FB 7570: Interngespräche tauchen in der Anrufliste auf

M

mikrogigant

Guest
Hallo,

mir ist heute eine kleine Merkwürdigkeit aufgefallen, die eigentlich nur ein Schönheitsfehler ist. Trotzdem würde ich gerne verstehen, was dahintersteckt.

Mein gefritzter Speedport W920V (FB 7570-Firmware 75.04.91) ist an einen konventionellen Alice ISDN-Anschluss angeschlossen. Zusätzlich nutze ich 3 VoIP-Accounts von PBX Network. Mit dem Speedport verbunden sind diverse ISDN- und eine SIP-Nebenstelle.

Heute bekam ich einen Anruf, den ich an der ISDN-Nebenstelle #1 (interne Rufnummer: **51) entgegengenommen habe. Für diese Nebenstelle ist eine ISDN-MSN als Abgangsrufnummer eingetragen.

Diesen Anruf habe ich dann an die SIP-Nebenstelle (interne Rufnummer: **620) weitervermittelt. Er wurde dort entgegengenommen. Nach einem Gespräch von ca. 2 Minuten wurde aufgelegt.

In der Anrufliste des Speedports taucht dieser Vorgang nun wie folgt auf:

Code:
[ausgehender Anruf] 04.12.11 14:23	**620	ISDN Gerät	Internet: 789	0:02	
[ankommender Anruf] 04.12.11 14:22	123	ISDN Gerät	456		0:03
Wie man sieht, hat der Anrufer mit der Nummer 123 um 14.22 Uhr die ISDN-MSN 456 angerufen. Der Anruf wurde an einem ISDN-Gerät entgegengenommen. Soweit nichts ungewöhnliches.

Kurze Zeit später, nämlich um 14:23 Uhr, wurde der Anruf zur SIP-Nebenstelle 620 weitervermittelt. Merkwürdig ist hier bereits, dass diese (Intern-)Verbindung überhaupt in der Anrufliste auftaucht, denn normalerweise werden dort nur Externverbindungen gelistet. Außerdem ist nicht nachvollziehbar, was der Internettelefonie-Account 789 mit der ganzen Sache zu tun hat, denn der ist nicht für Interngespräche, sondern nur für Externgespräche über meinen VoIP-Provider (PBX Network) zuständig. In der Anrufliste von PBX Network ist in der fraglichen Zeit überhaupt kein Anruf gelistet, auch keiner für den SIP-Account 789.

Kann sich jemand einen Reim darauf machen?

Grüßle

Der Mikrogigant
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: