.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 läßt mich nicht über Festnetz rausrufen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von schaerjer, 27 Nov. 2005.

  1. schaerjer

    schaerjer Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bin bischen ratlos. Habe die FBF 7050 und wollte heute über Festnetz rausrufen, leider keine Chance. Vor einigen Wochen hatte es noch wunderbar funktioniert.Habe Software 14.03.89 drauf. Weder 010XX Nummern funktionieren, noch Mobilfunk (beide durch Wahlregel eingerichtet) und sogar die 110 scheitert. Provider ist 1&1, an dem es natürlich auch legen könnte. Anrufe über die Festnetzrufnummer kommen allerdings rein.

    Weiß einer Rat oder hat ähnliches Problem gehabt.

    Viele Grüße
    Schaerjer
     
  2. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    vorher ging es?
    Hm, Kabel gelockert oder angelaufen(~dreckig|verrostet)?

    Steht was in Syslog?
    Bekommst du irgendwelche Quitungstöne wenn du es versuchst?

    Oder du kannst mal einen Werksreset machen.
    Das hilft bei so seltsam Problemen öfters
     
  3. schaerjer

    schaerjer Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Herges,

    vielen Dank für die Mail,

    ja, vorher ging es, allerdings habe ich in der Tat zwischen dem letzten Mal und jetzt einmal alle Kabel draussen gehabt. Habe heute aber nochmal alle Verbindungen kontrolliert, aber mit dem bloßen Auge nichts erkennbar. Aber würde im Fall des es an dem Telefonkabel vom Splitter zum Router liegt nicht auch der eingehende Anruf auf die Festnetznummer tod sein? Das funktioniert aber.

    Welche Syslog meinst du? Ich bekomme lediglich die Info "Request Cancelled (487)" In der Telefonliste taucht mein Versuch noch nicht mal auf.

    Ja, Quittungstöne bekomme ich in dem Sinne, dass es nicht ein normales Besetztzeichen ist, sondern eine extrem schnelle Abfolge von "tuten", was ca. 5-10sek ist, danach einfach ein langer Ton.

    Werksreset habe ich gemacht, aber danach die Einstellungen wieder importiert, da ich sonst alle Telefone wieder hätte manuell einrichten müssen. Sollte ich das versuchen?

    Danke,
    Schaerjer
     
  4. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Werksrest + importieren
    ist wie 1 = -1 + 1 = 1
    das bringt gar nix.

    Ich studieren Informatik.
    Ich weis das da gut mal irgendwelche Fehler sich einschleichen können,
    an die der Programmierer nich mal in tausenden von Jahren gedacht hätte
    und die auch genauso selten auftreten.
    Diese will man damit loswerden.

    Außerdem hat das den netten Nebeneffekt das man alles noch mal durchgeht.

    Aber du könntest als Zwischenlösung mal die Box neustarten.

    Oder uns sagen was du eingestellt hast.
    Den das kann ich nich raten.
    (Zitat: meine Kristallkugel is grad kaputt)

    edit: Vieleicht reicht einem von unseren Spezialisten auch der Fehlercode.
     
  5. mayday7

    mayday7 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo herges,
    ich kann auch nicht ins Festnetz anrufen, würde gerne die Kabel austauschen, brauche ich da bestimmte, welchen Kabel sollte ich austauschen? Alle? Wie heissen die Kabel im Fachhandel?
    Ich habe seit ca. 3 Monaten Kontakt mit avm und die behaupten, das Gerät ist in Ordnung, da man ja per *11# und danach die *2# rausrufen kann, nach dem tausendsten Werksreset funktioniert auch das hier nicht mehr bzw. ich habe Angst z.B. die Arcorhotline anzurufen bin da Kunde und nur zum testen ruf ich die Hotline an, es müsste sofort ohne zu klingeln die nervtötende Arcormusik kommen, aber ich werde entweder zu Kaufhof, hier bei uns in der Stadt geroutet oder es kommt ein Besetztzeichen!
    Tja, das alles kam mit dem Wechsel von Analog zu ArcorISDN, vielleicht ist das ein Hinweis? mit dem ich jedenfalls nichts anfangen kann, habe nämlich alle Kabeln wie vorher gelassen :)
    Meine erste Rufnummer ist von GMX internettelefonie, danach kommt das Festnetz mit der ersten Rufnummer, die anderen Rufnummern sind auch unter Festnetznummern unter Nebenstelle eingetragen, die werden aber nicht genutzt!
    Ich habe eigentlich keine Lust mehr mit AVM in Kontakt zu treten, da mit *11# ja ein Anruf aufbaubar ist/war, denn das krieg ich ja auch nicht mehr hin!
    Hast du irgendein Tipp für mich, tauschen wollen sie die Box nicht, da der Fehler auf meiner Seite liegen muss:( laut avm, Müsste die Box nicht nach einem Werksreset wieder funktionieren und das normal? Ich finds schade, sollte arcor in den nächsten Monate die gleichen Preise wie Versatel machen z.B. DSL 6000 mit Telefonflat, dann werde ich kein VoIP mehr nutzen, aber das kann noch dauern :lol:
    EDIT: Telefonie per Festnetz ging vorher als wir Analog hatten, seit der Umstellung auf ISDN, können wir nicht mehr rausrufen per Festnetz bzw. nur per Tastenkombi *11# und die scheint derzeit auch nciht mehr zu gehen!
    gruß mayday7
     
  6. schaerjer

    schaerjer Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    na die Gleichung ist mir auch neu ;-) Scherz beiseite, ich gebe dir recht, denn das kenne ich zugenüge schon aus anderen Bereichen, dass wenn man etwas wieder so zusammenbaut wie vorher es wieder funktioniert und keiner weiß, woran es lag.

    Und: FEHLER GEFUNDEN.

    Mein Kabelumbau war's. Der Splitter hat ein kleinen Wackler und noch entscheidender mein Faxanschluß. Durch das Einstöpseln meines Faxes in den Splitter hat es den analog Zugang komplett blockiert. Ich dachte, ich hätte das schon getestet Um mein Anschluß wieder nutzen zu können, müsste ich also eine Weiche zwischenschalten oder aber einfach das Fax ausstöpseln, wenn ich mal wieder übers Festnetz ins Ausland anrufen möchte, oder einen Adapter auftreiben, dass ich den Kabel von der FBF in das Fax stecke.

    Aber nochmals vielen Dank für die versuchte Hilfe :))

    Gruß
    Schaerjer