.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB7270: WLAN-Taster in 58er und 59er final deaktiviert?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von neuling213, 18 Okt. 2008.

  1. neuling213

    neuling213 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Apr. 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebes Forum,
    seit der 58er und 59er final funktioniert mein WLAN-Taster an der Fritzbox 7270 nicht mehr. In früheren Firmware-Versionen funktionierte er zwar etwas hakelig, aber er ging.

    Hat noch jemand diese Beobachtung gemacht?

    Gruß,
    neuling213
     
  2. colonia27

    colonia27 Guest

    Hi,
    meinst du mit "hakelig" die An-/Abschaltfunktion generell oder die "Hardware"?
    Etwas schwergängig sind die Tasten schon.
    Aber die eigentliche Funktion wurde in den div. Firmwares nicht geändert bzw. an- oder abgeschaltet.
     
  3. neuling213

    neuling213 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Apr. 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit hakelig meinte ich: man konnte ihn zwar drücken, spürte auch den Druckpunkt, aber der WLAN-Status veränderte sich nicht. Es bedurfte mehrerer Versuche, um den WLAN-Status tatsächlich zu ändern.

    Seit der 58er und 59er final funktioniert gar nichts mehr. Da ich ein Hardware-Problem ausschließen möchte, frage ich erstmal im Forum nach, ob jemandem etwas ähnliches aufgefallen ist. Ansonsten muss AVM zwecks Garantie-Tausch ran.

    Edit: hab es gerade nochmal probiert. Nach gefühlten 12 Anläufen tat sich etwas. Scheint also ein Hardware-Defekt zu sein. Werd mal AVM benachrichtigen.

    Gruß,
    neuling213
     
  4. colonia27

    colonia27 Guest

    Denke das sollten sie tun wenn du diese Problem hast.
    Wie gesagt, Softwareseitig funktioniert der Schalter sowohl in der .58 alsuch in der .59 definitiv so wie er soll.

    Zum Thema Druckpunkt: Hast du wohl recht, leichtgängig ist was anderes.
    Aber da spürt man wenigstens noch die Mechanik :rolleyes:
     
  5. neuling213

    neuling213 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Apr. 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @colonia27: Um meine Aussage mit dem Druckpunkt nochmal zu präzisieren.

    Man spürt den Druckpunkt, man geht über ihn hinaus, man drück noch stärker, aber es tut sich nichts! Nur wenn man mehr seitlich (zur DECT-Tasten-Seite) drückt und nochmal kräftig rubbelt, dann mit viel Glück und auch nur wenn letzten Freitag gleichzeitig Vollmond und Sonnenfinsternis war, ändert sich der WLAN-Status. ;)

    Gruß,
    neuling213
     
  6. colonia27

    colonia27 Guest

    schon klar was du meinst.

    Und um meine Aussage zu präzisieren:
    Die Box ist vom Umtausch nicht ausgeschlossen. Wenns bei dir wirklich so ist,...
    weg damit. :bluescre:
     
  7. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Zum Ausschalten muß ich bis zu 15 Sekunden drücken, bis das WLAN-Lämpchen anfängt zu blinken. Zum Einschalten geht es mit 1-3 Sekunden, dann fängt das WLAN-Lämpchen an zu blinken.
    Deinen Druckschalter testest Du also am besten mit dem Einschaltvorgang: wenn der sich in bis zu 3 Sekunden auslösen läßt, ist zumindest der Toggleschalter O.K..
     
  8. sejel

    sejel Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich brauch da nur kurz sanft drauf drücken und dann macht es das, was es soll. Man sollte nur nicht versuchen, ganz schnell hintereinander WLAN an und aus zu schalten.
     
  9. digi-daddler

    digi-daddler Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei gleichzeitig Vollmond und Mondfinsternis haettest du wenigstens eine Chance... ;)
     
  10. colonia27

    colonia27 Guest

    Kann ich bestätigen. Genau wie bei mir. (auch wenns angenehmere Druckpunkte gibt) ;)
     
  11. FBonNET

    FBonNET Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2007
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Regensburg
    Servus,

    muss wohl ein defekt Deiner Box sein, bei mir genügt ein sanfter Druck und Wlan ist aus oder an.
     
  12. DWW

    DWW Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    #12 DWW, 20 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20 Okt. 2008
    Hi,

    @neuling213
    die Taste ist in der Oberschale verbaut und drückt auf einen Schalter, welcher auf der Platine (Unterschale) sitzt.
    Evtl. sind bei Deiner FritzBox nur die beiden Gehäuseschalen nicht sauber ineinander arretiert.

    Ist die FB mal runtergefallen o.ä. oder hattest Du sie mal aufgemacht und nicht sauber zugeknipst?
    Zu starker (ungeduldiger) Druck auf den Taster oder ständiges hin- und her-rubbeln des selbigen könnte die Funktion ebenfalls beeinträchtigen oder ihm gar den Rest geben.

    Der WLAN-Taster ist, unabhängig der eingesetzten Firmware, nicht zum Daddeln geeignet ;)
    Bei einem mechanischen Schaden kann die Garantie gefährdet sein.
     
  13. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,582
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi :) Ich kann auch ein solches firmwareabhängiges Verhalten bestätigen - allerdings ist es Quatsch, daß man den Taster fester drücken muß. Das tut man lediglich automatisch, wenn man denkt, der geht nicht richtig.

    Fakt ist, daß ich mit Einspielen der DSL-Laborversion vom 16.10. einen nur sporadisch funktionierenden WLAN-Taster hatte. Selbst nach 10 Mal drücken passierte manchmal nichts und auch ich habe dann fester gedrückt, bis es zufällig mal klappte.

    Seitdem ich wieder die Labor 54.04.63-12365 draufhabe, geht der WLAN-Taster wieder wie gewohnt beim ersten (leichten) Druck!

    Daß man fester drückt wenn's nicht geht ist (wie schon gesagt) normal, hilft aber nicht und zerstört den Taster auf Dauer.

    Es gab übrigens schon mal genau einen solchen Thread zum selben Thema. Ist noch nicht so lange her...