.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7170: "alte DSL-Status" Anzeige auf WLan-LED möglich ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von JSchling, 16 Feb. 2006.

  1. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich habs ja schonmal unter "AVM-Internet" gepostet und hoffe mal, dass nur keine Antwort von den "Cracks" kam, weil es da vielleicht nicht ganz richtig steht und ihr nicht bei Internet reinguckt. Zudem ist es sogesehen ja eine Modifikation.
    Also ich hätte gerne anstelle der neuen Anzeige WLan-Status bei der FBF-7170 wieder die "klassische" DSL-Status anzeige :)
    WLan ist bei mir eh immer deaktiviert (daher die WLan-LED bei mir quasi nutzlos), aber ich finde es schon sehr wichtig/interessant auch nur beim Vorbeigehen an der Box zu sehen, ob diese im Internet/Online ist. Sicherlich keine Garantie, dass alle VoIP-Accounts online sind, aber es erhöt die Chance schon erheblich :)
    Noch schöner, wenn es sich realisieren liesse, den Online-Status auf der Power-LED mit auszugeben, aber ich denk mal das ist schwieriger mit den bereits auf der Power-LED angezeigten "Status" zu kombinieren. Ansonsten wäre LED-mässig ein:
    "LED dauerhaft an" = alles OK, DSL-Sync JA + Internet aktiv
    "LED blinkt schnell" = kein DLS-Snyc - wie es jetzt auch schon ist
    und zusätzlich noch: "LED blinkt langsam" = DSL-Sync JA, aber nicht mit dem Internet verbunden/Offline
    Eine direkte Anzeige für den VoIP-Account-Status, von denen sicherlich viele 10 Stück haben und einige ja meist bei vielleicht günstigen, aber instabilen VoIP-Providern liegen, halte ich aus eben diesem Grund für weniger sinnvoll/nötig. Man will ja auch keine 10 Minuten vor der Box stehen, um anhand der Blinkens zu erkennen, welcher VoIP-Account offline ist :)
    Eigentlich hätte ich erwartet, dass sich zumindest die Anzeige auf der WLan-LED recht easy machen liesse, so wie sich bei den älteren Modellen ja auch der WLan-Status recht einfach auf der DSL-LED ausgeben lässt.
    Na ich hoffe mal hier unter AVM-Modifikationen eine Antwort, am besten Lösung:), auf meine Frage zu bekommen :D
     
  2. SatBandit

    SatBandit Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du mal led.conf von der 7050 probiert? nur sone idee, könnte aber funktionieren denke ich

    gruß
    tom
     
  3. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    jetzt bin ich nicht so der Crack, aber du meinst die Datei /etc/Fritz_Box_7050.led.conf ?!
    ich hab sie mir mal angesehen: ja es könnte mit den entsprechenden LEDs zu tun haben, verständlich ist mir die Datei aber leider nicht.
    Na ich werde sie mir mal sichern und versuchen auf die 7170 zu nudeln. Ich denke nicht, dass abgesehen von eventuell garkeinem leuchtenden/allen leuchtenden LEDs mal abgesehen nicht wirklich was passieren kann ? Also auch wenn die Datei fehlt/beschädigt/inkompatibel ist dürfte die Fritzbox ja trotzdem booten, dabei dann eventuell (recht sicher) Müll auf den LEDs anzeigen, oder auch garnix, aber funzen müsste sie doch schon noch ?
    Also direkt abschiessen dürfte man die Box mit Änderungen an der led.conf wohl weniger - hoffe ich mal. Wär schön, wenn mir ein Linux/Fritzbox-Crack da genaueres zu sagen kann, denn ich habe da letzten Endes nicht wirklich Ahnung von.
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ja jetzt wollt ich das mal nett testen die Fritz_Box_7170.led.conf gegen die Fritz_Box_7050.led.conf auszutauschen.
    Sichern meiner vorhandenen Fritz_Box_7170.led.conf via TFTP-Sever war ja kein Problem. Das Hochladen der Fritz_Box_7050.led.conf nach /var/tmp klappt auch noch problemlos via TFTP, aber das kopieren nach /etc ist so nicht möglich, es kommt die Meldung:
    # cat /var/tmp/Fritz_Box_7050.led.conf > /etc/Fritz_Box_7170.led.conf
    -sh: cannot create /etc/Fritz_Box_7170.led.conf: Read-only file system
    :(
    unabhängig davon, ob ich versuche die vorhandene etc/Fritz_Box_7170.led.conf zu überschreiben, oder ob versuche die Datei unter einem anderen Namen nach /etc zu kopieren
    jemand ne Idee ?
     
  5. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    du musst sowieso den led daemon neu starten : ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_7170.led.conf
    einfach den pfad anpassen.

    micha
     
  6. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    kannst du das nen bischen simpler ausdrücken ?
    wo muss ich das denn angeben, also das ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_7170.led.conf ????
    ist das in irgendeiner Konf-Datei, welche man editieren kann vorhanden ?
    kann ich dann beim manuellen Starten von ledcfg den Pfad zur Conf-Datei manuelle angeben, also eben irgendwie ledcfg - c -d -f /var/tmp/meine_alte_7050er_LED.conf ???
    Denn hochgeladen nach /vat/tmp bekomme ich sie ja problemlos. Das würde ich sogar noch selber hinbekommen, also die Befehle für die debug.cfg um per wget die LED-conf von meinem Webserver zu laden, ähnlich wie es ganz zu Anfang mit den internationalen Wahlregeln war.
    Muss natürlich in einer Datei sein, welche sich in einem Ordner mit Schreibrechten befindet. In dem Ordner /etc ändert man halt nix und fügt auch nix hinzu, oder löscht was - zumindest nicht solange hier keiner sagt, wie man die Schreibrechte geben kann für den Ordner. Aber ich glaub das ist so dbox-like, dass auf manche Ordner eben nicht geschrieben werden kann, einzige Möglichkeit wäre neu kompilieren und auf der Box installieren.
     
  7. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ganz einfach für debug.cfg

    Code:
    # warten bis dsl online
    !/bin/sh
      while !(ping -c 1 www.serverurl.de); do
        sleep 5
      done
    
    # nachladen der notwendigen daten
    wget http://www.serverurl.de/Fritz_Box_7170.led.conf
    
    # led daemon stop
    killall ledcfg
    
    # led daemon neu starten mit neuer konfig
    ledcfg -c -d -f /var/tmp/Fritz_Box_7170.led.conf
    url für download muss noch angepasst werden

    micha
     
  8. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo micha,

    seh ich ja jetzt erst die Antwort. Na wenn das so schnell kommt, kann man das schon mal übersehen.
    Also es passiert was, wenn ich das so ausführe, aber leider nicht das, was ich mir erhofft habe :(
    Zuerst einmal wundert es mich, dass die Power/DSL-LED aktiv bleibt, nach killall ledcfg - aber OK nehmen wir mal so hin :)
    Wenn ich dann als Parameter eingebe:
    ledcfg -c -d -f /var/tmp/Fritz_Box_7050.led.conf
    (also klar, entsprechende 7050.led.conf von einer 7050er Box liegt auch in /var/tmp)
    dann ist die WLan-LED weiterhin die WLan-LED :(
    und zusätzlich ist die WLan-LED nun AUCH die Festnetz-LED :(:(
    Aber den Provider-Online-Status bekomme ich nirgends angezeigt. So direkt könnt ich nur noch sagen, dass die Internet-LED weiterhin korrekt anspringt, wenn ich VoIP nutze, aber Festnetz, egal ob eingehend oder abgehend, wird auf der WLan-LED mit dauer-an signalisiert.
    An den Kommandos kann es s direkt nict liegen, zumindest funzt alles wieder korrekt wenn ich ledcfg wieder kille und eingebe:
    ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_7170.led.conf - dann ist Festnetz-LED sofort wieder Festnetz-LED und der Rest sieht natürlich auch weiterhin normal aus.
    Vielleicht will sich ja mal jemand diese LED-CONF-Dateien ansehen und kann dann eventuell mehr dazu sagen:
    http://mega-waltrop.de/Download/Fritz_Box_7050.led.conf
    http://mega-waltrop.de/Download/Fritz_Box_7170.led.conf
    Ja wär fit, wenn jemandem noch was dazu einfällt :)
     
  9. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hmm,
    ich muss das einfach nochmal nach oben bringen :)
    kann doch nicht sein, dass da keinem was zu einfällt
    ...wo es andersrum so einfach geht (WLan-Status auf DSL-LED der "alten" Fritzboxen)
     
  10. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Echt Schade

    Ja, versteh ich auch nicht, das da niemand was zu schreiben kann und evtl. auch ne (einfache) Lösung hat...
     
  11. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Checkitout - eine Antwort hier wird reichen denke ich :)
    das Problem besteht nicht mehr mit der aktuellen Firmware (die du ja offensichtlich auch drauf hast). Zumindest bei eingeschalteter Expertenansicht (Fritzbox > System > Ansicht) gibt es unter System den Punkt INFO-Anzeige. Wo ich eh ne Flatrate habe, wie wohl die meisten heutzutage (bei den Preisen), ist die Nutzung der Info-LED für mich völlig OK so und meiner Meinung nach von AVM sehr gut gelöst worden.
     
  12. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja gut, freut mich natürlich auch für Dich das Dir das reicht, MIR leider nicht.
    Da ich auf der 7050 die Info-LED immer "misbrauchte" und mir entgangene Anrufe anzeigen zu lassen (blinken), so sah man wenn man nach Hause kam, gleich OB wer angerufen hatte. Da ich aber nun die INFO-LED für den ONLINE-Status nehmen MUSS -fehlt mir dieses Feature. Die WLAN-Anzeige bräuchte ich NICHT wirklich, da bei mir WLAN eigentlich sowieso IMMER an ist.

    Ich wäre also trotzdem noch an einer Lösung interessiert!
     
  13. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ach so ist das - ja dann musst du das auch so schreiben :)
    ja mit etwas Glück hilft dir ja einer. Ich bin da leider auch absolut kein Crack, aber für erfahrene Benutzer, die es ja auch irgendwie geschafft haben, z.B. die versteckten Optionen wie internationales Vorwahlmenü, oder WLan-Reapter-Modus (in der aktuellen Version nicht mehr nötig, ich weiss), zu "aktivieren", sollte das ja schon möglich sein. Die Befehle/Konfigurationsänderung, welche beim Einstellen von "Info-Anzeige" = "leuchtet bei bestehender Internetverbindung" / "blinkt bei Anruf in Abwesenheit" in der Firmware gesetzt werden, sollten sich ja rausbekommen lassen, ein Modifizieren dieser Befehle auf entsprechende LED der Fritzbox dürfte dann weniger ein Problem sein :)
     
  14. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    I Hope so :) Ich allein krieg das jedenfalls (leider) nicht hin...
    Wäre also nett wenn jemand hilft und am besten das gleiche "Problem" hat *g*
     
  15. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keiner ne Idee?!

    Weiss denn wirklich NIEMAND wie man bei der 7170 die "WLAN-LED" zur "DSL-LED" umfunktionieren kann???

    Ich würde gern die INFO-LED wieder FREI haben für andere Funktionen.