FBF 7170 als modem für anderen Rounter und ATA?(für voip und wlan?)

Bench

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen!
Erstmal: Bin noch neu hier und habe meine FBF 7170 noch nichtmal erhalten :(
Leider rückt die Umstellung auf DSL >2000 schon recht nahe und ich weiß, dass mein bisheriger Router (fli4l 3.0.1 mit fritz!card DSL v1) mit diesen Geschwindigkeiten Probleme hat. Will heißen: Funktioniert immer nur Sekundenweise :noidea:

Deshalb hier meine Frage:
Ist es Möglich, die FBF 7170 mit diesem Mod sowohl an z.b. lan 1 als Modem für den bisherigen Router zu nutzen, als auch über z.b. lan 2 die FBF als ATA also Client hinter dem fli4l-Router zu nutzen?
Ich würde ungerne komplett auf die FBF als Router umsteigen, da der fli4l sehr viele Funktionen bündelt auf die ich nicht verzichten will. Aber ich will auch nicht auf Voip und WLAN verzichten müssen...
Für irgendeine antwort wäre ich schon dankbar!
MfGrooves

Bench
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das wird so denke ich nicht gehen, aber was spricht dagegen den fli4l Router als "ATA" hinter der Fritzbox zu benutzen?

Mfg,
danisahne
 

Bench

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, das hatte ich schon befürchtet...
Dagegen spricht eigentlich, dass mein fli4l mit seinen 768mb ram (alter SD-Speicher fliegt ja überall noch rum :cool: ) doch die ein oder andere Verbindung mehr aufbauen kann (nicht ganz so wichtig & ich weiß: Filesharing ist böse!) und ausserdem wird der fli4l hier auch als ftp-server, anrufbeantworter und fax missbraucht, wobei die Konfigurationsmöglichkeiten der eben genannten Funktionen die der FBF soweit ich weiß weit übersteigen.
Als zusätzliche Sicherheit würde ich das WLAN der Box auch gerne in ein extra Subnetz packen und dieses über den fli4l nur beschränkt routen.

Naja, es wird mir dann wohl nichts anderes übrigbleiben. :confused:

Ich bin wahrscheinlich dafür auch im falschen Bereich des Forums, dachte halt, dass es vieleicht mit einem mod möglich wäre... Asche auf mein Haupt!

Aber rein theoretisch: Kann man nicht das PPPoe-Passthrough der Box aktivieren , darüber den fli4l ins Internet einwählen lassen und die IP-Config der Box so anpassen, dass als Gateway & DNS der fli4l benutzt wird? DSL-Zugangsdaten würde ich in dem Fall in der Box natürlich nicht hinterlegen, da ja sonst doppelte Kosten anfallen würden...
Nur so eine spontane Idee. ;)

MfGrooves

Bench

EDIT: Anschließen müsste ich die box dann natürlich über 2 lan ports an den fli4l, aber da der eine 4-port-nic hat wäre das kein problem
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,066
Beiträge
2,018,406
Mitglieder
349,384
Neuestes Mitglied
staudy83