FBF 7050 ISDN 3035 analoges FAX geht nicht

rs1111

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich bin neu hier und hoffe jemand kann mir einen Tip geben wie ich folgendes Problem lösen kann:
Ich habe einen Telekom analog Anschluss und 1&1 DSL beides an einer FB 7050 angeschlossen. Dahinter einen ISDN 3035 mit 3 Mobilteilen. Jede hat eine eigene MSN und es funktioniert gut! Allerdings habe ich eine 4. MSN für das Faxgerät vorgesehen und das analoge Faxgerät am ISDN 3035 analog Ausgang angeschlossen.
Folgendes Problem:
Ich kann mit dem Faxgerät nach extern Faxen (muss aber die 0 vorwählen).
Möchte ich aber ein Fax empfangen und wähle die vorgesehene Nummer an (999999, siehe unten) reagiert das FAX Gerät nicht. In der Fritzboxanrufliste taucht der Anruf (999999) mit einem 48x Fehler auf. Ich nehme an, dass die FB den Anruf an das ISDN Gerät weiterleitet aber die ISDN 3035 nicht macht was er soll da ich es anscheinend falsch konfiguriert habe.
Außerdem noch folgenden Hinweis: Wenn ich mit dem Mobilteil vom 3035 Int 0(Fax) wähle erhalte ich am Mobilteil "Intern 0 besetzt".
Kann mit bitte jemand helfen?

Zur Konfiguration noch folgende Informationen:
FB 7050 mit aktueller SW (Stand 102006)
MSN in der FB und der ISDN Anlage konfiguriert:
MSN1: 111111
MSN2: 222222
MSN3: 333333
MSN4: 999999 (Fax Nummer)
Alle MSNs von 1&1 freigeschaltet.
Mobilteile an 3035 angeschlossen
Fax am Analogausgang des 3035 angeschlossen (Ausgang 0)
UND bewusst nicht an der Fritzbox weil sonst das Fax 3x klingelt bevor überhaupt die Mobilteile läuten.

Danke
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,881
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
rs1111 schrieb:
Fax am Analogausgang des 3035 angeschlossen (Ausgang 0)
UND bewusst nicht an der Fritzbox weil sonst das Fax 3x klingelt bevor überhaupt die Mobilteile läuten.
Ja wenn du die Nebenstelle an der FBox wo du das Fax dran hattest nicht ausschliesslich die FAX-MSN zuweist und den Haken "Auf alle Rufnummern reagieren" aus machst klingelt es eben immer.

Genauso ist es aber bei 3035.

dort mußt du den Anschluß auch noch die FAX-MSN als eingehende Nummer zuweisen und ggf. den Port auch auf FAX einstellen.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
rs1111 schrieb:
Fax am Analogausgang des 3035 angeschlossen (Ausgang 0)
UND bewusst nicht an der Fritzbox weil sonst das Fax 3x klingelt bevor überhaupt die Mobilteile läuten.
Ursache hierfür: Falsche Konfiguration der FritzBox. (Siehe stsoft's Beitrag.)
Das Ganze wird nicht dadurch besser, dass du jetzt noch mal ein anderes Gerät dazwischen hängst, an dem du den gleichen Konfigurationsfehler machst.
Häng das Fax mal direkt an einen Fon-Ausgang der FritzBox und konfigurier diese richtig. Am besten nicht blind sondern mit Hilfe des Handbuch der 7050.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das ist ein Analog-Anschluß. Also lässt sich da nichts per MSN-Auswahl o.ä. dran ändern.

Lies mal hier, wie man das Fax an einem Analog-Anschluß verwendet:
http://wiki.ip-phone-forum.de/telefonie:fax

Es geht besonders um den Bereich 'Besondere Anwendungsfälle für passive Fax-Weiche (Analog-Anschluß mit DSL und Fritz!Box)'
 

rs1111

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit Novize: Zitiere nur das, was unbedingt notwendig ist, um den Zusammenhang herzustellen, alles andere bitte unterlassen. Statt dessen bitte noch einmal die IPPF-Forumregeln lesen. Aus den einzelnen Zitaten habe ich mal ein @xyz gemacht]

Posting 1:

@stsoft:
Danke für die Antwort. Daraus entnehme ich jetzt, dass ich in der Fritzbox eine Nebenstelle mit der MSN des Fax (also Beispiel oben 999999) konfigurieren soll. Dann geth's? Obwohl das Fax eigentlcih eine Nebenstelle der 3035 ist? Gut ich versuche es und m,elde mich.

Posting 2:

@Marsupilami:
Danke für die Info! Wie bereits gesagt ich versuche es.

Posting 3:

@mega:
Deine Antwort ist interesant! Mit den Artikel kann ich nicht so klar. Frage: Soll ich das Fax direkt an die Telekonbuche anschließen? Dort wo der Stecker die Stecker der FB reingehen? Und dann die MSN aus der 3035 löschen?
Wie soll das funktionieren?
Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Du hast ja nur einen Analog-Anschluß?!
Also hast du keine mehreren MSNs über Festnetz?!

Du hast den Anschlußtyp der Firtz!Box auf Analog gestellt und die Analog-Nummer dort eingetragen?
In dme gigaset wird dann diese analog-MSN und zusätzlich die VoIP-MSNs eingeteagen.

Du hast gelesen, was eine passive Faxweiche ist und hast geprüft (Anleitung zum Fax gelesen), ob dein Fax das kann?
 

rs1111

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, vielen Dank noch mal. Folgendes: Mein Fax hat laut Handbuch keine Weiche sondern reagiert wie ein analog Telefon auf einen Anruf.
Zur Konfiguration:
Fritzbox
ISDN MSN
11111
22222
33333
99999 (Fax)
ISDN
11111
22222
33333
99999 (Fax)
Wenn ich jetzt das Fax an die FB anschließe dann doch als Nebenstelle zur FB mit der Nummer 99999 und nicht mehr im ISDN gerät oder?
Danke
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hat das Fax denn einen Knopf, damit es übernimmt, wenn man den Drückt?
Also man geht am Telefon dran, hört das es ein Fax ist und drückt dann z.B. start?

Wenn das geht, kannst du es anschließen wie für passive Weiche + Firtz!Box beschrieben. Nur stellst du das Fax so ein, das es nicht von selber übernimmt.
Wenn dann ein Fax kommt, gehts du zum Gerät, drückst start und legst am Telefon auf.

Was ist das für ein Faxgerät? Genaues Modell und Hersteller.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
ok.
Also Anschliessen wie beschrieben, automatischen Annahme ausmachen und wenn denn ein Fax kommt 123 drücken.
 

rs1111

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok - Funktioniert! Gut und auch leider nur so wie beschrieben. Ich dachte mit all diesen Geräten wäre es möglich meinem analog Fax eine eigene Nummer zuzuordner.
Vielen Dank für die Hilfe von euch allen!!!
 

rs1111

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit Novize: Zitiere nur das, was unbedingt notwendig ist, um den Zusammenhang herzustellen, alles andere bitte unterlassen. Sich selbst zu zitieren ist höchst unsinnig. Daher habe ich das eigene Zitat (#5)entfernt. Statt dessen bitte noch einmal die IPPF-Forumregeln lesen.]

Danke für den extrem kontruktuven Beitrag.
Es bleibt mir allesdings verborgen wodurch hier ein Effiziengewinn entsteht.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Was/wer ist damit jetzt gemeint?

------
Nummern, die man nicht hat, kann man eben nicht verwenden.
Ausser, du kannst irgendwie auf Festnetz-Telefonie verzichten.

Festnetz muss aber trotzdem an der Fritz!Box dranbleiben wegen Notruf (und für sonstige Telefonate, wenn VoIP mal ausfällt).
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,876
Beiträge
2,016,240
Mitglieder
348,972
Neuestes Mitglied
alexhpbh2