.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FB7050] per crond wlan an-/ausschalten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von schmitzlipp, 14 Nov. 2011.

  1. schmitzlipp

    schmitzlipp Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin,

    ich hab mich gestern dazu entschlossen, meine alte fb7050 mal mit freetz (14.04.33freetz-1.2-stable) zu modden. hat auch soweit alles geklappt. passt halt nur nich viel drauf auf die kiste.

    jedenfalls wollte ich nun per crond das wlan-modul in der nacht und am wochendende automatisch ab- und außerhalb dieser zeiten anschalten lassen. gefunden hab ich dafür die beiden befehle:
    Code:
    /etc/init.d/rc.net wlanstart
    und
    /etc/init.d/rc.net wlanstop
    wenn ich diese per ssh an die fb schicke, wird das wlan tatsächlich an- bzw. ausgeschalten. füge ich beide aber unter crontab ein, dann passiert nix
    Code:
    * 2 * * * /etc/init.d/rc.net wlanstop
    * 6 * * *  /etc/init.d/rc.net wlanstart
    #wlan zwischen 2:00 und 6:00 ausschalten
    an crond selbst scheint es aber nicht zu liegen, da in der syslog die jeweiligen ereignisse gelistet werden:
    Code:
    Nov 14 18:34:50 fritz user.debug kernel: mcfw: group 239.192.152.143: setup timer (261secs)
    Nov 14 18:34:51 fritz user.debug kernel: mcfw: group 224.1.1.1: 141.24.50.105 (cpmac:0) refresh EXCLUDE()
    Nov 14 18:34:51 fritz user.debug kernel: mcfw: group 224.1.1.1: setup timer (261secs)
    Nov 14 18:35:01 fritz cron.info crond[702]: crond: USER root pid 2567 cmd /etc/init.d/rc.net wlanstart
    Nov 14 18:36:48 fritz user.debug kernel: mcfw: group 224.1.1.1: 141.24.50.105 (cpmac:0) refresh EXCLUDE()
    Nov 14 18:36:48 fritz user.debug kernel: mcfw: group 224.1.1.1: setup timer (261secs)
    außerdem funktionieren diverse spielereien wie leds blinken lassen per crontab. ich hab die befehle auch schon mit . und '' in die crontab eingetragen,
    Code:
    * 6 * * *  ./etc/init.d/rc.net wlanstart
    * 6 * * *  '/etc/init.d/rc.net wlanstart'
    ebenfalls ohne erfolg. auch ein sh-script erziehlt nicht den gewünschten effekt.
    Code:
    #!/bin/sh
    date>>/home/wlan.log
    /etc/init.d/rc.net wlanstart
    exit
    
    das script wird zwar ausgeführt (wlan.log wird mit datum beschrieben), aber nicht der zweite befehl.

    ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.

    schmitzlipp
     
  2. JohnDoe42

    JohnDoe42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2009
    Beiträge:
    1,403
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    hat nicht die Original-AVM-FW sowas schon onboard ?
    Unter System->Nachtschaltung ... ?
    Und falls Du Dich evtl. entschließen könntest, statt des stable-branches den trunk (und damit vermutlich eine aktuelle(re) AVM-FW) zu verwenden: ich besitze keine 7050, aber ich vermute, daß bei der 14.04.33 ggfs. eine Nachtschaltung eingebaut ist, wo Du das WLAN tageweise auf 15 Minuten genau schalten kannst ...
    Grüße,

    JD.
     
  3. schmitzlipp

    schmitzlipp Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 schmitzlipp, 15 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16 Nov. 2011
    das mit der nachtschaltung hatte ich schon gesehen und erfolgreich getestet. nur kann man die nicht tagweise einstellen. die nachtstunden ließen sich so überbrücken, jedoch nicht die wochenenden (bzw. nur die nachstunden). ich werde das mit dem trunk mal bei gelegenheit ausprobieren.
    danke für die antwort.

    update: hab in der nacht mal mit der trunk-version gespielt. es passt zwar jetzt mehr auf meine box, aber das problem mit crond ist geblieben. ich hab mir deshalb mal das rc.net script genauer angesehen. zum abschalten der wlans wird hauptsächlich der prozess "wpa_authenticator" gekillt und dannach der kernel-modul "tiap" mit "rmmod tiap" rausgehauen. beide sachen lassen sich mittels crond erledigen. das anschalten ist ein wenig komplexer. da bin ich noch nicht ganz durchgestiegen. notfalls kann ich auch einfach einen reboot machen. wenn ich dann lauffähige scripts extrahiert habe, werde ich sie hier mal noch posten.
    btw. bis jetzt ist rc.net das einzige script, welches sich nachweislich nicht per crond starten lässt. ich dachte ich bekomm mehr infos darüber, wenn ich crond mal mit loglevel 0 starte. da kam aber die gleiche meldung in der syslog.