FBF 5010 SL Annex A Downgrade von 48.04.43 auf 48.04.27

rambo100

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe neulich ein Firmwareupdate meine FBF 5010 SL (Annex A) auf Version 48.04.43 durchgeführt. Leider habe ich später erfahren dass mein Provider (Inode) eine eigene FW verwendet.
Der Inode-Support hat mir das Image der richtigen FW zugeschickt nur ist diese leider älter (48.04.27) und lässt sich deshalb nicht einspielen.

Ich versuche gerade das Install-Script der Firmware zu ändern, leider bislang ohne Erfolg, bisher habe ich folgendes versucht:

Ich habe den Vergleich der Versionsnummern (aktuell und vom Image) so verändert dass es egal sein sollte ob das Image älter ist oder nicht - ohne Erfolg
dann habe ich die Abfrage nach der aktuell aktiven FW so verändert dass die Version immer 48.04.01 ist - auch ohne Erfolg
zu guter Letzt habe ich noch die Versionsummer des Inode-Images von 48.04.27 auf 48.04.44 verändert (größer als die vom AVM-Image - 48.04.43) - leider ebenfalls ohne Erfolg

möglicherweise ist mein Vorgehen falsch. Ich entpacke das Image per WinRAR, ändere die "install"-Datei und Packe dann den "var"-Ordner als TAR-Archiv (mit dem Windows-Programm "peazip"). Dieses TAR-Archiv versuche ich dann per Web-Interface einzuspielen.

vlt. kann mir ja jemand helfen. Ich habe keine Ahnung warum das nicht funktioniert. Es wird immer eine ältere FW-Version erkannt und das Downgrade verhindert (obwohl eigentlich alle Codestellen die diesen Fehler werfen auskommentiert wurden).

MfG
rambo100

PS: Die AVM-Recover-Programme verweigern leider auch den Dienst (Meldung:
Hardware: 116
Urlader:1153
Firmware:48.04.43
Firmware der 116 ist mit der Recover-Firmware inkompatibel.)
Ich glaube es liegt daran dass die Recover-FW für Annex B gedacht ist, ich aber Annex A brauche.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo und herzlich willkommen,

bei den meisten Boxen (Ausnahme: 7170) wurde mit der Firmware x.04.30 der Kernel verändert (statt 2.4 jetzt 2.6). Als Konsequenz daraus haben sich ebenfalls die Speicherbereiche im Flash geändert und zusätzlich ist der Bootloader nicht mehr der gleiche.
Das, was du da probierst, kann nicht funktionieren. Damit kannst du deine Box höchstens killen.
Such mal nach Downgrade 7050, nach mtd2.bin oder ähnlichem. Aber lass mal lieber die Finger von solchen Experimenten, bei denen der Ausgang mehr als Ungewiss ist.
Und warum nimmst du überhaupt ein Annex B Recover, wenn es doch auch eine Annex A Variante des Tools gibst? Alles merkwürdig.

Gruß

Marsupilami
 

Hans Mayer

Mitglied
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mal eine ganz andere frage:
was geht bei dir nicht?
oder warum willst du das von deinem provider "verwendete" image aufspielen?
wenn alles geht würde ich einfach bei dem neueren bleiben...

mfg
hans
 

rambo100

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die schnelle Antwort.

Kannst du mir vielleicht den Link zur Annex A Recover schicken?
Ich werde nicht fündig. (bzw. nur die neueste Version die auf 48.04.43 recovert)
Ich bräuchte da eine alte Version.

Die Recover-Software die ich vom AVM-Support bekommen habe meldet letztendlich immer:
Hardware: 116
Urlader:1153
Firmware:48.04.43
Firmware der 116 ist mit der Recover-Firmware inkompatibel.

Deshalb _glaube_ ich dass sie für Annex B ist, bin mir aber keineswegs sicher. Wo ist das denn ersichtlich?


Danke nochmals!

MfG

rambo100

@Hans Mayer
Ohne die Provider-FW kommt keine Internetverbindung zu stande. (Training schlägt fehl).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweetwater

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2007
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

hj0001

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, zu

"...lass dir vom inode-Support die Version 48.04.41 schicken - die funktioniert (man kann dabei auch von 48.04.43 downgraden..."

kann man noch was sagen:

1.) Besser vom Inode Support das Recover-Image der 48.04.41 senden lassen. Über Recover-Images kann man am einfachsten downgraden.

2.) Nicht entmutigen lassen falls der Inode-Support zuerst sagt sie glauben das sie das Image nicht mehr haben (war zuerst der Fall). Heute 27.12.2008 hab's es noch gehabt.

3.) Noch was: Falls ihr vom Inode-Support merkwürdige Emails mit Hinweisen auf Blocked-Exe-Files nach eurem Anruf bekommt: Da hat ein Supportmitarbeiter dann versucht über den falschen Inode Server das Recover-Image zu senden. Das weis auch nicht jeder Supportmitarbeiter das das über einen eigenen Mailserver geht (war bei mir noch ein Anruf).

4.) Ursprünglich wollte man mir das Recover-Image der 48.04.14 (das was vorher original auf der 5010 Fritzbox oben war) senden. Das hats anscheinend wirklich nicht mehr gegeben. Aber die 48.04.41 funktioniert.

5.) Auch der Inode-Support hat eigenlich (über Umwege) funktioniert. Angst kann man nur bekommen wenn technisch unbedarfte bei inode anfragen und sich nicht auf diesen thread beziehen können.... Andererseits tun die auch die 5010sl nicht updaten:D was man richtigerweise wirklich lassen sollte...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc