FBF 7141 und 1und1 3DSL

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe gestern Abend 3DSL mit einer FBF 7141 WLAN in Betrieb
genommen - nur mal DSL und WLAN - läuft!!!
Danach habe ich noch die VOIP Rufnummern angelegt und
in der FBF eingetragen. Dabei ist mir aufgefallen daß die FBF
sich automatisch die Festnnetznummer des DSL Anschlusses
gegriffen hat und auch als VOIP Rufnummer eingetragen hat.

Hab mir nichts böses dabei gedacht -Telefone habe ich noch nicht in Betrieb genommen!!!!!!

Jetzt funktioniert aber kein Telefon mehr - über Festnetznummer
kann weder "raus noch rein" gerufen werden.

Was hat die FBF da nun angestellt???

Für jeden Tipp dankbar
JBR
 

High

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so ganz verstehe ich deine frage nicht. dein telefon geht nicht und du hast die telefone noch nicht angeschlossen ? was hast du denn jetzt genau angeschlossen und mit was verbunden? wie sieht denn nun die konfig unter telefonie in der fritzbox aus ? poste mal ein bild.

mehr infos bitte ;-)

high
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
An der Fritzbox ist noch kein Telefon gesteckt!
Das Telefon ist immer noch am analogen Anschluß von der T-Com,
jedoch scheint jetzt der Anschluß tod zu sein. Gemacht habe
ich aber daran noch nichts!

Ich vermute daß mit der registrierung der Festnetznummer
als IP-Phonenummer irgendwas geschaltet wurde und ich das noch
nicht schnalle - ist das möglich???

Danke
JBR
 

astrolux

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2005
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich vermute mal, daß Du die Fritz!Box schon fertig verkabelt hast (also auch analog-Telefonkabel in den Splitter gesteckt). Da geht das Telefon am Splitter auch nicht mehr, da (korrekter weise) die Fritz!Box a/b nicht zurückbringt. Oder T-Com hat Deinen Tel.-Anschluß beim DSL-Aufschalten gekappt. Eigentlich sollte es nur diese zwei Möglichkeiten geben.
 

High

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja sehe ich auch so, eventuell blockt die box dein telefon, zieh einfach mal den stecker für telefon von der fritzbox aus dem splitter, dann sollte dein "normales" wieder gehen. dann solltest du sowieso asap dein telefon an die fritzbox stecken ;-)

Frage zur Sicherheit: Steckt Dein Telefon im Splitter oder in der TAE-Dose in der Wand ?

high
 
Zuletzt bearbeitet:

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ja, die BOX ist schon verkabelt!!
Das alte Telefon ist hinter dem Splitter - per Draht, in der Box,
angeklemmt - ist jetzt tod!!!

Warum hat die FBF die Festnetzrufnummer automatisch als
VOIP Nummer registriert???


Kabel am Splitter raus und das Telefon geht wieder??


Danke
JBR
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hää??

MAch mal Fotos von dem Zeug.
An den Splitter kommt n ur die Fritz!Box mit 2 Kabeln. Und das nur mit den Original-Kabeln, die bei der Fritz! dabei sind.

An der Fritz! dann das Telefon und auch das nur mit den Original-Kabeln (TAE-Adapter der Firtz! und Original-Kabel vom Telefon)
 

astrolux

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2005
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Verwirrung wird immer größer. Jetzt hast Du auf einmal ein Telefon per Draht??? an der 7141? Was'n das für'ne komische Installation? Mach mal Foto oder so und beschreib mal, was Du genau gemacht und wo eingetragen hast.

Edit: Ups, da war @mega schneller.
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nööö - iss nur schecht erklärt!!

Die FBF ist korrekt am Splitter angeschlossen - mit dem
mitgelieferten Y-Kabel!!
Zusätzlich habe ich aber noch das analoge Telefon, das es
auch schon vorher gab, an den Splitter angeschlossen und
die per losem Draht an die Klemmleiste unterm Deckelchen!!!

Es wird nun wahrscheinlich so sein wie "astrolux" schon erkannt
hat - mit dem einen Teil des Y-Kabels per TAE Adapter, wird der
a/b an der Klemmleiste deaktiviert!
Heute Abend ziehe ich den Stecker und berichte morgen.

ABER: Warum wird die Festnetzanschluß-Rufnummer automatisch
auf der FBF eingetragen??

Habt Ihr dazu noch eine Idee??

Danke
JBR
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Dann mach doch das Telefon an die Fritz!Box dran.

Und von alleine hat sich der Analog-Anschluß nicht mit der richtigen Nummer in die Firtz!Box eingetragen. Das wurde entweder von Hand eingetragen, oder du hast diesen doofen Assistent von CD genommen.
 

faridrich

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

meine Theorien:

Das anschließen von Telefonen per Draht funktioniert glaub ich nur wenn
man auch in den Spliter vom Amt her mit Draht reingeht.
Und warum die Nummer importiert wurde:
bei 1und1 musst du nur einen bestimmten Code eingeben und nicht die Verbindungsdaten. Die sind irgendwie in der FBF gepeichert und damit auch deine Telefonnummer.

Steck mal das Telefon (oder ein anderes an deine Fritz Box) und veruchs so mal. Müsste eigentlich dann klappen.

Grüße

Fritzi
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
SO - ich kann berichten!!

TAE Stecker, in der Mitte am Splitter, raus und das "angedrahtete" Telefon
funktioniert wieder.

@faridrich
Ja, den Code habe ich eingegeben und damit muß dann die
Nummer übertragen worden sein - "händisch" habe ich das nicht gemacht!
Das ist aber NEU - bei der letzten Installation war das noch nicht so.


Ich habe dann auch zwei Telefone an Fon1 und Fon2 angschlossen
und konfiguriert. An Fon1 habe ich die Festnetznummer angelegt und
als zusätzlich Nummer auch "die ins VOIP umgebogene Festnetznummer" -
ist das so richtig ???
An Fon2 habe ich die erste neu zugewiesene VOIP Nummer gelegt.

Wird nun die Festnetznummer angerufen läutet das FON an FON1 - manchmal
läuten aber auch FON1+FON2 - Warum???

Irgendwie kommt mir die FBF 7141 recht wacklig vor!!


Noch ein paar Tipps??

Danke
JBR
 

astrolux

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2005
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...manchmal läuten aber auch FON1+FON2 - Warum???
Dann hast Du evtll. bei "auf alle Rufnummern reagieren" ein Häckchen gesetzt. Ansonsten wird raustelefoniert über die Nummer, die bei >Rufnummer der Nebenstelle< steht und es klingelt auch bei den Nummern, die bei >zusätzliche Rufnummern< eingetragern sind.
Irgendwie kommt mir die FBF 7141 recht wacklig vor!!
kann ich nicht verstehen. Für mehr Tipps - was genau willst Du den noch machen?
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja,

so hätte ich das gerne!
Da dies aber nicht immer so ist, habe ich einfach mal
geschrieben daß ich die FBF recht wacklig finde!!

Natürlich habe ich das Häckchen "auf alle Rufnummern reagieren"
nicht gesetzt - weder auf FON1 noch auf FON2!

Ich warte mal auf das das erste Firmwareupdate


Danke
JBR
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...hmmmm

Hallo,

es geht weiter mit den Problemen!
Jetzt lief ca. 1 Tag alles ganz vernünftig und nun kann man
zwar angerufen werden (über die Festnetznummer) aber man
über den FON1 Anschluß (hier liegt das ehemaliges Festnetztelefon)
nicht mehr raus telefonieren!!! :-(

FON2 funktioniert über die erste VOIP Nummer. (rein und raus) :)

Was ist da jetzt faul??

Was muß ich eigentlich einstellen damit die ehemalige Festnetznummer
an FON1 funktioniert - sowohl rein als auch raus ???
Im Moment habe ich an FON1 die "neu als VOIP registrierte ehemalige Festnetznummer" und zusätzlich die "Festnetznummer" eingetragen - ist
das korrekt???

Habt Ihr noch ein paar Tipps??

Danke
JBR
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Die Firtz!Box muss auch an Festnetz angeschloßen sein.
Dann einstellen, das die Firtz!Box am Analog-Festnetz hängt und auch die Nmmer des Analog-anschluß ohne Vorwahl eintragen.

Dann kann man je Nebenstelle Festlegen, ob die über Festnetz und/oder VoIP rein oder raus geht.
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@mega

Hallo,

eintragen???
Ich wähle bei den Nebenstellen aus - muß nix "händisch" eintragen!
Aber wähle ich bei FON1 "Festnetz" aus, geht gar nix!
Nur wenn ich "Internet-ehemalige Festnetznummer" wähle hat
das funktioniert - aber nur bis gestern mittag!!!

Wo liegt der Hund begraben??

Danke
JBR
 

caspritz78

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2006
Beiträge
491
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast du im Menüpunkt Telefonie, Festnetznummern deine Festnetznummer eingetragen und auch anlogen Festnetzanschluss angeben?

Nur wenn da was eingetragen ist, kannst du auch unter den Nebenstellen die Festnetznummer auswählen. Steht da nix drin, dann kannst du so oft du willst Festnetz an der Nebenstelle auswählen, aber es wird sich nichts tun.

Eine Frage habe ich aber noch. Du schreibst immer "neu als VOIP registrierte ehemalige Festnetznummer". Die Festnetzrurnummer gibt es doch immer noch. 1und1 übertrag nur die Festnetzrufnummer, so dass der Angerufen so fern er CLIP hat, sieht, dass du anrufst. Man möge mich korregieren wenn ich da falsch liege. Daher muss die Festnetzrufnumer wie oben beschrieben eingetragen sein!

Grüße
Christoph
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Am besten du machst mal Fotos von den Geräten, wo man sieht, was wo und wie angeschloßen sist.
 

JBR

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, muß mal wieder berichten!!

Die FBF 7141 war bis gestern nicht in der Lage ein Gespräch
ins Festnetz zu bringen. Eine Servicerufnummer oder ein per
Wahlregel definierter Eintrag, ins Festnetz, endetet mit
"Dienst oder Dienstmerkmal nicht verfügbar" :-(

Die 1&1 Hotline hat letzte Woche die Konfiguration der FBF
mit mir zusammen geprüft und für OK befunden - also wurde auf
einen Defekt der Box gedeutet! Da es aber im Moment Lieferprobleme
gibt, muß das erst vom "Ober-Fritzbox-Guru" geprüft werden!!
Gestern Abend wurde ich dann von einem "1und1-Fritzbox-Spezi"
angerufen und auch er hat sich nochmal über den Fehler erkundigt mit mir zusammen die Konfig der BOX geprüft.

"Nimm mal den Haken bei der Rufnummerweitergabe raus" war seine
Idee und ........

ER hatte Recht!

Meine Frage warum das so ist, konnte er nicht wirklich beantworten.
"Das ist ein Dienstmerkmal das bei einemanalogen Telefonen nicht zur verfügung steht" hat mich nicht befriedigt - fand das eher lächerlich!!

"Das haben wir in letzter Zeit öfters gehabt - nimm den Haken"
war sein Kommentar auf mein nachkarren.

Najuuut - wenn es so sein soll!

Was meint Ihr dazu????

CU
JBR
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,311
Beiträge
2,032,706
Mitglieder
351,874
Neuestes Mitglied
rob-otik