.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 wLAN und Routing

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Tuxi, 19 Nov. 2005.

  1. Tuxi

    Tuxi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Hallo Zusammen,

    ich habe den wLAN Port meiner FBF in Betrieb genommen und möchte gerne auf das lokale Netz, was sich an LAN A befindet, zugreifen, da sich da der Server mit den Daten befindet. Da ich LAN A nicht in die selbe IP-Range des wLAN-Ports setzen kann, dachte ich mir, das ich das mit dem Routing lösen kann, was die FBF da anbietet. Aber das klappt auch nicht. Deshalb frage ich hier mal in die Runde, ob es dafür eine Lösung gibt.


    LAN A hat die IP 192.168.1.250
    wLAN hat die IP 192.168.182.1

    Bye Michael
     
  2. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Warum kannst du LAN A nicht in die selbe Range setzen?
    Geh mal auf fritz.box > System > Netzwerkeinstellungen > IP-Adressen
    Dort gibt es einen Knopf "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk"
    Dann benutzt du DHCP?(Die Adressen kenne ich aber nicht)
    Mit der obrigen Einstellung solltest du eine IP 192.168.178.{20-253} vom DHCP bekommen.
    Wenn du den nicht willst benutz doch mal 192.168.178.{2-19} für deine Rechner.
     
  3. Tuxi

    Tuxi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Danke dir. Vor lauter Bäumen, sieht man den Wald nicht mehr. Jetzt funzt es wunderbar.Ich benutze keinen DHC P. Die Rechner haben zuvor schon alle eine feste IP verpassst bekommen.

    Bye Michael
     
  4. Tuxi

    Tuxi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Ich habe nun diese Einstellung vorgenommen, das sich alle Rechner im selben Netzwek befinden. Theoretisch müssten nun alle Rechner die Fritzbox erreichen können. Aber das geht nur über die IP 192.168.178.254. Telnet und andere Dienste, wie z.B. der imond, können nicht mehr erreicht werden. Heisst das jetzt, das die Fritz weiterhin nur über die voreingestellten IPs erreichbar sind?

    Bye Michael