von popokadepedel, 27 Dez. 2011.

  1. popokadepedel

    popokadepedel Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, ich könnte etwas Unterstützung gebrauchen.

    Habe hinter meinem Kabelmodem (KBW) die FB 7170 hängen. (Da alles im Keller im Zählerschrank untergebracht ist, habe ich bisher Wlan nicht genutzt. Vor einiger Zeit ist mein 1und1Vertrag verlängert worden (der ist natürlich an einem anderen Standort mit 1und1-Anschluss) und ich habe eine FB 7390 kostenlos bekommen. Da ich die dort nicht brauche (die alte 7270 tuts auch - never change......) wollte ich die nun als Wlan Station zuhause nutzen. Die 7170 fungiert also über das Hausnetzwerk (habe ich jeder Etage einen Hub und von diesen gehen dann jeweils Leitungen in einzelne Zimmer) als Router. Internet kommt übers Kabelmodem auf Lan1 in die 7170. Nun möchte ich die 7390 in einem Raum in der Mitte des Gebäudes ins Netzwerk einbinden. Die 7390 soll also nur als Wlan Accesspoint dienen. Brauche dort keine Telefon oder sonst irgendwelche Funktionen. Die 7170 ist mit der 192.168.178.1 im Netz, was ja dann für meine Rechner das Gateway ist. Ich würde aber bei der 7390 gerne eine abweichende Route verwenden (sagen wir mal 192.168.169.X). Ist das möglich? Auf der 7170 läuft außerdem die Kindersicherung. Ich verwende grundsätzlich keine DHCP Server sondern nur statische IPs. Nur Geräte mit aktivierter KiSi haben Internetzugang.

    Ich habe folgenden Versuch gestartet:
    7390 hat die 192.168.178.254 und als Gateway und DNS die 192.168.178.1 (also die 7170). In der 7170 erschien daraufhin die 7390 als "DNS". Wenn ich nun über Wlan ein Gerät (Wlan-Netzwerkeinstellungen von meinem Notebook - TCP/IP Adresse) einrichten möchte und dort als Gateway die 192.168.178.1 angebe, kommt vor dem speichern der Einstellungen ein Hinweis oder Warnung: Mehrere Standardgateways....Redundanz für ein einzelnes Netzwerk....funktionieren nicht....ein Gateway im Intranet...ein GW im Internet....

    Allerdings ist das Notebook zu diesem Zeitpunkt auch über eine Lan-Kabel im Netz. Ich würde das Netzwerk gerne so konfigurieren, dass eben Lan und Wlan unterschiedliche Adressbereiche verwenden und es egal ist, ob gleichzeitig Lan und Wlan angeschlossen ist.

    Kann mir da jemand ein paar Tipps geben, wie ich vorgehen muss. Ich hab zwar was von "IP-Routen" in der FB gesehen, aber ob das damit geht oder ggf. wie hab ich nicht herausgefunden.

    Wäre echt für ein bissel Hilfe dankbar.

    Klaus