FB 7390 für T-Entertain einrichten

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier bekam ich den Tip wie ich mit VLC T-Entertain auch am Computer nutzen kann. Ich benutze diese aktualiserte Senderliste. Leider passiert da bei mir gar nichts. Muss ich eventuell noch spezielle Einstellungen an der Fritz!Box (7390) vornehmen? Bei AVM selbst steht man solle die Option "Unterstützung für IPTV über T-Home Entertainment aktivieren". Aber die gibt es bei meiner 7390 gar nicht. Hier ist was VLC auspuckt. Ich habe T-Home und T-Entertain neu. Muss ich da vielleicht noch irgendwas aktivieren?

main debug: looking for access_demux module: 1 candidate
main debug: net: opening 239.35.10.4 datagram port 10000
main debug: IP_ADD_MEMBERSHIP multicast request
main debug: using access_demux module "rtp"
main debug: TIMER module_need() : 0.366 ms - Total 0.366 ms / 1 intvls (Avg 0.366 ms)
main debug: looking for meta reader module: 2 candidates
lua debug: Trying Lua scripts in /Users/Robert/Library/Application Support/org.videolan.vlc/lua/meta/reader
lua debug: Trying Lua scripts in /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/share/lua/meta/reader
lua debug: Trying Lua playlist script /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/share/lua/meta/reader/filename.lua
lua debug: Trying Lua scripts in /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/share/share/lua/meta/reader
main debug: no meta reader module matching "any" could be loaded
main debug: TIMER module_need() : 0.702 ms - Total 0.702 ms / 1 intvls (Avg 0.702 ms)
main debug: `rtp://@239.35.10.4:10000' successfully opened
macosx debug: input has stopped, refreshing interface
main debug: TIMER input launching for 'BR Nord' : 1.658 ms - Total 1.658 ms / 1 intvls (Avg 1.658 ms)
macosx debug: input has changed, refreshing interface
macosx debug: notification received in VLC with name
 
Zuletzt bearbeitet:

oxiz

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

na da ist ja noch ein Leidensgenosse :-(

Ich habe genau das gleiche Problem, seit dem Update auf Firmware 84.05.05 geht das IPTV auf meiner 7390 gar nicht mehr und einstellen kann ich da auch nix mehr....

Mit der alten Firmware hat es mit dem VLC-Player wenigstens noch machmal etwas geflackert, mehr ging da aber leider auch noch nie.....

Irgenwie gibt es da leider wohl kaum jemanden der sich mit dem Zeugs auskennt....

Gruß
oxiz
 

PCusta

Mitglied
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Muss ich eventuell noch spezielle Einstellungen an der Fritz!Box (7390) vornehmen?
Wenn dein PC über LAN angeschlossen ist, nein.

Bei WLAN musst du unbedingt "WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren" aktivieren.

Außerdem musst du die Bandbreite berücksichtigen. Bei DSL16+ kannst du maximal 2 Sendungen gleichzeitig empfangen.

Dann kann auch noch ein Vierenscanner wie Bitdefender, die eine Internetsecurity haben das verhindern.

Der PC, sollte wenn über LAN, direkt an der FritzBox angeschlossen sein. Oder über einen Multicast fähigen Switch wie den Netgear GS105E mit FW GS105E_V1.01.16 ;)
 

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren
Diese Option gibt es bei meiner FritzBox nirgends. Ich habe wie gesagt die 7390, Firmware 84.05.05 Ich bin auf OSX Lion Antivir und Firewall habe ich keine.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCusta

Mitglied
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Diese Option gibt es bei meiner FritzBox nirgends.
1. Bei der FritzBox unter System/Ansicht/Expertenansicht aktivieren ;)

2. Bei WLAN/Funkkanal/WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren aktivieren

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Firmware-Version 84.05.05

Du hast aber schon unter Internet/Zugangsdaten/Verbindungseinstellungen
bei "Wählen Sie Ihren Internetanbieter aus:" T-Online ausgewählt ?
 

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ah, Danke!

Sind das gute Einstellungen (siehe Anhang)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

PCusta

Mitglied
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
kann ich leider nicht sehen :)
 

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Keine Ahnung wieso, der macht immer ******* in die URL (du must die linebreaks rauslöschen)
 

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, jedenfalls passiert mit den o.g. Einstellungen immernoch nichts. Wenn ich die o.g. Senderliste benutzen sehe ich in dem Meldungen von VLC das hier:

main debug: processing request item (2) ZDF node Wiedergabeliste skip 0
main debug: resyncing on (2) ZDF
main debug: (2) ZDF is at 1
main debug: starting new item
main debug: creating new input thread
main debug: Creating an input for '(2) ZDF'
main debug: selected audio language[0] de
main debug: selected audio language[1] any
main debug: selected subtitle language[0] de
main debug: thread (input) created at priority 22 (../../src/input/input.c:220)
main debug: thread started
main debug: using timeshift granularity of 50 MiB
main debug: using timeshift path '/tmp'
main debug: `rtp://@239.35.10.5:10000' gives access `rtp' demux `' path `@239.35.10.5:10000'
main debug: creating demux: access='rtp' demux='' path='@239.35.10.5:10000'
main debug: looking for access_demux module: 1 candidate
main debug: net: opening 239.35.10.5 datagram port 10000
main debug: IP_ADD_MEMBERSHIP multicast request
main debug: using access_demux module "rtp"
main debug: TIMER module_need() : 0.331 ms - Total 0.331 ms / 1 intvls (Avg 0.331 ms)
main debug: looking for meta reader module: 2 candidates
lua debug: Trying Lua scripts in /Users/Robert/Library/Application Support/org.videolan.vlc/lua/meta/reader
lua debug: Trying Lua scripts in /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/share/lua/meta/reader
lua debug: Trying Lua scripts in /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/share/share/lua/meta/reader
main debug: no meta reader module matching "any" could be loaded
main debug: TIMER module_need() : 0.268 ms - Total 0.268 ms / 1 intvls (Avg 0.268 ms)
main debug: `rtp://@239.35.10.5:10000' successfully opened
macosx debug: input has stopped, refreshing interface
main debug: TIMER input launching for '(1) ARD - Das Erste' : 1.125 ms - Total 1.125 ms / 1 intvls (Avg 1.125 ms)
macosx debug: input has changed, refreshing interface
Aber es wird nix abgespielt. Es öffnet sich kein Videofenster.
 

BlaSh

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
421
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Aber nen MR hattest du schon mal dran? Nur um sicher zu gehen das es überhaupt geht.

Ich kann jedenfalls problemlos am Laptop schauen, ohne irgendwas eingestellt zu haben.
 

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
De MR hatte ich nie angeschlossen und gleich zurückgeschickt.
 

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber nen MR hattest du schon mal dran? Nur um sicher zu gehen das es überhaupt geht.

Ich kann jedenfalls problemlos am Laptop schauen, ohne irgendwas eingestellt zu haben.
Welche Senderliste benutzt du? Diese hier? Is die vielleicht nicht mehr aktuell?
 

BlaSh

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
421
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Doch, die geht bei mir.
 

PCusta

Mitglied
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Den MR hatte ich gleich zurückgeschickt.
:confused::confused::confused:

Du hast aber schon noch einen T-Home Entertain Tarif ?
Wenn ja, warum hast du den MR zurück geschickt ?

Deine WLAN Einstellungen :

Die Option "Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen" würde ich deaktivieren.

"Funkkanal : Autokanal" würde ich nie wählen. Immer einen WLAN Scanner wie zum Beispiel "inSSIDer" benutzten un ein geeignetes Funkloch zu finden (Auch an unterschiedlichen Zeiten mal nachkontrollieren).;)

Ich würde auch mal testen, ob es mit 2,4 GHz geht.

den neuesten VLC hast du schon getestet ?.
Hörst du wenigstens einen Ton ?
 
Zuletzt bearbeitet:

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ich habe T-Entertain (wegen Traffic Limit) und den MR brauche ich nicht, weil ich keinen TV besitze nur einen iMac und weil der MR Geld kostet. Ich höre keinen Ton. Ich werde mal den VLC Release Candidate ausprobieren.
 

oxiz

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so,

ich habe zwischenzeitlich vom AVM Support bzgl. dieses Problems (zur Erinnerung, hab ja genau das die gleiche Konfig wie @bitbonk) lediglich diesen Link erhalten:

http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/592:Stoerungen-beim-Fernsehen-ueber-Telekom-Entertain

Allerdings hat das nicht geholfen, weil ich schon alles so eingestellt hatte... :-(

Dann hab ich ein längeres Gespräch mit der Störungsstelle "Entertain" bei der Telekom geführt, mit dem Ergebnis das die auch nicht wissen woran es liegen könnte :-(

Allerdings haben die mich darauf Aufmerksam gemacht, dass es notwendig sein kann, zur "initialen Zündung" einmalig ein MR an die Fritzbox 7390 zu hängen damit das System bei denen erkennt das es Entertaindaten liefern soll.......

Hierzu schlug der Onkel von der Telekom ein Leihgerät vom T-Punkt für 3,00 EUR/Tag vor, man bräuchte es ja nur für ein paar Stunden.... Danach sollte es dann mit der Fritzbox gehen.

Bei mir gestaltet sich das aber evtl. etwas schwieriger mit dem "danach sollte es dann wohl gehen", weil bei mir vor etwa 7 Monaten das ganze schon einmal funktionierte, allerdings mit einer älteren Firmware auf der Fritzbox.

Es könnte also vermutlich auch sein, das bei dem Firmwareupdate (ich musste recovern...) etwas schiefgelaufen ist bzw. das importieren des Backups danach nicht wirklich sinnvoll ist/war.

Gruß
oxiz
 

PCusta

Mitglied
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Allerdings haben die mich darauf Aufmerksam gemacht, dass es notwendig sein kann, zur "initialen Zündung" einmalig ein MR an die Fritzbox 7390 zu hängen damit das System bei denen erkennt das es Entertaindaten liefern soll
Das könnte es natürlich sein. Wobei es sicher nicht von dem Router abhängig ist.

Auf jeden Fall liegt es nicht an der FritzBox und nicht an deren Firmware.
Bei mir läuft der VLC-Player mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Firmware-Version 84.05.05 ohne Probleme.

Bei mir gestaltet sich das aber evtl. etwas schwieriger mit dem "danach sollte es dann wohl gehen", weil bei mir vor etwa 7 Monaten das ganze schon einmal funktionierte, allerdings mit einer älteren Firmware auf der Fritzbox.
Könnte sein, dass nach einer längeren inaktiven Zeit, eine neue Initialisierung nötig ist.
 

oxiz

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Könnte sein, dass nach einer längeren inaktiven Zeit, eine neue Initialisierung nötig ist.
Ja, dass wäre noch eimal eine interessante Variante zum ausprobieren.

Der Mann von der Entertain Störung hat auch noch einmal ausdrücklich bestätigt, dass die Fritzbox 7390 grundsätzlich bzgl. IPTV funktioniert!

Das Problem für die Entertain Störungsstelle ist vor allem, wenn kein MR am Router hängt, dass die auch nix messen können. Das bedeutet, die messen direkt in den MR rein und erhalten dadurch Aufschluss über evtl. Fehler im System.

Ich habe mir nun gestern in der Bucht einen gebrauchten MR X301T für ca. 50,00 EUR inkl. Versand ersteigert. Sinn macht das Gerät für mich ja nur wenn ich das irgendwie mit dem iMac oder einem ausrangiertem TFT-Display mit Lautsprechern verbinden kann, da das ganze in meinem fernseherlosen Büro stattfindet. Für das TFT-Display gibt es ja einen HDMI-DVI Adapter für den Ton muss ich mir dann noch einmal etwas überlegen...

Falls es nun Probleme mit dem IPTV-Empfang auf dem MR gibt, soll ich noch einmal mit der Entertain-Störung telefonieren, die messen dann noch einmal, was in dieser Konfiguration dann wohl Rückschluss auf einen evtl. Fehler in der Fritzbox gibt.

Gruß
oxiz
 
Zuletzt bearbeitet:

bitbonk

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was ist die aktuelle Modellbezeichnung des MR, damit ich weiss welches Modell ich in der Bucht ersteigern muss? Wenn ich ein älteres Modell nehme, bestünde da nicht wieder die Gefahr, dass wieder nicht geht, wegen irgendwelchen Inkompatibilitäten?
 
Zuletzt bearbeitet:

BlaSh

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
421
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Aktuell ist der MR303. Ist aber egal welcher, es gehen alle. Einzige Ausnahme ist der MR500SAT.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,347
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc