[Gelöst] FB-Einstellungen für eine Rufnummer (von mehreren)?

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hallo zusammen,

vielleicht habe ich falsch gesucht, aber ich finde keinen Lösungsansatz für meine Absicht: Eine meiner Rufnummern würde ich gern für Anrufe ins Mobilfunknetz sperren (oder umgekehrt alle anderen dafür zulassen und diese eine nicht). In den FB-Einstellungen sehe ich aber nur Optionen für alle Rufnummern auf einmal. Lässt sich mein Vorhaben irgendwie bewerkstelligen?
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
für Anrufe ins Mobilfunknetz sperren
Wegen der Kosten? Hast du keine Mobilfunkflat bei O2?
So einfach geht das nicht. Du könntest aber sagen alle Mobilfunk Gespräche über eine Nummer die das nicht kann (eventuel eine neue einrichten oder den analogen Anschluss nehmen). Dann musst du nur wenn du wirklich Mobilfunk anrufen willst z.B. die *121# für die richtige Abgangsnummer vorwählen.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
So einfach geht das nicht. Du könntest aber sagen alle Mobilfunk Gespräche über eine Nummer die das nicht kann (eventuel eine neue einrichten oder den analogen Anschluss nehmen). Dann musst du nur wenn du wirklich Mobilfunk anrufen willst z.B. die *121# für die richtige Abgangsnummer vorwählen.
Leider kann ich Dir nicht folgen. Welche Rufnummern sollen denn keine Anrufe in Mobilfunknetze können? Analoger Anschluss? Solche Anschlüsse gibt es doch schon lange nicht mehr (jetzt: VoIP).
Ich denke, dass sich (auch) hier ein grundsätzliches Problem zeigt, das mir schon vor Jahren aufgefallen ist und auf das ich AVM seinerzeit hingewiesen habe: Fehlende Konfigurationsmöglichkeiten für einzelne Rufnummern. So z.B. lässt sich eine Rufweiterleitung auch nur für die gesamte Fritzbox einrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Welche Rufnummern sollen denn keine Anrufe in Mobilfunknetze können?
Ein anderer Provider z.B. Sipgate wo kein Geld drauf ist oder eine künstlich eingerichtete Nummer.

Analoger Anschluss? Solche Anschlüsse gibt es doch schon lange nicht mehr (jetzt: VoIP).
Genau deshalb sollst du den angeben da er eben keine Verbindung zu Mobil aufbauen kann.

ein grundsätzliches Problem
Eine FB ist eben keine richtige Telefonanlage.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Technisch - vermute ich - dürfte es eigentlich kein Problem sein, softwareseitig solche Konfigurationsmöglichkeiten zu implementieren. Warum AVM es nicht macht, ist mir schleierhaft.
In der von Dir beschriebenen Weise eine Nummer einzurichten und dann - wenn nötig - die "richtige" abgehende Nummer vorauszuwählen, ist extrem umständlich. Wobei auch noch die Frage ist, wie sie die FB verhält, wenn es sich um eine Fake-Nummer handelt, die sich nicht registriert.
Vielleicht ist eine Variante möglich, mit der das Problem im Prinzip gelöst wäre? Die FB für ausgehende Anrufe in Mobilfunknetze sperren und solche Anrufe nur für eine einzige Mobilfunknummer erlauben? Mehr benötige ich eigentlich nicht (für mein Handy als Ziel-Rufnummer bei Weiterleitungen). Geht so etwas?
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Rufsperre: Bereich Mobilfunk sperren und
Wahlregel: <Mobilfunknummer> und auswählen über welche Abgangsrufnummer rausgewählt werden soll,
dann funktioniert es.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Yep, so funktioniert's. Hätte ich nicht gedacht, sondern bin davon ausgegangen, dass die FB alle augehenden Mobilfunknummern blockiert - also auch eine, die bei einer Rufweiterleitung angegeben wird.
Für mich bleibt es allerdings nach wie vor eine Unzulänglichkeit, dass sich solche Features immer nur für die gesamte FB einstellen lassen und nicht differenziert nach Rufnummern.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via