.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN 7170 mit Siemens 4170 an Analog

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ernst_stern, 21 Okt. 2006.

  1. ernst_stern

    ernst_stern Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erst einmal guten Abend IP-Phone-Forum-Leute

    Bin neu hier, und ich hoffe ich erstelle das Thema im richtigen Kapitel

    Meine IST-Situation:
    - analoger T-Net Anschluß.
    - DSL-Anschluß bei 1&1 (seit letzer Woche)
    - FBF WLAN 7170 (mit aktuellen Firmware-Update 29.04.21)
    - Siemens Gigaset 4170 isdn am S0-Bus der FBF angeschlossen
    - 2 Mobilteile an der 4170 angemeldet
    - "4711" als Festnetznummer
    - "4711" als VoIP-Nummer
    - "0815" als VoIP-Nummer

    Mein Problem besteht nun darin das ich übers Internet zwar raustelefonieren kann, allerdings bei ankommenden Gesprächen über die VoIP-Nummer "0815" klingelt das Mobilteil, man kann auch abheben, allerdings der Anrufer bekommt weiter ein "Freizeichen". Erst wenn man am Mobilteil auflegt, wird der Anrufvorgang abgebrochen.
    Bei der "4711" funktioniert Beides, anrufen und angerufen werden.
    Liegt aber denk ich auch nur daran, dass die ankommenden Gespräche auf der Festnetznummer entgegengenommen werden.

    :confused: :confused: :confused:

    Was ich noch dazu sagen sollte ist,
    mein Anschluß wurde gestern von ISDN auf Analog umgestellt.
    Vorher ging auf beiden Mobilteilen Alles einwandfrei.
    Die Leitungen habe ich auch laut Installtionshilfe umgesteckt.
    Und in der FBF im Kapitel Festnetzrufnummer von ISDN auf Analog umgestellt.

    Nach 2 Tagen ausprobieren verschiedener Einstellungen und wälzen sämtlichen IP-Phone-Forum Themen bin ich am Ende.

    Wer kann mir bitte weiter helfen?

    Für Tipps aller Art währe ich sehr dankbar.

    Grüße

    ernst_stern
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    wer sind denn die Provider der VoIP-Nummern?

    Für 4711 kannst du das mal testen, indem dich jemand anruft, der auch bei 1und1 oder GMX oder web.de ist.
     
  3. Fischi

    Fischi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Vogtland
    Hast Du die ISDN-Nummern gelöscht, bevor Du auf Analog gewechselt hast? Und ist die VOIP-Nummer 0815 eine ehemalige ISDN-MSN, die kannst Du nämlich nicht weiterverwenden.
     
  4. ernst_stern

    ernst_stern Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Fischi:
    In der Fritz! Software habe ich im Menü:
    Einstellungen/Telefonie/ISDN-Endgeräte/Festnetzrufnummern
    die Einstellung von ISDN- auf Analog-Anschluß getauscht und vorher die ISDN-MSN's gelöscht und als Festnetzrufnummer die "4711" eingetragen.

    Die "0815" ist eine reine VoIP-Nummer, die ich von 1&1 zugewiesen bekommen habe.

    Es vielleicht möglich, dass ich in der Software im Menü
    Einstellungen/Telefonie/Rufumleitung/Durchwahl (Call Through)
    die "Anlagenkopplung aktivieren und einstellen muß?
    Wenn ja was müsste ich wo eintragen?

    @mega
    Der Provider ist 1&1
    Das mich jemand von der "United Internet Gruppe" übers Internet aus anruft werde ich heute Abend einmal probieren, vorher ist nämlich niemand zuhause. :(
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Anlagen-Kopllung muss aus.
     
  6. ernst_stern

    ernst_stern Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @mega
    Hab mich heute einmal aus dem Internet von einen 1&1-Anschluß anrufen lassen.
    Und siehe da....es geht.
    Aber jetzt versteh ich gar nix mehr.
    Vom Internet aus gehts, von einen Festnetz- bzw. Handyanschluß geht es nicht.
    :confused: :confused: :confused:
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ganz einfach:
    Bei freigeschalteten Festnetznummern kommen Anrufe immer über Festnetz rein, ausser der anrufer ist auch bei UI. Innerhalb von UI bleiben die Gepärche VoIP und sind kostenlos.

    Geht ausgehend über Festnetz? Das lässt sich mit *10# vor der Nummer erzwingen.

    Teste mit einem Analog-Telefon, ob Festnetz direkt am Splitter geht.
    Teste danach, ob du mit dem Analog-Telefon das Festnetz über die Fritz!Box verwenden kannst.
     
  8. ernst_stern

    ernst_stern Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend

    heute kam die gute Nachricht von AVM, dass ich eine neue FBF bekomme. :)
    Mal schauen ob es dann der Fehler immer noch ist.

    Ich möchte mich bei Allen bedanken die mir mit nützlichen Tipps geholfen haben.

    Viele Grüße

    ernst_stern