.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF und Softphone gleichzeitig nutzen. Welches Softphone kann das ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von effendi, 26 Nov. 2006.

  1. effendi

    effendi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 effendi, 26 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2006
    Hallo Leute,

    mal sehen ob ich wieder so treffsicher geholfen werde, wie in der Vergangenheit::D

    Habe nun meine FBF zum laufen gebracht (Details siehe Signatur) und will mir nun auch möglichst alle meine Provider über ein Softphone einrichten (bin viel unterwegs, daher wäre das sehr nützlich).
    Viele meiner Fragen sind zwar im Forum schon fragmentweise beantwortet worden, es hat aber noch nicht dazu gelangt, um mir ein lückenloses Bild zu verschaffen:

    1. Welches Softphone (Freeware, möglichst Spy- und Adware- frei) dass mehrere Sip- Accounts verwalten kann, taugt am meisten und wo gibts die ?
    2. Kann ich meine FBF und das Softphone paralell betreiben (im Idealfall so dass beide klingeln) ? In meinen bisher kläglichen :noidea: Experimenten mit X-Lite und PhonerLite habe ich die Konfig nichtmal soweit hinbekommen, dass zumindest ein Account lief (zumindest nicht solange ich paralell über die FBF angemeldet war)...

    Der Eindruck, den ich a.d. Forum gewonnen habe ist: 2. geht wohl nicht wirklich, aber vielleicht hat jemand Tipps, wie man seine Erreichbarkeit trotzdem vernünftig organisieren kann, wenn daheim die FBF läuft, man aber paralell unterwegs (z.B. über WLAN mit dem Laptop) erreichbar sein möchte...

    Danke im Voraus Leute
    effendi
     
  2. Psychodad

    Psychodad Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tipp


    Hi

    Mein Tipp: Einene Account nur für das Softphone und dann Parellelruf auf diese Nummer einrichten. Am besten für den Paralleruf und auf dem Softphone denselben Provider nehmen, sprich kostenlos.

    Ich habe das mal mit mit Nikotel eingerichtet, dort kannst Du mehrere Nummern einrichten. Hat funktioniert, war allerdings nur ein kurzer Test.

    Evtl. musst Du beim Softphone noch Ports anpassen, damit das nicht mit der FB kollidiert.

    Gruss

    Psychodad
     
  3. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    Bei mir läuft Sipgate über X-Lite auf meinem Laptop an meiner FritzBox, wo der selbe Account auch registriert ist, problemlos. Bei den anderen beiden Providern die du hast weiß ich nicht, ob die mehrfachregistrierung erlauben. Konfiguriert habe ich es einfach so, wie es bei Sipgate in der Hilfe steht.
     
  4. Atraides

    Atraides Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Koenigsbrunn bei Augsburg
    Hat hier mit dem 1und1 Softphone auch so funktioniert. Kleiner Extratip: die normale VoIP Nummer via ENUM erreichbar machen und nicht die Softphonenummer sondern die normale VoIP Nummer an Freunde und Bekannte herausgeben, mit der Maßgabe ENUM Lookup bei ihrem Softphone/ihrer VoIP Hardware zu aktivieren. Schon können die dich kostenlos erreichen, egal wo du bist, auch wenn deren VoIP Anbieter ein anderer ist.

    mfg

    M.Baehr
     
  5. effendi

    effendi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #5 effendi, 28 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Nov. 2006
    Hallo Leute,

    wiedermal besten Dank für die Tipps. :D

    Tatsächlich, nun hat es funktioniert, ich kann paralell auf Laptop und über die FBF Anrufe empfangen (beides klingelt...) Super!!
    Bleibt nur noch das Problem,wie ich regeln kann, dass auch meine Netvoip.ch Account auch auf dem Softphone rauskommt. (Mit meinen anderen Accounts kann ich nur "raustelefonieren.. Unterwegs könnte ich damit leben, wenn raustelefinieren nur über einen Anbieter geht. Das wäre also kein Problem !) Offenbar kann man bei X-Lite nur ein SIP- Account verwalten,oder ? Welche Software kann da mehr ?

    Darüber (ENUM) weiss ich leider gar nichts...Klingt irgendwie nach einer Art Anruf-Weiterleitung. Wäre das vielleicht auch eine Möglichkeit mein Erreichbarkeits-Problem oben zu lösen (quasi als Alternative für eine Software, die mehrere SIP- Accounts verwalten kann..) Wo bekomme ich mehr Infos ? http://www.e164.org ist nicht sehr ergiebig (zumindest, wenn man sich nicht gleich mal hoplahopp anmelden will...) :noidea:

    Danke im Voraus !
    effendi
     
  6. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    X-Lite kann 10 verschiedene VoIP-Provider. Kann man unter Systemeinstellungen -> SIP Proxy einstellen.
     
  7. effendi

    effendi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #7 effendi, 29 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2006
    ich kann nix einstellen

    Ich habe langsam den Verdacht, dass man nur bei der vorkonfigurierten X-Lite- Version von Sipgate (die ich ja nun schlussendlich installiert habe) nix weiter einstellen kann. Ich kann nämlich in dem Menü (siehe Screenshot) weiter garnix ändern oder hinzufügen (nur die bereits vorhandenen Einstellungen [Standard]könnte ich abändern... Wie sieht das bei Dir aus ? (Vielleicht bediene ich das Teil ja wirklich falsch... So spacige Benutzeroberflächen - im "Nicht-Windows-Layout" - machen mich immer ganz kirre) :noidea:
     

    Anhänge:

  8. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    Bei mir sind da 10 Zeilen, unter Standard steht da bei mir noch Proxy 1 bis Proxy 9.
     
  9. Atraides

    Atraides Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Koenigsbrunn bei Augsburg
    Weiterleitung triffts halbwegs, besser paßt aber DNS. Hast du ENUM eingerichtet, klingelt eine ENUM-enabled Hardware bei dir direkt an und nicht via Gateway. Ergo greifen alle Provider spezifischen Restriktionen nicht. Bei einem Parallelruf geht der Anruf an dein Softphone über deine Fritzbox (im Softphone erscheint deine Nummer), folglich geht der Ruf zu Netzinternen Konditionen an dich.

    Einrichten in Steno:

    1. DynDNS (o.ä.) Account einrichten.
    2. Host bei DynDNS einrichten.
    3. Daten für DynDNS in deiner Fritzbox eintragen.
    4. Bei e164.org anmelden.
    5. Bei e164.org deine VoIP Nummer (die der Box) anmelden (Host ist dein DynDNS eingetragener Host).
    6. Mit FBEditor ENUM Support in der Fritzbox aktivieren.
    7. Testen (geht am besten mit einer VoIP Gegenstelle und Telnet)

    mfg

    M.Baehr
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bitte diese Aussage nicht unterschätzen!

    Ansonsten macht das Ganze nicht sehr viel Sinn!
     
  11. Atraides

    Atraides Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Koenigsbrunn bei Augsburg
    Wohl wahr. Alternativ kann man aber, wenn ich nicht irre, gleich den DynDNS-Hostnamen der Box angeben und dann mit sip:<länderkennung><vorwahl><nummer>@Ziel-host anrufen. Bei denen es via ENUM geht haben's sofort bequem, die anderen müssen halt eine Kurzwahl basteln.

    mfg

    M.Baehr
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, das ist alles gut und schön!

    Nur müssen das die wissen, die dich anrufen wollen!
    Man selber hat von dieser Geschichte nicht sehr viel!

    Das muß jedem klar sein!
    Und nur deshalb bin ich nochmal drauf eingegangen.

    Wie du das geschrieben hattest, hörte sich das so genial einfach an! ;)
     
  13. effendi

    effendi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #13 effendi, 29 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2006
    Immernoch kein geeignetes Softphone für mehere Accounts

    Hallo Leute,

    danke für die vielen Tipps, mit ENUM usw. Leider sind meine momentanen Probleme weitaus trivialer. Ich habe immernoch kein Softphone gefunden, dass mehrere Accounts verwalten kann !!!!
    Ich habe momentan die Sipgate-Version (2.0) von X-Lite (die kann natürlich aus Kunden-bindungsgründen sowieso nur 1 Account) und nun auch X-Lite 3.0 installiert. X-Lite 3.0. hat den Nachteil dass die Konfig tierisch komplieziert ist (und ich habe nichtmal Sipgate zum laufen gebracht...) ausserdem lässt meine Version (Ursprung: X-Lite Homepage) WIEDER nicht die Verwaltung mehrerer Accounts zu !!
    Wo kann ich z.B. X-Lite 2.0 oder als andere Version die mehrere Accounts kann, runterladen !!
    HILFE !!! :confused:
     
  14. Atraides

    Atraides Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Koenigsbrunn bei Augsburg
    Tja, für Windows kann ich dir leider nichts nennen. Für Linux wäre Ekiga das was du suchst.

    mfg

    M.Baehr
     
  15. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich bin auch kein Freak und habe es geschafft. Schau mal in diese beiden Anleitungen:
    http://www.monduno.com/de/support/guides/xlite
    und:
    http://fli4l.anadex.de/fli4l_xlite_sipgate_howto.html
    Laut Xlite Homepage müsssten aber in der Version 3,0 zwei Accounts (ist doch wohl mit lines geleichzusetzen?!) mögllich sein.
    http://www.counterpath.com/index.php?menu=Products&smenu=compare
     
  16. effendi

    effendi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Danke Leute !!
    Habe es jetzt geschafft. Vielleicht für alle, die mitgeholfen haben, und solche die mal auf das gleiche Problem stossen könnten: Habe die Version die man im Downloadbereich dieses Forums findet runtergeladen (darauf hätte ich auch früher kommen können :idea: , diese Version KANN nämlich -im Gegensatz zu der "Sipgate-gesponserten Version", oder der neuesten Version auf der XTen Homepage - mehrere accounts verwalten !!) und dann genau gemäss der Hilfe von Sipgate konfiguriert ! Vielen Dank wiedermal an euch alle ! :D

    Habe beim testen meiner nun ja grundsätzlich funktionierenden Software festgestellt, dass Netvoip.ch keinen Mehrfach (Paralell) Login zulässt.

    Heisst dass auch, dass ich den derzeit nicht funktionierenden Mehrfach- Login von Netvoip.ch mit ENUM umgehen könnte ? :noidea: Dann wäre das Thema ENUM nämlich durchaus interessant (ansonsten sehe ich bis dato - wohl gemerkt ohne mich bislang eingehender damit beschäftigt zu haben - in meinem Fall keine wesentlichen Argumente für ENUM... die meisten Leute, die mich anrufen sind keine "Voip-er")

    Grüsse, effendi
     
  17. Atraides

    Atraides Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Koenigsbrunn bei Augsburg
    Wenn das nicht nur über einen Parallelruf zu erschlagen ist, verm. ja. Dazu müßtest du auf deinem Laptop allerdings einen DynDNS Client installieren und bei deiner FB ENUM Lookup aktivieren., den Netvoip.ch Account bei der FB eintragen und einen Parallelruf auf einen Account, den das Softphone nutzt, konfigurieren. Der ENUM Eintrag muß dann auf dein Softphone bzw. den DynDNS Host verweisen. Die FB macht dann für den Parallelruf eine Enum Abfrage und ruft dein Softphone direkt. Tatsächlich könntest du dann sogar alles von der Box machen lassen und bräuchtest nur noch einen Account für das Softphone. Einzige Klippe, die ich sehe, sind die unkalkulierbaren Firewallverhältnisse an den einzelnen mobilen Zugriffspunkten, aber einen Versuch wäre es wert.

    mfg

    M.Baehr