.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] FB hinter Router: Wieso kann's die Fritzbox nicht, ein Softphone aber schon ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von flo_tm, 5 Nov. 2011.

  1. flo_tm

    flo_tm Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Beijing
    Hallo werte Fritzbox-Tueftler,

    ich hoffe, Ihr koennt mir helfen - ich habe einige Fragen, bevor ich aufgebe.

    Ich sitze hier in China im Exil mit meiner Fritzbox hinter einem Appartmenthaus-Router, moechte ueber Sipgate VoIP telefonieren und der eingehende RTP-Stream kommt nicht durch. Die Verbindung wird hervorragend aufgebaut, egal, ob ich raus - oder jemand anderes reintelefoniert, meine Stimme wird zum Anrufer oder Angerufenen auch uebertragen, aber bei mir kommt kein Ton an.

    Jetzt funktioniert komischerweise das Telefonieren ueber z.B. PhonerLite mit Standardeinstellungen (Port 5060, UDP, Verbindungsart erzwingen) ganz ohne Probleme. Wenn ich mir das ganze an der FB mitschneide und mit Wireshark anschaue (Vorsicht: Laie), ist der einzige Unterschied, den ich finden kann, dass Phonerlite die Ports 5062 und aufwaerts fuer RTP verwendet und der FB VoIP-Daemon 7078 und aufwaerts. Ansonsten fehlen bei der reinen FB-Internettelefonie einfach die eingehenden RTP-Stroeme.

    Auf dem Router werden vom Hausbesitzer kategorisch keine Portweiterleitungen auf Anforderung von Mietern eingerichtet. Daher ist der Tip bezgl. Portweiterleitung auf dem Router fuer mich leider keine Hilfe.

    Sonstiges:

    - Aktuellste Firmware 29.04.87
    - Option "Portweiterleitung des Internet-Routers für Internettelefonie aktiv halten" ist aktiviert (30 s)
    - 2 Profile fuer Internettelefonie getestet: mit Sipgate- Defaultprofil der Fritzbox und mit selbst erstelltem Profil, in letzterem den STUN Server analog zu Phonerlite verwendet

    Ich habe bereits probiert, die RTP/RTCP Ports auf 5062 zu aendern (in voip.cfg und ar7.cfg). Ergebnis: keine Aenderung des Verhaltens, die Wireshark-Protokolle zeigen, dass die Ports verwendet werden, der eingehende RTP Stream kommt aber nicht an.

    Wieso kann ein Softphone das, die Fritzbox aber nicht ?
    Was kann ich tun, um das Problem zu loesen ?

    Ich bin dankbar fuer jeden Vorschlag ... idealerweise unter Beibehaltung der AVM Firmware, da ich den USB-Fernanschluss intensiv nutze.

    Schoene Gruesse aus Beijing,
    Flo