.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 besser ISDN oder Analogfaxgerät

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von hubbelpink, 4 Nov. 2006.

  1. hubbelpink

    hubbelpink Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Habe ISDN .
    versuche schon eine Weile ein analoges Brother Fax T72 an einer FBF 7050 zum laufen zu bringen. Fax ist am Fon 1 und hat eigene Festnetznummer.
    Kein Hacken bei "auf alle Rufnummern reagieren"
    Merkmale der Nebenstelle:" Faxgerät
    Ausgehende Verbindungen erfolgen nur über das Festnetz.
    Manchmal funktioniert es, dann wieder nicht. Ich habe auch das Gefühl das es an den A\B Wandler der Fritzbox liegt. Anscheinend sind Brother Faxgeräte besonders betroffen.
    Was mache ich jetzt am besten ?
    1. einen A/D- Wandler an das Fax anschließen?
    2. ein Isdn Fax zulegen? Kaufempfehlung? Kann ich das dann außerhalb der Fritzbox an den NTBA anschließen?
    3. einen kommen lassen der sich damit auskennt?
    4. den ganzen Kramm in die Tonne packen?
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ein neues Fax würde ich jedenfalls nicht kaufen. Im Zweifelsfall den billigsten a/b-Wandler kaufen, den du (z.B. bei ebay) bekommen kannst. Der braucht ja noch nicht mal CLIP können... Den kannst du dann neben der FritzBox direkt am NTBA anschließen. (Genauso könntest du ein ISDN-Fax kaufen und es direkt am NTBA anschließen - aber das ist viel teurer und bringt keinen echten Vorteil gegenüber einem billigen Wandler mit deinem bisherigen Fax.)

    Betrifft das Problem nur ausgehende Verbindung? Oder auch ankommende?
    Wenn es nicht funktioniert, kommt die Verbindung dann gar nicht zu Stande oder bricht das Fax zwischendurch ab?

    PS: Ich würde auch mal ein Firmware-Update bei deiner Fritzbox machen. Seit der 14.03.101 hat sich doch einiges getan!
     
  3. hubbelpink

    hubbelpink Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Danke für die schnelle Antwort.
    Also gestern hatte es bei einen einwandfrei funtioniert (senden und empfangen). Habe gestern auch 4x versucht über 1und1 ein Fax zu mir zu schicken, und da funktionierte es gar nicht.
    Heute sollte mir ein anderer ein Fax schicken und da kam bei ihm ein Besetztzeichen.
    Habe im Faxgerät auf Hauptanschluss eingestellt, ist doch richtig, oder?
    Kann es sein das speziell Brother Faxgeräte sich nicht mit der Fritzbox vertragen?
    Meinst du es ist nicht besser wenn ich ein Isdn Fax nehme, da ich sonst noch ein Gerät da hängen habe und wegen den Stromverbrauch.
    Und meinst du mit einen D/A Wandler funktioniert es dann?
     
  4. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Faxen über VoIP funktioniert sowieso nur schlecht bis gar nicht. Das ist kein Kriterium.
    Wenn du über Festnetz faxt, funktioniert es dann?
    Ist die Fax-Nr. über die du Faxe empfängst eine echte reine Festnetz-Nr. oder eine VoIP-Nr. oder eine Festnetz-Nr. die zusätzlich für VoIP registriert ist?

    Ich sehe keinen Vorteil eines ISDN-Faxgerätes. Die Dinger sind so viel teurer als ein billiger a/b-Wandler, dass du den a/b-Wandler Jahrzehnte betreiben müsstest, damit die Stromfrage aktuell wird.
     
  5. AlfonsS

    AlfonsS Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das ist der Fehler!!

    Bei ISDN gibt es eine Kennung die übertragen wird und dem
    angerufenen Endgerät mitteilt: "Hier kommt ein Fax" oder "Hier kommt ein Telefongespräch"

    1. Du hast aber kein ISDN Faxgerät
    und 2. 99,9 % aller Faxbesitzer auch nicht.
    Da Du aber dem Port das Merkmal "FAX" zugewiesen hast weist es alle
    "anderen" Anrufe ab, es ist ja "kein" Fax das hier anklingelt.

    ISDN funktioniert hier nicht wie eine FaxWeiche, die das Carriersignal des
    sendenden Faxgerätes auswertet.

    Also sollte man dem Faxgerät immer die "Eigenschaft" Multifunktional zuordnen.
    Wie schon geschrieben, 99,9% besitzen ein Analoges Fax!:rolleyes:
     
  6. hubbelpink

    hubbelpink Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, über VOIP Faxe ich nicht.Faxnummer ist reine Festnetznummer, nicht bei 1und1 registriert.
     
  7. hubbelpink

    hubbelpink Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verstehe ich nicht so ganz "Eigenschaft" Multifunktional"?
    Meinst du damit vielleicht ich soll bei der Fritzbox den Hacken rausmachen bei "Merkmale der Nebenstelle: Faxgerät"
    Und meinst du ich brauche keinen A/D Wandler?
     
  8. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die FritzBox kennt das Merkmal "Multifunktionsgerät" überhaupt nicht. Von daher - Riesen-Tip! :rolleyes:

    Probier mal als Einstellung Telefon, ob es damit besser wird.
    Und irgendwie habe ich es immer noch nicht ganz kapiert: Betrifft das Problem eingehende und ausgehende Faxe gleichermaßen? Ist es, wenn es nicht geht, immer so, dass direkt überhaupt keine Verbindung zu Stande kommt?
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ab der Firm 04.06 (evt. schon früher) wird bei Nebenstelleneinstellung "Fax" nicht mehr mit der Dienstekennung "Fax" versehen, sondern mit dieser sog. "Multifunktional". Also ist das endlich in der Firm drin und es muss nicht mehr per Kennung "Telefon" auf bessere Erreichbarkeit geachtet werden...
     
  10. hubbelpink

    hubbelpink Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, eben funktionierte Faxversand und Empfang.Fragt mich nicht warum.
    Stellt sich vielleicht jemand zur Verfügung um mein Faxgerät zu testen?
    Wenn ja dann gibt mir doch bitte eure Faxnummer per E-Mail.
     
  11. AlfonsS

    AlfonsS Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hier einmal eine Aufstellung der "Dienste" !

    Die Beschreibung stammt von der Seite http://www.netzmafia.de/skripten/telefon/isdn-a.html

    Dienstekennung
    Ob ein bestimmtes ISDN-Endgerät einen ankommenden Ruf annimmt, hängt zusätzlich auch davon ab, ob seine eigene Dienstekennung mit der des Anrufers übereinstimmt. So wird beispielsweise ein Telefon gar nicht erst klingeln, wenn Sie es mit einem ISDN-Filetransfer-Programm anrufen. Dadurch kann man dieselbe Rufnummer für mehrere Endgeräte unterschiedlicher Dienstekennungen nutzen. In der folgenden Übersicht sind die häufigsten Dienste fettgedruckt (Euro-ISDN bzw. CAPI 2.0):

    1 Sprache
    2 Daten/Standard

    3 Daten/Restricted
    4 Sprache 3,1 kHz
    5 Sprache 7 kHz 6 Video
    7 Packet Mode
    8 Adapt. 56 kBit/s
    9 Daten+Ansagen
    16 Sprache digital 17 Fax G2/3
    18 Fax G4-I
    19 Fax G4-II/III
    20,21,23 Telex
    22 Videotex 24 X.400/E-Mail
    25 X.200/OSI Layer
    26 Sprache 7 kHz
    27 Videotelefon L1
    28 Videotelefon L2
     
  12. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AlfonsS, die Dienstekennung sind mir bekannt und helfen im übrigen hier nicht ansatzweise weiter. Man kann in der FritzBox nur auswählen zwischen Telefon, Anrufbeantworter und Faxgerät. Was hilft da die Übersicht über alle möglichen Dienstekennungen?
     
  13. AlfonsS

    AlfonsS Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Frage hatte "hubbelpink" gestellt....

    Na ja, die ganzen Dienste hätte man weglassen können aber
    der Text davor erklärt dann schon genauer die Probleme.

    Interressant ist ja durch die Fragestellung geklärt, das die Fritzbox
    von sich aus dem Fax eine allgemeine Kennung mitgibt.

    Ich habe eine Euracom und die kennt zumindest noch den
    Datendienst, die Fritzbox aber nur Telefon und Fax.
     
  14. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    @AlfonsS: Ich hab das Brother FAX-1150P mit zwei Drähten an FON3 und es funktioniert prima mit Einstellung FAX!

    @all Hatte hubbelpink mal per PN meine FAX-Nummer zukommen lassen, mal sehen was draus wird!