.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLan 7170: kein MWI-Signal am ISDN-Telefon?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von dslneuling, 28 Jan. 2007.

  1. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verwende die FBF am normalen T-Net-Anschluss, ins netz & Voip komme ic h via 3DSL von 1und1. Anrufe werden von der T-Netbox bei Bedarf aufgezeichnet.
    Soweit funktioniert alles, allerdings werden neue Nachrichten (T-Netbox und 1und1) lediglich an der Fritz!Box angezeigt, sowie in der Konfig-ÜBersicht der FBF. Leider wird das MWI-SIgnal offenbar nicht an die ISDN-Telefone weitergeleitet, obwohl diese es "verstehen" können sollen: T-Concept P721 und P622. Hier sehe ich nur das Blinken aufgrund nicht beantworteter Anrufe, jedoch nicht den in der Bedienungsanleitung beschriebenen Hinweis auf ANrufe auf der Box.
    Unter Telefonie>ISDN-Endgeräte>Leistungsmerkmale ist MWI für alle Anrufe aktiviert, daran kann es irgenwie nicht liegen. Was mache ich falsch?? :noidea:
    (PS: die ISDN-Telefone sind parallel an einen Verteiler hinter der FBF geschaltet, haben jeweils eine eigene MSN und eine gemeinsame, nämlich die Nummer des Festnetzanschlusses)
     
  2. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du sagst: "Ganz normaler T-Net Anschluss" Die ISDN LM (u.a. MWI, CCBS, T-Net Box) für das T-Net werden von der T-Com nicht für die "Legacy T-Net-Anschlüsse" verkauft, sondern nur im Rahmen neuer (teurerer) Produkte, wobei sich das "teurer" hier auf tatsächlich 30 ct mehr mtl. reduziert. Wenn Deine GG irgendwas um 15,9x mtl. ist, hast Du einen derartigen neuen Anschluss, wenn sie um 15,6x liegt, nicht. :)

    Da Du aber T-Net-Box hast, vermute ich, dass es sich bereits um einen dieser neuen Call&Surf Tarife handelt...

    Prüf das doch mal bitte.

    Wenn es das nicht ist, wäre zu prüfen, ob die FBF überhaupt "anlaoges" MWI auf ISDN umsetzt. Dies entzieht sich meiner Kenntnist, das ich nicht eine derartige Box habe...


    Grüsse
     
  3. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe einen neuen T-Net-Anschluss

    nun, die GG liegt bei 15,95EUR, der Anschluss ist keine zwei Monate alt, nennt sich Call Plus. Wäre nur komisch, wenn die Fritzbox diese LM zwar versteht und anzeigt, aber anschließend nicht auf die ISDN-Leitung weitergibt, oder? :(
     
  4. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf jeden Falll passt der Tarif. Muss das MWI Signal bei der T-Netbox 0800 - 33 0 2424 noch speziell "enabled" werden?

    Grüsse
     
  5. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    in der T-Netbox lässt sich nur die Benachrichtigungsart festlegen, was sich meines WIssens aber nur auf ein Anläuten in gewissen Abständen auswirkt. Das MWI-Signal scheint mir aber ohne Klingeln auf die Box zu gelangen, die 0800... habe ich per Umleitung ins Nirwana geschickt. Die Box erkennt ja auch die neuen Anrufe per Blinksignal (leider im Keller;-) und zeigt sie auch in der Kofiguration (Übersicht) an. Sie sind der Box also sicher bekannt.
    Nur: warum gelangt das Signal nicht weiter an die Telefone? Zumindest das P622 hat laut Bedienungsanleitung ein extra Zeichen für dieses Signal und sei kompatibel zur T-Netbox.
     
  6. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    "P622 ist kompatibel zur T-Netbox" bedeutet mit Sicherheit "kompatibel zu ISDN MWI", nicht zum analogen Netz :wink:

    Wenn mich nicht alles täuscht, dann ruft bei bei analogem Anschluss die TNetBox einfach deinen Anschluss an - da gibt's kein MWI. Dieser Anruf wird ganz normal weitergeleitet, und nicht zusätzlich auch noch auf ein internes MWI-Signal gemappt, geht an dein Telefon weiter und ist dort in deiner Anruferliste.

    Wenn du das also nicht tust, hast du die nette TNetBox in deiner Anruferliste - dann zeigt dir dein Telefon zwar nicht das extra Signal, wohl aber den entgangenen Anruf der freundlichen TNetBox - und wenn du dann dort zurückrufst, kannst du deine Nachrichten abhören :)
     
  7. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Arghhh. Ja. MWI + T-Net = NixGo :)

    Hier der Auszug aus der T-Com FAQ

    Code:
     
    Wie kann ich mich von der T-NetBox anrufen lassen, sobald ich eine Nachricht erhalten habe?Sie können das Merkmal ?Benachrichtigung? direkt über das Menü der T-NetBox einrichten. 
    Wählen Sie die Rufnummer der T-NetBox (0800 33 02424), drücken Sie im Hauptmenü die Taste 3 und folgen Sie dem Menü.
    Die Deutsche Telekom hat das T-NetBox Leistungsmerkmal ?Message Waiting Indication? (MWI) im ISDN-Netz deutschlandweit eingeführt. Dieses Leistungsmerkmal ermöglicht Ihnen, sofort mit einem Blick an Ihrem Telefon, am ISDN-Adapter oder an der Telefonanlage zu erkennen, ob neue Nachrichten für Sie auf der T-NetBox empfangen wurden. Die Anzeige erfolgt - je nach Endgerät - entweder als Anzeige auf dem Telefon-Display oder durch eine Leuchtdiode am Gerät. 
    ?Message Waiting Indication? kann mit der Mehrzahl der zurzeit im Markt befindlichen ISDN-Endgeräte genutzt werden. Die meisten T-ISDN-Telefone aus dem aktuellen Endgeräteangebot der Telekom unterstützen dieses Leistungsmerkmal.
    Sie können sich auch per SMS im Festnetz kostenlos über den Eingang neuer Nachrichten auf ihrer T-NetBox informieren lassen. Hierzu ist lediglich ein SMS-fähiges Festnetzendgerät sowie eine entsprechende Registrierung für den SMS-Empfang erforderlich. Die T-Com bietet bereits eine Vielzahl SMS-fähiger Festnetztelefone an. Informationen hierzu sind im [URL="http://www.t-com.de/sms"]Internet[/URL] erhältlich.
    Die aktuellen Bedienungsanleitungen haben wir [URL="http://www.t-com.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewFAQTheme-DirectDownload?ThemeId=theme-2000264"]hier[/URL] zum Download bereitgestellt.
    
    Man beachte: Die Deutsche Telekom hat das T-NetBox Leistungsmerkmal ?Message Waiting Indication? (MWI) im ISDN-Netz deutschlandweit eingeführt.
     
  8. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klingt zwar einleuchtend, aber...

    das ist ja alles ganz schlüssig. Demnach weiß die Fritzbox die Rufnummern der "Anrufer" T-Netbox und 1&1-Box (0721-6090011) und zeigt diese Anrufe in der Übersicht auch als solche an. Kann natürlich durchaus sein.
    In den "Leistungsmerkmalen" unter "ISDN-ENdgeräte" heißt es aber:
    "Neue Nachrichten am Telefon signalisieren (MWI)
    Die FRITZ!Box informiert Sie über das Telefon, ob sich neue Nachrichten in der Mailbox Ihres Telefonie-Anbieters befinden. Bei neuen Nachrichten finden Sie einen Eintrag in der Anrufliste Ihres Telefons.
    Informationen senden - nur bei der ersten neuen Nachricht - bei jeder neuen Nachricht für... neue Sprachnachricht - neue E-Mail - neues Fax"
    Falls MWI tatsächlich über den analogen T-Net-Eingang nicht möglich wäre, wie steht es dann mit der *694* ? Die Rückmeldung kommt m.E. korrekt auf dem Telefon an, d.h. die Fritz!Box scheint zumindest bei der 1&1-Mailbox durchaus unterscheiden zu können, wieviel Anrufe/Fax/Mails vorliegen. Muss das nicht per WMI geschehen sein? Vielleicht funxt MWI ja nur beim VOIP-Anschluss??
    Nur: warum gibt die Fritz!Box diese Infos nicht ebenso über ISDN weiter??? MÜsste doch eigentlich gehen, oder? :noidea:
     
  9. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1und1 liefert die Infos im Rahmen des SIP Protokolls, aber MWI ist eine spezielle Nachricht im D-Kanal des ISDN. Irgendwie erinnere ich mich auch an MWI per Quietschton im B-Kanal, aber ob es das noch gibt?

    Fakt scheint zu sein: Im analogen Festnetz gibt es prinzipbedingt keine MWI, somit kann die FB nichts auf das ISDN umlegen.

    Grüsse
     
  10. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Weil es ein Riesenunterschied ist, ob man bei analogem Amtsanschluss über eine Telefonnummer einen Anruf der TNetbox erkennt, oder ob man über 'echtes' MWI die Anzahl vorhandener nachrichten anzeigen kann, und das sogar getrennt nach unterschiedlichen Kriterien. MWI über ISDN ist wesentlich mehr als nur "Lampe an" - und deshalb kann man das weder in MWI-Nachrichten "übersetzen", noch irgendwie sonst (*694*) sinnvoll ans Telefon weitergeben.

    *694* ( == *MWI*) hat im technischen Sinn absolut nichts mit MWI im DKanal von ISDN zu tun, sondern ist eine Möglichkeit, die Anrufliste vorhandener Telefone (egal, ob analog oder ISDN) zu benutzen, um das Vorhandensein von Nachrichten anzuzeigen. Das klappt klarerweise, wenn die Box genügend Informationen hat, also bei dir nur über VoIP.

    Das hat aber wieder nichts mit "echtem" MWI zu tun - und ist von daher auch nicht so einfach "übersetzbar".

    Alles klar ? Vermutlich ja, aber wenn nicht: auch egal - einfach damit leben :mrgreen:
     
  11. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FBF lässt sich aber auch an ISDN anschließen...

    sorry, dass ich so hartnäckig bin: die FBF sollte m.E. mit diesen ISDN-Merkmalen umgehen können (siehe auch Eintrag in der Konfig), da sie ebenso an ISDN-Anschlüssen läuft und auf der anderen Seite ISDN-Anschlüsse anbietet. Dass ich von der T-Netbox wohl kein MWI-Signal empfangen kann, leuchtet mir zwischenzeitlich ein, ggf. gibts aber wohl andere Signale via VOIP. Allerdings ist in der FBF ja eine kleine TK-Anlage integriert, die eben auch ISDN-Geräte mit div. Funktionen unterstützt.
    Von daher KÖNNTE die FBF durchaus dieses Leistungsmerkmal unterstützen, daher eben auch meine Frage. Allerdings siehts wohl so aus, dass sie das MWI wohl erkennt (siehe die Einträge in der Übersicht und die blinkenden LEDs), dieses Signal aber offensichtlich nicht an die ISDN-GEräte weitergibt.
    Schade, werde mich wohl damit abfinden müssen. Vielleichts klappts ja mal mit einer späteren Firmware... :-(
    Vielen Dank jedenfalls für die vielen hilfreichen Hinweise!! :D
     
  12. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke auch, dass sie es können müsste. MWI ist (wenn ich das aus ISDN Zeiten recht memoriere) eine relativ triviale Message im D-Kanal...

    Aber ist wohl noch nicht soweit...
     
  13. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    so einfach sehe ich das nicht: ich wäre mir nicht sicher, ob die Informationen, die (je nach Provider unterschiedlich) über VoIP vorhanden sind, sich 1:1 auf eine MWI-Signalisierung am internen S0-Bus abbilden lassen. Falls nicht, würde eventuell dein P622 richtig blinken, aber dafür würden sich andere beschweren - oder umgekehrt :wink: . Deshalb finde ich *MWI* als Signalisierung mindestens genauso gut - und ausserdem funktioniert das dann sogar noch an analogen Telefonen.
    Egal, wir müssen ja eh mit dem leben, was die Box draus macht :)
     
  14. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gerade mal im aktuellen CAPI Standard nachgeschaut. Vor ein paar Jahren habe ich sowas im eigenen ISDN Stack mal programmiert, daher wusste ich noch, dass MWI von den LMs eines der einfachsten war. Generell wird in der MWI nur folgendes angegeben:

    a) Anzahl der Nachrichten (unbekannt erlaubt)
    b) Angabe, ob Nachrichten hinzugekommen oder "verschwunden" sind
    c) Zeitstempel
    d) Rufummern Herkunft/Ziel

    Dies stellt m.E.n. eine Untermenge der im SIP z.V. stehenden Informationen dar - ergo: Zumindest eine Abbildung von SIP NOTIFY auf MWI sollte möglich sein. In Grenzen sicher auch ein Abbild von T-Net "MWI" auf ISDN.

    Wie gesagt: Viel Detailinfo steckt nicht in MWI...

    Grüsse
     
  15. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nachträglich: screenshot von MWI-Meldung

    im Anhang ein Beispiel: nur wenige Sekunden nach Senden einer Mail an meinen 1&1-Acount erfolgt (ohne Klingeln oder was) die Meldung "Sie haben neue E-Mails erhalten." in der Übersichtsseite. Analog funktioniert das (zumindest bei 1&1 also wohl via VOIP) auch bei Anrufen oder Faxen.
    MWI kommt also irgendwie auf der FBF an, aber dann ist Schluss...?
     

    Anhänge:

  16. Inselkönig

    Inselkönig Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hatte das selbe Problem mit der Firmware-Version 29.04.29 und 29.04.30.
    Nach Recover auf die 29.04.25 funktionierts wieder.
     
  17. dslneuling

    dslneuling Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klingt gut... hat jmd. noch das image 29.04.25 ?

    Das würde ich natürlich gerne mal ausprobieren !!
    Nur: im Web ist offenbar nur noch das aktuelle 4.29 verfügbar,
    [Edit Novize, Nein, hier nicht, nur dort]
     
  18. Bodo23

    Bodo23 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hatte das gleiche Problem. Bin bei 29.04.29 geblieben, habe aber am Telefon mit der Tastenfolge #97*1* MWI a u s gestellt. Danach erfolgte die MWI-Signalisierung wieder an der Box und am Telefon.
    Grüsse