FBF 7170 chroot ohne dsmod/freetz

zumbuschk

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

Möchte meine FBF 7170 (29.04.59 Original) um Debian Lenny erweitern (u.a. für DNS-Server, Torrentclient). Der USB-Stick ist auch soweit vorbereitet (partitioniert, Installation mit debootstrap von Debian aus), aber ich schaffe es nicht mit chroot in das System zu wechseln. Die Partition (ext2) lässt sich problemlos mounten, nachdem ich das ext2-Modul der AVM-Firmware geladen habe. Leider bringt die AVM-Firmware kein chroot mit.

Wie kann ich mit der Originalfirmware in die Debian-Installation wechseln? Chroot der Debianinstallation lässt sich nicht starten:
Code:
libc.so.6: aborted attempt to load chroot!
Gibt es für dieses Problem eine Lösung ohne Austausch der Firmware?

mfg

Kay Zumbusch
 

Lupus caoticus

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

Möchte meine FBF 7170 (29.04.59 Original) um Debian Lenny erweitern (u.a. für DNS-Server, Torrentclient). Der USB-Stick ist auch soweit vorbereitet (partitioniert, Installation mit debootstrap von Debian aus), aber ich schaffe es nicht mit chroot in das System zu wechseln. Die Partition (ext2) lässt sich problemlos mounten, nachdem ich das ext2-Modul der AVM-Firmware geladen habe. Leider bringt die AVM-Firmware kein chroot mit.

Wie kann ich mit der Originalfirmware in die Debian-Installation wechseln? Chroot der Debianinstallation lässt sich nicht starten:
Code:
libc.so.6: aborted attempt to load chroot!
Gibt es für dieses Problem eine Lösung ohne Austausch der Firmware?

mfg

Kay Zumbusch
Ja.

Abererstmal:

nim etch und nicht lenny
und 2tens hoffe ich du hast das chroot mit architektur mipsel angelegt.
und das programm chroot stell ich dir schnell hoch.:

hier ein archiv mit einer entsprechend Kompilierten Busybox

der befehl lauted dan:

./busybox chroot /.../ bash


MFG Lupus
 

Anhänge

zumbuschk

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

Erst einmal danke für die Antwort. Werde es gleich mal ausprobieren. Das Debian ist selbstverständlich für Mipsel. Aber warum kein Lenny?

EDIT: funktioniert nicht (Fehler: Illegal instruction)
Habe busybox unter Windows entpackt und dann auf den USB-Stick (FAT-Partition) übertragen. Busybox selber lässt sich starten. Aber egal was ich bei "./busybox chroot" angebe, bekomme ich die obige Fehlermeldung. Wenn ich die Debian-bash direkt starte, bekomme ich logischerweise die Fehlermeldung "can't load library 'libncurses.so.5'". Die Architektur scheint aber korrekt zu sein.

EDIT2: mit etch geht es. Hat jemand ne Ahnung warum es mit lenny nicht geht?

mfg

Kay Zumbusch
 
Zuletzt bearbeitet:

Lupus caoticus

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

Erst einmal danke für die Antwort. Werde es gleich mal ausprobieren. Das Debian ist selbstverständlich für Mipsel. Aber warum kein Lenny?

EDIT: funktioniert nicht (Fehler: Illegal instruction)
Habe busybox unter Windows entpackt und dann auf den USB-Stick (FAT-Partition) übertragen. Busybox selber lässt sich starten. Aber egal was ich bei "./busybox chroot" angebe, bekomme ich die obige Fehlermeldung. Wenn ich die Debian-bash direkt starte, bekomme ich logischerweise die Fehlermeldung "can't load library 'libncurses.so.5'". Die Architektur scheint aber korrekt zu sein.

EDIT2: mit etch geht es. Hat jemand ne Ahnung warum es mit lenny nicht geht?

mfg

Kay Zumbusch
in lenny sind bestimmte versionen dabei (z.B. libc6, perl ..) die eben unter mipsel nur so halbscharig laufen.
und die neuen Fritzbox firmwareversionen mögen des halt nich...
tja is halt auch testing ne!

hab da auch ewig rumprobiert.

PS wenn de probleme mit upgrades kriegst kann das an dem Packet sysvinit liegen...

MFG Lupus
 
Zuletzt bearbeitet:

zumbuschk

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

"Testing" sollte es ja nicht mehr so wirklich sein. Immerhin soll es dieses Jahr noch released werden. Etch reicht allerdings auch. Da die Dienste nicht vom Internet aus erreichbar sein sollen, ist die Sicherheit nicht allzu wichtig. Danke auf jeden Fall für deine Hilfe.

mfg

Kay Zumbusch
 

Lupus caoticus

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

"Testing" sollte es ja nicht mehr so wirklich sein. Immerhin soll es dieses Jahr noch released werden. Etch reicht allerdings auch. Da die Dienste nicht vom Internet aus erreichbar sein sollen, ist die Sicherheit nicht allzu wichtig. Danke auf jeden Fall für deine Hilfe.

mfg

Kay Zumbusch
Kein Problem immer gerne.
Ja aber für etch wird der baum mipsel besser gepflegt.
jo wenns passt dan passts.

Wieder mal n Problem weniger. :D

MFg Lupus
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,148
Mitglieder
351,078
Neuestes Mitglied
saxybuma