[Frage] FB 7590 FW7.0 - NAS extrem langsam

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo zusammen,

die NAS-Speed soll sich ja mit der 7.0 quasi verdoppelt haben. Nun, ich sehe da leider keinen Unterschied! Egal ob ich mit meinem Laptop (LinuxMint19/WLAN AC 2,4/5GHz) oder Smartphone (Android 7, WLAN AC 2,4/5GHz) Dateien an die FB schicke oder von ihr lade, egal ob 2,4 oder 5GHz-Band - komme ich nicht über 5MB/sek.

An der FB hängt eine 2,5" WD Elements, EXT4, per USB3 angebunden. Ich habe es per FTP und per SMB getestet.

Wie kommen da manche auf auf hohe zweistellige Werte?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,353
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Indem man echten NAS nutzt statt Pseudo-NAS im Router? ;)

Zudem steht in Changelog
**Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert**

Wenn Sie USB-Sticks oder -Festplatten an der FRITZ!Box nutzen, die mit dem Dateisystem NTFS formatiert sind, profitieren Sie von erhöhten Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung.
Dafür müssen Sie nichts tun, Sie können Ihre bestehenden USB-Datenträger wie bislang weiter nutzen.
Welches Dateisystem genutzt wird, sehen Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche unter Heimnetz -> USB-Speicher.
Quelle: http://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-7590/deutschland/fritz.os/info_de.txt
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,198
Punkte für Reaktionen
348
Punkte
83
In Verbindung mit diesem Dateisystem hat sich doch imo nichts geändert. Der Performance-Zuwachs soll ja nur bei Datenträgern mit NTFS-Dateisystem vorhanden sein (da nun der NTFS-Treiber als Kernel-Treiber geladen wird anstatt wie bisher über FUSE).

Edit: Zu langsam. ;)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,757
Punkte für Reaktionen
243
Punkte
63
Geschwindigkeitszuwachs bei NTFS über LAN-Kabel...
Code:
ftp> put dummy.img

local: dummy.img remote: dummy.img
200 PORT command sucessful.
150 Opening BINARY mode data connection for 'dummy.img'.
226 Transfer complete.
104857600 bytes sent in 14.00 secs (7.1417 MB/s)
ftp> put dummy.img
local: dummy.img remote: dummy.img
200 PORT command sucessful.
150 Opening BINARY mode data connection for 'dummy.img'.
226 Transfer complete.
104857600 bytes sent in 15.40 secs (6.4940 MB/s)
ftp> put dummy.img
local: dummy.img remote: dummy.img
200 PORT command sucessful.
150 Opening BINARY mode data connection for 'dummy.img'.
226 Transfer complete.
104857600 bytes sent in 14.05 secs (7.1164 MB/s)
( USB 2.0 )
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,274
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Wurde nicht Fritz!Talk XL 03 über Geschwindigkeitszuwächse bei allen Dateisystemen berichtet, nur eben bei NTFS besonders stark?
Ich komme über LAN/Explorer/SMB auf ca. 20-25 MB/s schreibend und 40-45 MB/s lesend bei großen Dateien (500MB), egal ob 7590 (USB3) oder 7580 (USB2). Die Sticks sind FAT32 formatiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hätte ja sein können, das jemand unter WLAN ähnliche Probleme hatte und eine Lösung hat...
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,274
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Mal mit LAN probiert? Dann wüssten wir, ob's am NAS/USB oder am WLAN oder aus der Kombination von beidem liegt.
 

ebinator

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2016
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Also ich kann das nicht bestätigen...

Hab ne 2TB Hitachi HDD mit EXT4 in einem USB3 Geäuse an ner 7590

per ftp erreiche ich ca. 25MB/s Up und 100MB/s Down

per smb ca. 23MB/s Up und 63MB/s Down

getestet an meinem Desktop mit Win10 und Gbit Lan Anbindung.

mit NTFS bekomme ich im Download auf ca. 55-60MB/s Down, Upload bei ca. 23MB/s
 

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Aha...dann das liegt wohl an der WLAN-Verbindung und/oder am Linux-Host. Hat hier keiner eine Anbindung per WLAN?
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
212
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Also ich habe mal einen Vergleich gemacht mit LAN und WLAN über SBM auf eine alte USB-HDD formatiert mit ext4 (NTFS schafft nur etwa die Hälfte) mit folgenden Ergebnissen:

Read/Write [Sek.]LAN USB2.0LAN USB3.0WLAN USB2.0
1GB27/5221/5029/54
1000 Dateien44/3843/3789/78
Mix 1G 1k69/8864/85119/133

Angaben in Sekunden mit einem 1GB file, 1000 kleine 1kB Files und letzte Zeile beides zusammen als Kontrolle der jeweils summierten Zeiten.
WLAN hab ich mir den USB3.0 Test gespart da er vermutl. kein anderes Ergebnis geliefert hätte als 2.0, der Schwachpunkt ist ja bei WLAN, daß es nicht vollduplex fähig ist.
Wie man schön sehen kann sind die Zeiten bei großen Files über WLAN fast gleich, jedoch kleine Files benötigen etwa doppelt so lange.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,348
Beiträge
2,033,076
Mitglieder
351,921
Neuestes Mitglied
Ohrwurm7