.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN7170 mit Istec1008 TA keine abgehende Wahl möglich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von markel, 28 Okt. 2006.

  1. markel

    markel Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo meine Herren,

    anbei mal eine neue Fehlerbeschreibung:
    FBF7170 ist am S0 mit einer Istec 1008 Telefonanlage verbunden. Alle MSN sind in der FBF eingetragen. Die Telefonanlage besitzt ebenfalls die gleichen MSN und funktioniert eigenständig einwandfrei. Ist Verkabelung ist korrekt.

    Nun das eigentliche Problem. Der Versuch ein ausgehendes Telefonat zu führen funktioniert nicht, da nach Amtsholung durch die Istec kein Freizeichen kommt (es kommt ein Signalton identisch mit jenem als wenn kein ISDN zu verfügung steht). Eingehende Rufe funktionieren.
    Und jetzt kommts. Nachdem ein eingehender Anruf signalisiert wurde, funktioniert auch der ausgehende Ruf aber eben nur unmittelbar nach dem eingehenden. Nach ca. 1 Minute ist es wieder vorbei und ausgehende Rufe funktionieren nicht mehr bzw. man bekommt kein Freizeichen mehr.

    So ich hoffe, daß ich nicht alleine mit meinem Problem darstehe, denn der AVM-support konnte mir nicht weiterhelfen. Bekam die üblichen .pdf für Verbindungsprobleme.

    Danke für eure Mithilfe.

    Gruß
    Markus
     
  2. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,850
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde da auf ein S0-Bus-Problem tippen.
    Die ISTEC schaft es wahrscheinlich nicht den Bus aus dem Ruhezustand aufzuwecken.

    Tritt typischerweise bei zuvielen oder zuwenigen Terminierungen auf.
     
  3. markel

    markel Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das mit dem S0-Bus Problem habe ich auch schon in der ängeren Wahl aber dann ein Problem seitens der FBF.
     
  4. markel

    markel Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so ich hab des Rätsels Lösung:

    Die Leitungslänge zwischen FBF S0 und der Istec war zu lang (ca. 10m). So konnte die FBF den S0 aus dem Ruhezustand nicht erwecken und die Anlage verhielt sich so, als wäre keine TA vorhanden.

    Ich hoffe ich konnte all denen Helfen, die ein ähnlichen Problem haben.

    Tschau