FBF hinter DSL-Modem - Anfängerfragen

Schakal16

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

da ich mich bisher noch nicht sehr mit VoIP beschäftigt habe will ich doch mal fragen ob ich das richtig verstehe:

Ich habe DSL und Telefon von Alice (der sog. Telefonanschluss, der in Wirklichkeit VoIP ist) und möchte hinter dem Sphairon IAD eine FBF für weitere DSL-Telefonie betreiben. Das Sphairon hat 4 LAN-Anschlüsse. Jetzt muss ich doch einen der Anschlüsse mit dem LAN-Port der FBF verbinden (DSL-Anschluss der FBF bleibt leer) und dann über das Konfigurationsmenü die FBF zur ata machen. Richtig? Weil die FBF keinen weiteren LAN-Anschluss hat, muss ich dann den PC über USB mit der FBF verbinden (Ist USB 1.0 schnell genug für bis zu 4000 kbit/s ?) Alternativ könnte ich den LAN-Port 1 und 2 des Sphairon für FBF und PC nehmen und beide Geräte müssen separate Internetverbindungen aufbauen. Was ist denn besser?

Ich hoffe, das stimmt alles soweit. Mein Wissen ist wirklich noch sehr gering...
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Lass das Sphairon die Internetverbindung aufbauen. Die FritzBox dann wie von dir beschrieben als ATA einrichten. Also "Internetzugang über LAN" und dann "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)". Damit baut die FritzBox keine Internetverbindung auf. Die Internetverbindung wird ausschließlich vom Sphairon verwaltet. Daher dann einfach den PC an einen der LAN-Ports des Sphairon anschließen.

Es kann sein, dass du für die Telefonie mit der FritzBox noch im Sphairon Portweiterleitungen auf die FritzBox einrichten musst. Die habe ich aber nicht im Kopf. Schau mal im Wiki nach oder benutz die Suchfunktion.
 

Schakal16

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Musste mich zuerst noch etwas schlauer machen. Das Sphairon arbeitet im Bridge-Modus und das kann man nicht ändern, weil man die Zugangsdaten zur Benutzeroberfläche nicht hat und Alice die nicht rausrückt. Ich hab zwar wo welche gefunden glaub aber nicht, dass die funzen. Somit geht das also leider nicht so, sorry. Deshalb nochmal die Frage von oben.

Da der Alice-Anschluss in meinem Fall entbündelt ist (nur DSL), müsste es möglich sein, die FBF direkt an die 1. TAE anzuschließen und dann auf die Alicerufnummer zu verzichten (diese ist nämlich eine VoIP-Rufnummer, aber nicht SIP und kann nur vom Sphairon verwaltet werden). Nur bräuchte ich dafür nen Adapter für die 1. TAE. Bei der FBF ist zwar einer dabei, aber der ist (soweit ich weiß) für den Anschluss am DSL-Splitter gedacht für analog Telefon, wenn man das hat. Daher weiß ich nicht, welchen Adapter ich brauche und wo ich den bekomme. Nur zur Klarheit: Einen Splitter habe ich bei der entbündelten Leitung sowieso nicht mehr.

Vielleicht kann ja jemand helfen, der auch diese Alice-Lösung hat...
 

Schakal16

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Frage hat sich erledigt. Man braucht halt einen Adapter oder ein RJ45 auf TAE Kabel aus dem Fachhandel.

danke trotzdem
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden