.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB-SIP-Registrar mit ASTERISK aus dem WAN nutzbar machen

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von imagomundi, 4 März 2009.

  1. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Damit[Thread=184818] dieser[/Thread] Thread nicht ausufert und sich auf sein eigentliches Titel-Thema beschranken kann, mache ich hier mal -als absoluter blutiger Anfänger beim Thema Asterisk- einen neuen Thread in diesem Unterforum auf. Ich bin- wie viele andere- an der Nutzung des (in den neuesten FWs einiger Boxen enthaltenen) SIP-Registrars der FRITZBoxen aus dem WAN (aus dem eigenen LAN funktioniert die IP-Telefonie über den SIP-Registrar ziemlich problemlos) mit einem IP-Telefon interessiert. In dem verlinkten Thread ist u.a. berichtet, daß IP-Telefonie mit z.B. einem aus dem WAN am SIP-Registrar der Box angemeldeten Mobiltelefon (Anmeldung über WAN-AP an der Box ist relativ problemlos) tatsächlich mit Sprechen/Hören in beide Richtungen funktioniert.

    Meine erste Frage dazu: Wohin lade ich den Asterisken - direkt auf die FB (verfügbar sind eine 7270 und eine 7170) oder vorsichtshalber doch erst mal auf einen USB-Stick?
     
  2. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #2 vel_tins, 4 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4 März 2009
    Beide Boxen funktionieren, bei mir zur Zeit auf einer 7170, installiert auf USB-Stick.
    Der Asterisk meldet sich am lokalen Sip-Registrar an.
    Ton in beide Richtungen kein Problem, da der Asterisk alles übernimmt.
    Vorteil bei dieser Variante ist, das evtl. vorhandene Wahlregeln in der Box, greifen.
    Und der Asterisk ist, wenn nur für diesen Zweck gedacht, sehr einfach einzurichten.
    EDIT: da ich den * nicht am Sip-Registrar (1) der FBF angemeldet habe, sondern die FBF als Client am *(2), hatte ich vergessen, daß bei der Sip-Registrar Variante (1) KEINE eingehenden Anrufe funktionieren!!
     
  3. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo imagomundi,
    ich hatte den gleichen Gedanken wie Du beim lesen dieses Threads entwickelt.
    Asterisk sollte das Problem eigentlich lösen können.
    Inzwischen habe ich Asterisk16 erfolgreich auf einem USB an meiner 7170 installiert und gestartet.
    Und nun bräuchte ich etwas Hilfe.
    Vielleicht können wir es zusammen erarbeiten.
    Wenn ich veltins richtig verstanden habe, so funktioniert Audio nur einseitig, da er die FBF am Asterisk angemeldet hat, und nicht den Asterisk an der FBF:confused:
    Das macht mir Hoffnung:rolleyes:

    Gruß
    Henry
     
  4. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    verstehe nicht warum ihr glaubt Asterisk zu benötigen, wenn ihr eigentlich den FBF SIP-Registrar nutzen wollt ?!
    Wenn die entsprechenden Ports ( SIP- und RTP-Ports ) in der ar7.cfg forwarded wurden, sollte der FBF Registrar ja unabhängig von einer Asterisk Installation aus dem Internet erreichbar sein, oder ?
    Habt ihr das mal getestet ?

    Ich persönlich ziehe natürlich - aufgrund der vielfältigeren Möglichkeiten - den Asterisk vor, der ( auch mit entsprechenden Port-Forwarding ) aus dem Internet erreichbar wird.
    Zu den erforderlichen Asterisk Port-Forwardings und Anpassungen der sip.conf gibt es hier im Sub-Forum auch einiges an Infos.

    Gruß
    dynamic
     
  5. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nun, es ist leider nicht so einfach wie man glaubt einen SIP-Clienten erfolgreich extern an der FBF anzumelden. Dazu gibt es seitenweise Ausführungen hier im Forum. Registrierung JA, aber entweder nur einseitige Kommunikation oder gar keine.
    Mit eine "Phoner"-Beta geht es mittlerweile.
    Das Problem ist wohl, das die FBF zum externen Clienten ihre interne IP überträgt.
    Nö, im Moment lese ich gerade Deine Ausführungen aus dem Jahre 2008 zum Thema extern->an Asterisk. Sehr lesenswert!;)
    Genau das ist der Grund warum ich jetzt mit Asterisk angefangen habe.
    Als Laie wird man ja von den Möglichkeiten geradezu "erschlagen" welches dieses System bietet.
    Ich sehe es im Moment noch sportlich: wenn ich mein snom extern an den Asterisk anmelden und telefonieren kann, freue ich mich über den persönlichen Erkenntnisgewinn.

    Gruß Henry
     
  6. Ironfist

    Ironfist Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Henry
    Ich bin Dir eine Woche voraus, nur habe ich als VOIP Client eine Fritz!Box. Falls Du eine funktionierende Config suchst (Minimalistisch, aber funktioniert):
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=195492
    Dann noch die Ports auf den Asterisk weiterleiten und es sollte klappen. Zur Installation kann ich Dir den Phönix-Mod empfehlen. Ließ sich auf Anhieb installieren und bietet als Bonbon noch einen kompletten Apache und vsftp.

    Viel Erfolg

    Ironfist
     
  7. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @ironfist

    Danke schön.
    Die Woche Vorsprung scheint es zu sein, denn ich habe schon dicke Augen vom vielen lesen hier im Forum und immer noch Probleme.
    Gibt es einen (technischen) Grund warum Du die 621 nutzt?
    Wahrscheinlich werde ich heute Abend mal Deine Config auf meine Anlage umsetzen und dann berichte ich.

    Bis dann.
    Henry
     
  8. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich binde es ja nicht gerne jedem auf die Nase aber vielleicht interessiert es hier jemanden. Ich habe da ein Workaround gefunden wie man von extern telefonieren kann. Vorraussetzung ist aber das man am Endgerät zwei Accounts registrieren kann.

    Ich habe dtmfbox als Zwischenschnittstelle benutzt, ein Asterisk würde natürlich auch funktionieren. Es ist ein wenig kompliziert und umständlich das alles noch mal zu erklären, also bitte erst lesen und mal antesten. Wegen Desinteresse von den anderen Lesern habe ich es nicht vollständig zu Ende geschrieben. Bitte einfach die Gegenstelle genauso zu Ende denken wie angeführt. Ich lese zur Zeit auch nicht so häufig in Asterisk Forum da mir dafür leider die Zeit fehlt, Antworten auf evtl. Fragen kommen also leicht verzögert.

    Ich verstehe nur nicht warum man sich von aussen am FB-Registrar anmelden sollte wenn man direkt Asterisk nutzen kann. Gehts da um die konfigurierbaren Leitungen?
     
  9. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @all,

    so, nachdem ich nun einige Zeit diverse Beiträge gelesen, und noch mehr an Einstellungen zu diesem Thema probiert habe,
    habe ich mich für Asterisk entschieden.
    Die FBF ist nicht zu überreden als fehlerfreier SIP-Registrar für externe SIP-Phones zu arbeiten.
    Man kann mit einem Asterisk alle gewünschten Funktionen installieren und gut ist.

    Gruß Henry