.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7170 an T-Concept XI-721: ISDN Leitung stürtzt ab

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von casellini, 7 Jan. 2007.

  1. casellini

    casellini Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    zur Info für Alle die die so wie ich einen Sonntag Nachmittag damit verbraten:

    ich habe lange versucht eine T-Concept XI-721 (XI721 XI 721 für alle "Sucher") an eine FritboxFox 7170 anzuschliessen.

    Dies führte unweigerlich zum Absturz der ISDN Leitung. Ich musste die TK-Anlage von Strom trennen und NTBA vom Strom trennen und dann etwas warten, bis sich die ISDN Leitung wieder "erholt" hatte. Das Anschliessen eines ISDN Telefon direkt an die NTBA mit Umgehung der TK Anlage zeigte "tote Stille" während der Absturzzeit). Ein Anruf von extern während dieser Absturzzeit brachte "Besetzt". Varianten mit ohne Stromversorgung der NTBA zeigten keinen Unterschied.

    Einmal waren sogar die externen Rufnummern aus der XI-721 Konfiguration "verschwunden".

    Ich habe nun (mehr als Verzweiflung als sonst was) einfach eine ältere FBF 5012 statt der 7170 dazwischen geschaltet... und siehe da: es klappt!

    Nun vermute ich dass die 7170 irgend etwas über die ISDN Leitung sendet und diese "zum Absturz" bringt. Einziger offensichtlicher Unterschied (nebst der Box als solches) zwischen der 5012 und der 7170 ist, dass die 7170 ein 1,2 Ampere Netzteil hat und die 5012 nur 500 MA (oder eben 0,5 Ampere). Kommt da mehr Saft auf die Leitung? (Klar benötigt die 7170 mehr Power von sich aus, aber vielleicht hat das doch eine Auswirkung auf die ISDN Leitung?)

    Wenn jemand meint dass die spezifischen Konfigurationen der beteiligten Geräten interessant wären, poste ich diese gerne hier.

    Gerne würde ich auch Meinungen lesen, was das sein könnte.

    Grüße

    Norbert
     
  2. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #2 gerdshi, 10 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10 Jan. 2007
    Hi!

    Bei einem Kunde von mir tritt der Fehler ebenfalls auf, wenn auch nicht so extrem.
    Bei ihm ist die Box am internen ISDN-Bus angeschlossen, da er ein Anlagenanschluss hat und damit kann ja die Box nicht klar kommen, wenn man sie dazwsichen schalten würde.
    Nach einer gewisser Zeit Nutzung haengt sich der interne ISDN-Bus zur Box auf. Angerufen werden kann man aber über den externen ISDN-Bus weiterhin. Das heisst nur die Verbindung zwischen TK-Anlage und Box ist gestoert, was aber auch reicht, um nicht mehr uebers Internet telefoniern zu können. Ein reset der Box alleine reicht definitiv nicht aus. Dagegen ein reset der TK-Anlage schon.

    Habe daher den Verdacht, das es mit den langen ISDN-Nachrichten auf dem Bus zu tun hat, die dafür sorgen das man auf ein ISDN-Telefon sieht ob und über welchen VoIP-Anbieter man spricht.

    Ich werde Heute oder die nächsten Tagen die Code-Sequenz in der Fritz eingeben, welche auf die "kurze Version" der ISDN-Messages umstellt und berichten ob es was gebracht hat.

    Am sonsten die Geschite mit dem Netzteilen, Strom und ISDN-Bus - vergiss das bitte ganz schnell. ;-)

    Gruss
     
  3. casellini

    casellini Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi,

    nun muss ich mich outen: was sind die "Code-Sequenzen"? (Kurze oder lange Version?)

    Deine Beschreibung hört sich aber tatäschlich sehr ähnlich an.

    Ich werde mal parallel den Fehler bei AVM melden. Mal sehen was da gesagt wird.

    Grüße und danke für Dein Beitrag

    Norbert
     
  4. casellini

    casellini Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Nachtrag:

    soeben mit AVM gesprochen. Waren sehr hilfreich und das Problem der FBF 7170 zugeordnet (aus der Tatsache heraus dass die 5012 funktioniert).

    AVM sendet mir ein Austauschgerät. Somit werde ich in wenigen Tage wissen ob es an der Box liegt.
     
  5. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Schau mal hier nach.
    "Displaymessages" ist dein Stichwort.

    Gruss
     
  6. TheOnlyFish

    TheOnlyFish Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich scheine dasselbe Problem zu haben.

    Konfiguration:
    ISDN-Standard-Anschluss
    FBF 5050
    ISDN-Telefon am internen S0
    alle Rufweiterleitungen und Anrufsperren (Zeit, keine Rufnr.) ausgeschaltet

    Das ISDN-Telefon war vor der Zuschaltung DSL direkt am NTBA und funktionierte dort reibungslos. Seitdem es am internen S0 der FBF hängt, ist es nach einiger Zeit (wechselnd, zuletzt eine Woche) nicht mehr benutzbar. Weder klingeln eingehende Rufe noch kann man rausrufen (kein Freizeichen). Die eingehenden Rufe werden in der Rufliste der FBF angezeigt.

    Abhilfe schafft ein abziehen der Verbindung zum Telefon, 10 s warten und wieder einstecken. Dann geht alles wieder (ohne das die FBF resettet werden muss).

    Da das Telefon ohne FBF funktioniert, tippe ich auch auf die Box. Habe gestern Update auf die letzte Firmware vom Juli 2006 gemacht. Falls der fehler wieder auftritt, werde ich nochmal die unterschiedlichen Einstellungen für die Displaymessages durchprobieren.
     
  7. casellini

    casellini Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    ich habe nun von AVM eine Austauschbox bekommen (muss sagen: dass war ganz fix und reibungslos. Da ist AVM 1A).

    Diese hängt nun seit 15 Minuten dran (statt der 5012) und es scheint alles zu klappen.

    Wer ein ähnliches Problem hat: AVM hat 5 Jahre Austauscheservice auf die Hardware. Kann vielleicht tatsächlich mit einem Austausch behoben werden.

    Grüße

    Norbert Casellini

    PS: falls die 7170 sich nach einer gewissen Zeit doch "abmelden" sollte, werde ich es hier berichten. die 5012 hat immerhin 9 Tage durchgehalten :)
     
  8. vova

    vova Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir ging's genau so, nachdem ich das Firmwareupdate gemacht habe.
    Nach einer Forum-Empfehlung habe ich die Box mit der Tastenkombination #991*15901590* auf Werkeinstellung zurückgesetz und dann meine Einstellungen von Hand (wichtig!) eingegeben.
    Seitdem habe ich kein einziges S0-Absturz erlebt.
     
  9. casellini

    casellini Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die 7170 hat sich verabschiedet.

    Hat keien 24 Stunden durchgehalten. Nun hängt wieder die 5012 dran und da klappt es einwandfrei.

    Was es sein könnte kann ich mit meine Mitteln nicht herausfinden.

    :(
     
  10. casellini

    casellini Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Statusbericht für die 5012

    Die FritzBox Fon 5012 hängt nun seit einem Monat und "bedient" meine T-Concept XI 721 auf ihren zwei externen ISDN Leitungen. Hat noch nie einen Reset machen müssen. Läuft und läuft.

    Es bleibt nur noch eine ISDN Leitung von der Telekom übrig (die 5012 hängt zwischen NTBA und T-Concept). Sämtliche ausgehende Anrufe werden über VoIP geroutet. Eingehende Anrufe von 3 Rufnummern kommen über VoIP (sind von der Telekom wegportiert worden). Nur noch eingehende Anrufe über eine NTBA kommen von der Telekom.

    Bin hochzufrieden mit der Leistung dieser 5012. Diehat in den letzten 31 Tagen ca. 800 Anrufe gehandelt. Für 50 Euro auf Ebay ersteigert. Was will mann mehr?

    Grüße

    Norbert
     
  11. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Nach dem ich die ISDN-Messages bei der 7170 abgestellt habe, ist die T-Conecpt-Anlage nie wieder abgestuertzt. :rosen:
    (Ich hatte ja versprochen zu berrichten ob es helfen wird ;-) )

    Gruss