FB und ISDN Telefon "hängt" sporadisch

cyberchris

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wir haben u.a. ein ISDN-Telefon Concept 622 mit der S/N 945010937001-T5 und der Software-Version 00.32.12 02.01.
Das Telefon ist am S0-Bus der FritzBox 7170 mit der Firmware 29.04.80 angeschlossen.
Wenn zuerst eine Nummer gewählt wird und dann erst abgenommen, dann "hängt" das Telefon sporadisch. D.h. die Nummer wird nicht gewählt und es ertönt nur kurz am Anfang ein Geräusch. Das Hörerzeichen ist aber abgenommen. Wenn ich dann wieder auflege, dauert es viele Sekunden, bis der Hörer wieder aufgelegt ist und das Telefon wieder reagiert.
Kann das sein, dass das Telefon beim Abheben zu früh wählt, bevor überhaupt die Verbindung zur TK-Anlage steht?
Hat jemand ein ähnliches Problem?

Vielen Dank
gruß Christoph
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Nö, kann eigentlich nicht sein, denn bei ISDN wird Blockwahl gemacht, also die gerufene Nummer digital in einem Stück übermittelt. Es kann es aber passieren, daß das angeschlossene ISDN-Telefon etwas allergisch auf den recht freien und instabilen Takt der FritzBox reagiert, wenn Du die FritzBox ohne eigenen Anschluß an ein ISDN-Netz betreibst (und der ISDN-Teil so nicht von extern getaktet wird). Dafür gibt es aber leider keine einfache Lösung. An einem anderen Anschluß habe ich mir durch Zwischenschalten einer anderen TK beholfen, die inzwischen auch andere Aufgaben übernimmt.

Gruß Telefonmännchen
 

cyberchris

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

danke für deine Antwort.
Ist aber doof noch eine Box anzuschließen.
Habe Kabel BW ISDN. Und vom Modem geht ein LAN Kabel und ein ISDN-Kabel zur Fritbox. Wird also von der Fritzbox wie ein ISDN Anschluss behandelt.

gruß Christoph
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Dann sollte das aber nicht passieren, da die Box von extern getaktet wird. Folglich kann der Fehler dann auch am Modem liegen. Aber da muß ich passen. Habe keine Erfahrung mit Kabel-Modems mit ISDN-Anschluß.

Gruß Telefonmännchen
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,923
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Hier Telefoncodes der Fritzbox (neue Version) könntest du mal nach dem Begriff Displaymessages schauen und damit herumspielen.
Standard ist der so genannte Voll-Modus, also mal nach minimal oder gar aus umstellen und damit mal testen.
 

Blaria

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vom Modem geht ein LAN Kabel und ein ISDN-Kabel zur Fritbox
Also ich würde die Fritzbox als Ursache auch nicht ausschliessen, aber zumindest kannst du es ja mal eingrenzen, wenn du das Kabelmodem in dem Fall direkt mit der Telefonanlage verbindest. So du nur die KabelBW-Telefonnummern nutzt, würde dir ja auch nichts fehlen, bei weiteren/zusätzlichen VoIP-Konten wäre das natürlich anders.
Aber zumindest kann man so erkennen, ob es wirklich ein Fritz-S0-Bus-Problem ist, oder ob das Problem eventuell schon auftritt, weil die Fritzbox keinen freien ISDN-Kanal vom Kabelmodem bekommt
 

cyberchris

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe mich mal an den AVM Support gewendet.
Haben mir eine lange E-Mail geschrieben. Auch das mit den Displaymessages. Habe mal getestet - passiert bei jeder Einstellung.

Also ich habe von KabelBW ISDN und das Kabel geht vom Kabelmodem in die FB. Habe nur Festnetznummern und kein VoIP in der FB eingetragen.

Eine weitere Möglichkeit ist folgende:
Bei einer Fritz!Box Fon WLAN 7170 besteht aber unter der aktuellen Firmware
auch eine Möglichkeit, diesem Problem einiger ISDN-Geräte auf Seiten der
Fritz!Box Fon WLAN 7170 vorzubeugen. Dazu muss die Fritz!Box Fon WLAN 7170
dazu angewiesen werden, dauerhaft auf die Deaktivierungsversuche der
ISDN-Ebene 2 auf dem internen s0-Bus zu verzichten. Geben Sie zur Umsetzung
dieses Betriebszustandes an einem an der Fritz!Box Fon WLAN 7170
angeschlossenen ISDN-Telefon die Tastenkombination #966*1* ein. Im
Anschluss sollte dieser Effekt nicht mehr auftreten. Den Ursprungszustand
können Sie jederzeit wieder über die Eingabe von #966*0* wieder herstellen.


Leider funktioniert bei meiner FB 7170 mit aktueller Firmware der Code nicht. Es erscheint im Display die Meldung "Zurückgewiesen".

Geht das bei euch?

danke
gruß Christoph
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,302
Beiträge
2,032,558
Mitglieder
351,849
Neuestes Mitglied
jetxxx