FB 7490 Gigaset DX800A erst Freizeichen dann Besetztzeichen Fehler

hammeralex

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich habe schon viel recherchiert und kenne mich auch ganz gut aus, komme aber nicht weiter.

1. Provider: Telekom, Vodafone, ... egal
2. Fritzbox 7490 (7.12), IP Rufnummern vom Provider eingetragen
3. Gigaset DX800A als LAN Nebenstelle

Folgendes ungewünschte Verhalten zeigt sich: Ein weiterer Anrufer hört erst ein Freizeichen, dann ein Besetztzeichen und meint, er wurde abgelehnt.

Der Provider spielt keine Rolle, habe z.B. bei der Telekom im Kundencenter schon alles geprüft.

In der Fritzbox sind keinerlei Merkmale wie Anklopfen oder Busy on Busy zu konfigurieren. Ebenso im Gigaset.

Es muß doch die eine (sofort Besetztzeichen) oder andere (es klopft an, Freizeichen) konfigurierbar sein.
Der aktuelle Zustand ist nicht haltbar und doch sicher keine ungewöhnliche Konfiguration.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
968
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Hallo @hammeralex

Ein weiterer Anrufer hört erst ein Freizeichen, dann ein Besetztzeichen und meint, er wurde abgelehnt.
Bist du bei deiner umfangreichen Recherche nicht u.a. auf diese Links gestoßen?

Link 1: https://www.ip-phone-forum.de/threads/fritzbox-7490-und-tiptel-3130-falsches-besetztsignal.279927/

Link 2: https://www.ip-phone-forum.de/threads/anrufer-hört-3-klingelzeichen-dann-besetztzeichen-störung.281362/

In der Fritzbox sind keinerlei Merkmale wie Anklopfen oder Busy on Busy zu konfigurieren.
Das ist durchaus bekannt und nicht neu.

Link: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/42_IP-Telefon-an-FRITZ-Box-anmelden-und-einrichten/

Siehe dort "Voraussetzungen/Einschränkungen".

Ebenso im Gigaset.

Es muß doch die eine (sofort Besetztzeichen) oder andere (es klopft an, Freizeichen) konfigurierbar sein.
Ich habe zwar selbst kein DX800A und kann das deshalb nicht testen, aber im Handbuch steht auf Seite 64, dass "busy on busy" (auch bei VoIP-Verbindungen) bei diesem Modell möglich sei.

Link: https://gse.gigaset.com/fileadmin/legacy-assets/CustomerCare/Manuals/DXx/DX800A_all-in-one/A31008-N3100-B101-3-19_13-06-2016_de_DE.pdf
 

hammeralex

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Busy on Busy erwarte ich auch nicht zwingend. Hauptsache das Verhalten, Freizeichen, dann besetzt, Anrufer denkt er wurde abgewiesen,
wird abgestellt.

Und reichlich ähnliche Themen habe ich auch gefunden. Mein Fehler: Ich habe ausschließlich übers Webinterface vom DX800A geschaut,
da ich momentan keinen physischen Zugriff aufs Telefon habe. Da hier die einzige Stellschraube ist werde ich nächste Woche mal
nachsehen. An der Fritzbox und beim Provider gibts ja nichts weiter einzustellen.

Außer vielleicht: Anrufer wird in der FB bei besetzt (nach ca. zwei Freizeichen obwohl besetzt) auf den internen AB geleitet, der sagt, daß
alle Mitarbeiter im Gespärch sind, oder ähnlich. Das wäre dann die Alternativlösung, die ich aus den Links ober herausgelesen habe.

Den technischen Hintergrund zu verstehen fände ich auch nicht schlecht. Ich schätze es läuft so ab: Anruf wird von der FB am LAN-GIGASET
gemeldet. Das Gigaset aktiviert alle fünf Mobilteile, prüft ob der Anruf vermittelt werden kann oder darf und wirft der FB dann die Meldung
zurück, der Anruf kann nicht angenommen werden. Die FB schaltet dann aufs Besetztzeichen. Daß das Gigaset gerade in Verbindung mit
Mobilteilen ein paar Sekunden für den Vorgang benötigt würde dann ja passen.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
968
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Im geschäflichen Umfeld ist "busy on busy" meist nicht gewünscht, da man ja am besten immer und überall erreichbar sein muss (ob das tatsächlich so sein muss, kann letztlich nur jeder für sich entscheiden, aber das ist ja hier nicht das Thema).

Da das DX800A offensichtlich "busy on busy" unterstützt und deine "Forderung" aus dem Eröffnungsbeitrag diese war

Es muß doch die eine (sofort Besetztzeichen) oder andere (es klopft an, Freizeichen) konfigurierbar sein.
gibt es somit zumindest eine Lösung für das "unerwünschte Verhalten".
 

hammeralex

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kenne ich mittlerweile anders, wenn nur ein Mitarbeiter Telefondienst hat soll halt der nächste Anrufer ein Besetztzeichen hören. Als Anklopfen neu war fanden es alle cool. Heute will man sich auf das eine Gespräch konzentrieren. So ist meine Erfahrung im Laufe der Jahre.

Busy on Busy war gar nicht gefordert. Es geht nur ums Freizeichen mit anschließendem Besetztzeichen. Dieses Zwitterverhalten irritiert Anrufer massiv.
Wenn eine Lösung mit Freizeichen plus Anklopfen ginge wäre das in dem konkreten Fall auch okay.

Ob die Einstellung am DX800A dann im Zusammenspiel mit der FB zum Erfolg führt, werde ich berichten.
 

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
559
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Mhm. Ich kann bisher das Fehlerbild mit einer FRITZ!Box 7362 SL (FRITZ!OS 07.12), 7360 (Version 2; FRITZ!OS 06.86) und 3370 (FRITZ!OS 06.55) nicht nachstellen. Meine Vorgehensweise:
  1. DX800A → Web-Interface → Einstellungen → Telefonie → Nur 1 VoIP-Gespräch zulassen: Ja.
  2. fritz.box → Telefonie → Telefoniegeräte: alles außer dem einen IP-Telefon löschen
Dadurch bekomme ich sofort ein SIP-Status Busy (486) vom Gigaset. Die FRITZ!Box sendet zum VoIP/SIP-Anbieter erst ein Trying (100) und dann ebenfalls ein Busy (486). Es kommt kein Ringing. Bei meinem VoIP/SIP-Anbieter wird das zu einem Busy ohne vorheriges Freizeichen. Hast Du in der FRITZ!Box noch andere Telefoniegeräte hinterlegt und wenn ja welche? Wenn Du dort bereits alles gelöscht hattest, gib bitte Bescheid! Dann teste ich nochmals mit meiner FRITZ!Box 7490.
Das Gigaset aktiviert alle fünf Mobilteile […]
Heißt das, Du hast nicht in der FRITZ!Box sondern in der Gigaset zusätzlich DECT-Mobilteile angemeldet? Welche Modelle sind das genau?
 
Zuletzt bearbeitet:

hammeralex

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo und danke fürs Testen. Ich habe Mobilteile nur am DX800A angeschlossen. Allerdings habe ich "nur ein VOIP Gespräch" deaktiviert, damit man noch raus telefonieren kann. Es gibt noch eine zweite Nummer, die wird aber nur direkt ans Fax an der FB geleitet.
 

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
559
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Spannend: Meine 7490 (und auch meine 7590) zeigt genau Dein beschriebenes Verhalten. Diese antwortet nach dem Trying (100) mit einem Ringing (180). Genau acht Sekunden nach dem Trying folgt das Busy (486). Folglich liegt die Ursache in der ISDN-Fähigkeit. Daher wäre eine Lösung eine ISDN-lose FRITZ!Box zu nehmen. Aber nach langen Herumspielen fand ich dies:

fritz.box → Telefonie → Telefoniegeräte → (Taste) Neues Gerät einrichten → Telefon → FON S0 → … nachdem der Anschluß angelegt ist: (Taste) Bearbeiten → Klingelsperre aktivieren → immer klingeln mit Ausnahme: täglich von 00:00 bis 24:00

Der Trick ist, neben dem IP-Telefon mindestens ein FON S0 (ISDN-Telefon) anzulegen und Letzteres zu sperren. Außer dem IP-Telefon muss nicht ein Telefon an der FRITZ!Box angeschlossen sein. Löscht man alle ISDN-Telefone scheint die FRITZ!Box den S0-Bus trotzdem abzusuchen. Aber das ist reine Vermutung. Jetzt schickt eine ISDN-fähige FRITZ!Box genau wie die anderen FRITZ!Boxen quasi sofort (keine zehntel Sekunde) das Busy ohne vorheriges Ringing. Alex, hilft dieser Workaround auch bei Dir? Dann müsste das nur noch irgendwer bei AVM melden und endlich durch-eskalieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

hammeralex

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
DAS ist die Lösung :) Es geht so tatsächlich. Habs genauso gemacht, wie du beschrieben hast und das Ergebnis ist perfekt.

Du hast auch recht damit, daß AVM das schnellstens korrigieren sollte. Vielen Dank für Deine Mühe!

Ich teile auch Deine Vermutung, daß die FB den S0-Bus vergeblich absucht. Das sollte per Software leicht von AVM abgestellt werden können,
zum Beispiel einen Knopf zum Deaktivieren des S0-Buses, falls es automatisch zu schwierig umzusetzen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,303
Beiträge
2,032,576
Mitglieder
351,853
Neuestes Mitglied
scribere