[Biete] FB7490(UI) Annex-A 14 Monate jung inkl. Freetz

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,286
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Die SN-Nr dieser FB beginnt mit J493 = 29.11.2017 hergestellt als schwarze 1und1-Version ohne ICMP CWMP-Account. Sie wurde im Rahmen eines Garantiefalls von 1und1 im Februar 2018 getauscht und war bis vor ein paar Wochen klaglos im Einsatz, wie das unmanipulierte Freetz-GUI -dort Betriebsstunden-Zähler- wiedergibt.
102011
Als "neu" gelieferte Ersatz-FB erlischt die 5jährige Werksgarantie in rund 3 Wochen, sodass eine Ursprungs-Rechnung/-Lieferschein obsolet und ich auch keinerlei Garantie/Gewährleistung als Privatperson für mindestens 12 Monate nacheilend übernehmen kann bzw. möchte.

Eigentlich war die FB als 7240-Ersatz (selbige arbeitet wohl mit neuem Netzteil noch adäquat) für Angehörige meiner Freundin in Österreich gedacht, was sich allerdings zerschlagen hat.
102013
Da sie schon recht ordentlich für den Betrieb in Österreich in beiden Partitionen voreingestellt ist,
102015
würde ich sie gerne dorthin oder ein anderes ANNEX-A-Land in der EU ggfs. weltweit in gute/erfahrene "Hände" weitergeben. -die in start-0 noch vorhandene modfs-DE-Version, arbeitet imho "gefühlt" am Besten mit voicefähigen UMTS-Sticks zusammen-
Macht mir mal per Unterhaltung ein adäquates Angebot, was auch die imho günstigste Versandform (neben Abholung im Raum Stuttgart) "MAXI-Brief-International bis 1000g inkl. Einschreibgebühr berücksichtigt.
102016
Versandt wird die Box nebst originalem/neu-geliefertem-Netzteil in einer original 1und1-Verpackung mit der SN D454 (out of garanty) allerdings mit dem unbenutzten Y-Kabel, 1m gelben/runden LAN-Kabel, den beiden "deutschen" TAE<->RJ45-Adaptern und dem "deutschen" ~3m-DSL-Kabel (TAE<->RJ45). Der ursprüngliche Printkram wie Kurzanleitung ist obsolet, sofern jmd. nicht doch den Fallback auf die Ursprungsfirmware wünscht mit allen stupiden Einschränkungen und Hindernissen :D
LG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,771
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,286
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
UPPPS! Die Einschränkung ist an mir "vorbeigeschwappt" mangels "Ausführungs"-Frequenz.
Persönlich könnte ich mir allerdings vorstellen, dass mein hiesiges Postamt -wo ich den MAXI-Brief inkl. Einschreibegebühr für den EU-Versand aufgebe, eigentlich keinen Durchleuchtungsapparat wie fürs Handgepäck am Flughafen z.B. hat, um selbige Annahme a priori zu verweigern, da eine "Ware" statt eines Dokumenten-Packens der Inhalt ist?
Persönlich -sei es auf hiesiger Plattform oder anderweitig- geht es ja um minimale Sicherheit, dass ein Verkäufer bei Verlust nicht als "Depp" dasteht, als ob er betrügen wollte.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,608
Beiträge
2,024,712
Mitglieder
350,451
Neuestes Mitglied
heras79