.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF vernetzen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Tippfehler, 5 Dez. 2004.

  1. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,103
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Hallo,
    ist es irgendwie möglich, zwei Fritzboxen übers Internet zu vernetzen, so dass sie sich wie eine größere Fritzbox verhalten und man mit dem Telefon, das an die eine Box angeschlossen ist, Festnetztelefonate über die andere Box führen kann?

    Es ist ja immerhin jetzt schon möglich, per DynDNS die Box zu finden und die Amtstrennung einzustellen. Wenn jetzt z. B. die zweite Box 5 Minuten nach der ersten startet, könnte sie sich direkt bei der ersten anmelden.
    Vielleicht könnte man so etwas auch mit einer CAPI über das Netz (Internet) realisieren, wenn auf der einen Box der Capi-Server läuft und auf der anderen der Capiclient mit angeschlossenem Telefon.

    Alternativ könnte man einen SIP-Server aktivieren, an den sich die zweite Box anmeldet, das wäre vermutlich die bessere und einfachere Methode. Ist so etwas schon auf der Box, oder kann man den von Asterisk so modifizieren, dass er draufpasst?

    Leider kenne ich mich mit der Programmierung nicht aus, aber mit Linux sollte so etwas doch möglich sein.
     
  2. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erklär mal den Sinn des Ganzen...verstehe ich nicht ganz, aber vielleicht denke ich dafür nicht genug um die Ecke...?

    Grüße

    TWELVE
     
  3. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,103
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Der Sinn:
    Ich kann z. B. vom Büro aus kostenlos deutschlandweit telefonieren, von zuhause aus nicht. Vom Büro aus kann ich aber keine Handytelefonate führen, von zu hause aus schon.
    Immerhin kann ich von zuhause aus (und vom Büro aus) kostenlose Internettelefonate führen.
    Im Moment funktioniert das z. B. so:
    Von Zuhause aus rufe ich über VOIP meine Büro-VOIP-Nummer an. Der Anruf wird über die A-Box an die Telefonanlage durchgestellt. Jetzt kann ich eine bliebige Rufnummer wählen und deutschlandweit kostenlos telefonieren.
    Das funktioniert zwar meistens, aber ich muss immer die VOIP-Rufnummer vorwählen und warten, bis ich die Rufnummer eingeben kann.
    Zuhause müsste ich jetzt auch noch eine Telefonanlage und eine A-Box installieren, um günstige Handytelefonate führen zu können.
    Das Ganze ist natürlich sehr umständlich und ein bisschen problematisch.
    Hätte die Box einen SIP-Server wäre das viel einfacher und ohne A-Box und Telefonanlage zu schaffen.
     
  4. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du könntest Dich doch vom Büro aus direkt bei einem SIP Account anmelden, wo läge jetzt der Vorteil, wenn Du Dich bei der Fritz anmeldest...?
     
  5. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,103
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Warum sollte ich das machen? Ich kann doch vom Büro aus kostenlos telefonieren?
    Außerdem will ich doch von zuhause aus auch kostenlos übers Büro telefonieren.
    Ich könnte zwar über SIP Handytelefonate führen, die sind aber wesentlich teurer, als von zuhause aus übers normale Telefonnetz. Außerdem soll die Qualität von SIP zu Handy nicht so besonders sein.
     
  6. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok ich gebs auf, das kann man wohl nur verstehen wenn man Du ist.Bei mir sind Handy Gespräche immer noch über SIP am billigsten, aber vielleicht liegt das daran, das ich über ARCOR telefoniere.

    Grüße

    TWELVE
     
  7. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,103
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Schade, dass Du schon aufgibst, aber das mit dem Handy ist auch nicht mein Hauptproblem.
    Ich will doch nur kostenlos telefonieren, ohne die A-Box.
    :-(
     
  8. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Jein. Ich mache es z.Zt. so: Beide Boxen (s.Signatur) sind mit beiden VoIP-Accounts beim lokalen Asterisk-Server angemeldet. Intern telefonieren geht also darüber.

    Von und nach extern regelt ebenfalls der Astrerisk das Anmelden bei div. SIP-Providern und die Wahlregeln.

    Wenn man das ohne eigenen Asterisk-Server machen will, hilft vielleicht dieses: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=53465#53465

    Man kann also die VoIP-Accounts einer FritzBox auch direkt anrufen. Aber damit kann man noch lange nicht 'über' die andere Box Telefonieren.

    Was meinst Du mit 'Amtstrennung?' Wie stellst Du da was ein?

    Die Box hat zwar einen Capi-Server (der per default auch immer läuft), aber ein Capi-Client wäre mir neu. Den Capi-Server anzusprechen haben wir versucht, aber zunächst erfolglos aufgegeben: http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Nutzung_des_Capi-over-TCP_Server_der_Fritzbox

    AVM will ja ein Programm für Telefonieren per PC mit der FritzBox rausbringen, das wird ja vermutlich auf der CAPI aufsetzen, vielleicht kommt man damit dann weiter.

    Udo
    P.S.: Gerade mal probiert: Mit dem VoIP-Account der einen Box beim VoIP-Account der anderen Box anmelden geht nicht: Also doch kein 'Server'.
     
  9. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,103
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Danke, das kommt meiner Idee schon etwas näher.
    Ein SIP-Server muß wohl erst noch dafür geschrieben werden. Asterisk möchte ich mir sparen, dann nehme ich doch lieber die A-Box.

    Mit Amtstrennung meine ich, dass die Box sich ab- und zu beim Internetprovider neu anmeldet, um die Zwangstrennung zu verschieben.
    Es kann aber sein, dass es noch keine Möglichkeit gibt, die voreinzstellen.