.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN Anlagenkopplung: Keine Rufnummernübermittlung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von PMuthsam, 24 Apr. 2005.

  1. PMuthsam

    PMuthsam Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    FBF WLAN mit FW 08.03.37.
    VoIP über 1&1.

    Die FBF ist mit einer Euracom 181 gekoppelt, als Nebenstelle am internen S0-Bus. Diese Nebenstelle (interne MSN 39) hat Rufnummernübermittlung aktiviert.

    Wenn ich nun die Anlagenkopplung nutze, und von einer beliebigen Nebenstelle über die FBF ein VoIP-Gespräch führe, so wird die Rufnummer nicht zum Angerufenen übermittelt.

    Wenn ich dagegen mit dem direkt am der FBF angeschlossenen analogen Telefon (FON1) telefoniere, wird die für VoIP registrierte Rufnummer korrekt übermittelt.

    Warum Funktioniert das im Fall der Anlagenkopplung nicht? Ich habe schon alles durchsucht, aber die Konfiguration von Euracom und FBF scheinen ok. In der FBF ist CLIR (also die Unterdrückung) für beide Nebenstellen FON1 und FON2 deaktivert.
    Allerdings finde ich nirgends die Einstellung der Komfort- und Leistungsmerkmale, wenn nicht über FON1 oder FON2 ein VoIP-Gespräch initiiert wird, sondern über die Anlagenkopplung.

    Wer weiß hier Rat?

    Grüße,
    Peter
     
  2. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0