.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 und Asterisk - Grundlegende Setupfragen

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von dvdjimmy, 17 Nov. 2008.

  1. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 dvdjimmy, 17 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dez. 2008
    Hallo liebe Gemeinde,
    wie ihr an meinem Profil seht, ist dies mein erster Beitrag.
    Ich würde gerne eure Meinung zu folgendem hören:

    In Kombination mit Fritz-Box Fon 7050 und Asterisk will ich eine Telefonanlage für voraussichtlich 8-10 Teilnehmer aufbauen.
    Ich habe DSL 18000/1000 und zusätzlich eine analoge Flatrate ins Festnetz.
    Jetzt sollte die analoge Leitung natürlich ideal ausgenutzt werden und nur bei Belegung der Leitung auf VoIP ausgewichen werden. Dabei sollten wenn möglich Anbieter genommen werden, die zumindest für Festnetzverbindungen nichts kosten. Falls einer dieser Anbieter belegt oder nicht verfügbar ist, sollte ähnlich einem LCR der nächstgünstigere Anbieter genommen werden.

    Da ich aktuell nur ein DECT Telefon für die analoge Geschichte zur Verfügung habe bin ich jetzt natürlich erstmal ein wenig ratlos, welche zusätzliche Hardware ich kaufen muss/soll. Hier bin ich über Ratschläge und Hinweise sehr dankbar.

    Zusätzlich zur Telefonie will ich auch ein Softwarebasiertes Fax-Gerät einbinden und automatisch die einkommenden Nachrichten per eMail an den jeweiligen Account schicken (ich denke mal, dass ich die Nachrichten nicht in der FritzBox speichern kann da der Speicher zu gering ist, oder?) und bei Bedarf die ausgehenden per Computer verschicken.

    Ziemlich sicher gibt es zu den einzelnen Problemstellungen schon hier und da eine Lösung, aber zunächst geht es mir nur um eure Einschätzung und den groben Aufwand.

    Vielen Dank schon vorab.

    Beste Grüße,

    dvdjimmy
     
  2. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @dvdjimmy
    Erst einmal herzlich willkommen im Forum.

    Zu Deinem Vorhaben:
    Erstmal sollten wir festhalten, dass es sich bei der 7050 um einen Router handelt, der obendrein noch zu anderen Zwecken genutzt wird - will sagen, dass Du die Resourcen einer 7050 nicht gerade üppig ausgestattet sind :)

    1) 8-10 Teilnehmer gleichzeitig wird die 7050 m.W. nicht stemmen können.
    2) Für LCR habe ich in einem Subforum schon was sinnvolles gesehen ... müsstest einfach mal hier suchen.
    3) Das DECT Gerät kannst Du regulär an der 7050 anschliessen und diesen bei "Besetzt" via SIP auf Asterisk umleiten ( denke ich )
    4) Ein SW Basiertes FAX gibt es von AVM ... ob es diese FW auch für die 7050 gibt, müsstest Du bei AVM mal schauen. Unter Asterisk haben wir app_fax noch nicht

    Grüße
    dynamic
     
  3. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 dvdjimmy, 18 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dez. 2008
    @dynamic

    Danke für deine erste Einschätzung.
    1) Naja, dass mit den 8-10 Teilnehmern war auch eher ein Wunsch meinerseits. Ich denke, dass es niemals über mehr als 4 gleichzeitig geführte Telefonate (und eines davon dann ja sowieso analog) drüber gehen wird.
    2) Ok, da werde ich mal nachschauen
    3) Ist es denn auch möglich, dass die VoIP Telefone die analoge Leitung nutzen wenn Sie gerade nicht vom DECT Gerät genutzt wird? Damit ist dann zumindest sichergestellt, dass immer zuerst die analoge Leitung belegt wird, bevor auf VoIP gewechselt wird
    4) Das mit der Fax FW habe ich schon gelesen. Gibt es meines Wissens nicht für die 7050 :( Ist es denn denkbar, dass app_fax in naher Zukunft auch für Asterisk auf der FBF verfügbar sein wird?

    Viele Grüße einstweilen...

    dvdjimmy
     
  4. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    1) Auch 4 gleichzeitige SIP Gespräche + WLAN usw. könnte eng werden
    3) Ja
    4) Ist derzeit nicht in Planung ... benötigt u.a. die uClibc++, die aktuell nicht enthalten ist

    Gruß
    dynamic
     
  5. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besten Dank wieder einmal dynamic

    Um das Performance Problem in den Griff zu bekommen hätte ich auch die Möglichkeit einen Mac-Mini zur Verfügung zu stellen. Er hat zwar nur 512 MB Ram und eine 1.6 GHz Dualcore CPU, wird aber von mir nicht weiter gebraucht und könnte in dieses System irgendwie integriert werden.

    Irgendwie deshalb, weil ich keine Ahnung habe wie??

    Eventuell kann ich den Mac-Mini und alle Sip-Telefone im WLan Netz der Fritz-Box verfügbar machen (das sollte eigentlich sicher gehen).
    Anschließend würde ich auch zusätzlich zum Asterisk der Fritz-Box noch ein Asterisk auf dem Mac-Mini installieren (aktuell habe ich da KUbuntu drauf). Eventuell wäre ein schlankeres System geschickter! Irgendwelche Ideen??

    Das Asterisk auf dem Mac-Mini macht dann die eigentliche Arbeit, während das Asterisk auf der Fritz-Box nur schaut ob die analoge Leitung belegt ist und wenn nicht, dann die Verbindung darüber herstellt.

    Mit dieser Konstellation sollte doch eigentlich auch das Faxen dann per Mac-Mini Asterisk kein Problem sein, oder?

    Ich hoffe ich habe mich hier einigermaßen verständlich ausgedrückt :)

    Wie immer, bereits vorab danke für eure Hilfe.

    dvdjimmy
     
  6. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe mir gestern nochmals ein wenig die Beiträge im Forum angesehen und bin jetzt noch verwirrter als vorher.

    Kann ich denn den Mac Mini mit installiertem Linux, fli4l oder ähnlichem mit Asterisk bestücken und damit dann das komplette VoIP Handling hierüber abwickeln?

    Die Fritz-Box wäre damit nur ein ATA um mein analoges Telefon anzuschließen und die Verbindung ins iNet herzustellen. Zusätzlich versorgt das WLAN der FBF auch den Mac und eventuelle SIP WLan Telefonie mit einem Netzwerk.

    Ich verstehe momentan nur noch nicht, wie ich im Falle eines Anrufes vorgehen muss. Irgendwie muss die FBF ja den Anruf an den Mac mini und damit Asterisk weiterleiten :(

    Ich hoffe ihr könnt mir dazu weitere Infos geben bzw. mich an einen Thread verweisen, welcher eventuell schon ähnliches gemacht hat.

    Beste Grüße,

    dvdjimmy
     
  7. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ka
    Ja, spricht eigentlich nichts dagegen ...
    Jein ... siehe weiter unten.
    Was die FBF nebenbei noch alles macht, sollte für den Rest irrelevant sein.
    Hierfür könnte man z.B. "Asterisk on FBF" einsetzen und das Ganze entweder via einer MAC-Asterisk <-> FBF-Asterisk Verbindung realisieren oder aber z.B. indem sich der MAC-Asterisk als client an der FBF Asterisk anmeldet.

    Gruß
    dynamic
     
  8. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab mir auch schon überlegt sowas zu machen, hätte ich so reichlich Hardware über würde ich mir Asterisk auch nicht auf der FBF installieren sondern gleich nen richtigen Server nehmen. Es gibt richtig tolle Pico-, Nano- und Mini-ITX Systeme, die guten fangen aber leider erst ab 200 Euro an.

    Du hast zwar mehr Stromverbrauch mit einem extra Rechner, aber auch mehr Leistung und riskiert nicht dass mal deine Box abschmiert weil du ihr zu viel abverlangt hast. Ich habs immer noch nicht hinbekommen Asterisk auf meiner Box zu installieren. Ich finde eine Installation auf einem extra Rechner einfacher, die Portweiterleitungen sind nicht so schwer wenn man weiß welche man berücksichtigen muss.
     
  9. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 dvdjimmy, 21 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dez. 2008
    Das hört sich doch auch für mich schon mal sehr gut an.

    @dynamic: Was genau verstehst du unter der mac-asterisk <-> FBF asterisk verbindung? Ist das sehr verschieden von deiner anderen Möglichkeit per Client an der FritzBox?

    Beste Grüße,
    dvdjimmy
     
  10. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @dvdjimmy

    1) Server2Server: Asterisk Server1 <- IAX2 -> Asterisk Server2
    2) Client2Server: SIP@Asterisk Server1 -> Asterisk Server2

    Gruß
    dynamic
     
  11. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dynamic

    Vielen Dank, jetzt habe ich es auch verstanden.

    Dann werde ich mich mal daran machen, die Hardware soweit aufzusetzen :)

    Beste Grüße und einen guten Start in die Woche.

    dvdjimmy
     
  12. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wollte mich mal wieder zum aktuellen Stand melden. Erfreulicherweise hat es zu Weihnachten die Fritzbox Fon 7170 gegeben. Dementsprechend habe ich jetzt die 7050 und die 7170 und kann in Summe vier analoge Telefone anschliessen. Eine der Boxen hängt dann zusätzlich am TCOM Anschluss. Ist es in dieser Konstellation möglich, auch die andere FritzBox (und damit die angeschlossenen Telefone) ohne direkte Anbindung an den TCOM Anschluss als Teil der Asterisk ->FritzBox7170->FritzBox7050 Umgebung zu benutzen.

    Besten Dank vorab für eure Hilfe.

    Mfg,

    dvdjimmy
     
  13. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, z.B.:

    1) FBF1 meldet sich via AVM-SIP am FBF2 Asterisk an oder
    2) Auf beiden Boxen läuft Asterisk

    Gruß
    dynamic
     
  14. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dynamic
    Ah..perfekt. Dann werde ich es wohl so machen, dass ich nur auf der 7170 Asterisk habe da ich bei der 7050 immer das Problem habe, dass nach Stromausfall oder Reset immer die ganze Arbeit futsch ist.....:(

    Beste Grüße,
    dvdjimmy
     
  15. dynamic

    dynamic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wieso ? Es gibt doch die Möglichkeit die Asterisk Konfiguration via
    Code:
    cfg_asterisk14 config2flash   <- Backups Asterisk Config to Flash
    cfg_asterisk14 flash2config   <- Restores Asterisk Config from Flash
    ins non volatile Flash schreiben und nach einem Reboot von dort wiederherstellen. Genau dafür ist diese Funktion doch da ?!

    Gruß
    dynamic
     
  16. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dynamic
    Hmm...so schlau war ich bisher wohl noch nicht.

    Danke für den Tipp.

    Beste Grüße,

    Joachim